Der Masterstudiengang Nachhaltige Tourismusentwicklung (NTE) reagiert auf ein Thema, das sich vom Trend zur festen Erwartungshaltung entwickelt hat: zukunftsweisend verbindet er Tourismus mit dem wichtigen Kompetenzfeld der Nachhaltigkeit.
Im Fokus stehen die Planung und die nachhaltige Entwicklung von touristischen Destinationen.
jetzt bewerben!
Jelena Helmbrecht, Absolventin NTE
Der Wechsel von einer Uni mit Massenveranstaltungen zur HHN mit praxisnahen Projekten und dem direkten Kontakt zu den Lehrenden war ein angenehmer Umstieg für mich!
Jelena Helmbrecht, Absolventin NTE

Stipendium Grüne Zukunft!

Zum Wintersemester 2021/2022 vergibt die Hochschule Heilbronn erstmalig 4 HHN Stipendien Grüne Zukunft. Die monatliche Förderung beträgt 300 Euro und wird aus privaten Fördermitteln finanziert. Die Bewerbungsphase für das HHN Stipendium Grüne Zukunft läuft von 15.08.2021 (0:00 Uhr) bis 15.09.2021 (23:59 Uhr). Weitere Informationen hier.

Das Video wird Ihnen nicht angezeigt, da Sie nicht der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.

Interesse am Master-Studium?

Informieren Sie sich näher bei unserer Online-Info-Session und besprechen Sie live Ihre Fragen mit uns!

Die nächste Runde Info-Sessions startet im Herbst 2021!


Bis dahin beantworten wir gerne Ihre Fragen telefonisch oder unter nte@hs-heilbronn.de.

NTE aktuell !

Internationales Kooperationsprojekt mit unseren Partnern von der Universität Macerata, Italien im Juli 2021
Einblicke in den dreitägigen Workshop gibt es hier.
Unsere Studierenden in der Presse:

PZ-News - August 2021: Gemeinsam touristisch stärker: Pforzheim und Enzkreis ziehen an einem Strang

Fränkische Nachrichten - Januar 2021: Die Stadt Buchen im Idealzustand - eine Analyse

Steckbrief

Abschluss: Master of Arts
3 Semester: 90 ECTS
Sprache: Deutsch / Englisch
Standort: Heilbronn Bildungscampus
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersememster
Bewerbungsfrist: 15. Juli

Studieninhalt

Der Masterstudiengang vereint Tourismus mit den Bereichen Öffentliche Wirtschaft, Management, Geographie und Recht sowie darüber hinaus mit dem zukunftsweisenden Kompetenzfeld Nachhaltigkeit.

Der Master zielt auf die Ausbildung von Persönlichkeiten hin, die ihre bereits gesammelten akademischen und berufspraktischen Erfahrungen aktiv einbringen und gemeinsam innovative Lösungen für die anstehenden Veränderungen erarbeiten. Ziel ist die Ausbildung von Expert*innen mit Schnittstellenkompetenzen für die Planung und nachhaltige Entwicklung von touristischen Destinationen im weiteren Sinne, also Gebietskörperschaften, regionale Zielgebiete, aber auch größere Investitionsprojekte wie (Hotel-) Resorts oder Freizeitparks.

Das Video wird Ihnen nicht angezeigt, da Sie nicht der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.

Berufsperspektiven

Mit dem Masterabschluss stehen Ihnen die Türen offen, denn das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger! Als Absolvent*in starten Sie Ihre Karriere beispielsweise in den Bereichen:

  • öffentliche und private Destinationsmanagement-Organisationen (kommunal und überregional)
  • Tourismusverbände, Reiseveranstalter und Hotellerie
  • CSR-Abteilungen in Unternehmen
  • private Planungs- und Beratungsbüros (z.B. im Bereich Tourismusplanung, Regionalentwicklung, internationale Zusammenarbeit)
  • Naturschutz und Schutzgebietsmanagement (z.B. Nationalparke, Naturparke, Biosphärereservate)
  • Nichtregierungsorganisationen in den Bereichen Umwelt, Naturschutz und Entwicklung
  • internationale Organisationen und Entwicklungszusammenarbeit
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Studienverlauf

Das Studium untergliedert sich in 9 Module und ist als Vollzeitstudium auf eine Regelstudienzeit von 3 Semestern konzipiert. Die Kurse des Studienprogramms sind unten aufgeführt. Beachten Sie, dass Kurse mit (Eng) markiert nur in englischer Sprache angeboten werden.

  • Quantitative Methods (Eng)
  • Qualitative Methods (Eng)
  • Contemporary Issues in International Tourism Management (Eng)
  • Grundlagen der Tourismusgeographie
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Corporate Social Responsibility
  • Netzwerke im Gesundheitstourismus
  • Kommunalwirtschaft und Public Management
  • Tourism Policy, Planning & Development (Eng)
  • Sustainable Tourism Management (Eng)
  • Intercultural Management in Tourism (Eng)
  • Grundzüge des Verwaltungs- und Planungsrechts
  • Raumplanung
  • Exkursion Tourismusgeographie
  • Projektmanagement
  • Projekt
  • Quantitative Methods/Econometrics (Eng)
  • Master Thesis

Die Studierenden haben die Möglichkeit, nach dem 2. Semester ein zusätzliches Semester im Ausland zu studieren oder ein Praktikum zu absolvieren. Die Master Thesis verschiebt sich dadurch auf das 4. Semester.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Auslandssemester.

Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher und englischer Sprache statt. Die Lehre in kleinen Gruppen ermöglicht engagierte Diskussionen und Interaktionen mit den Dozent*innen, was zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Lehrstoff beiträgt. Darüber hinaus wird sowohl über die Auswahl der Lehrenden als auch der externen Partner*innen, die im Studium eingebunden sind, eine praxisnahe Anbindung der Inhalte gewährleistet.

Blick ins Studium

Mann mit Karte, der eine Landschaft betrachtet

Was ist Nachhaltige Tourismusentwicklung?

Möchten Sie mehr über den Nachhaltige Tourismusenentwicklung erfahren?

Weiter ...
Wandergruppe aus der Nähe im Schwäbisch fränkischen Wald

NTE on Tour & in der Presse

Eindrücke von den Exkursionen und Presseartikel über Projekte gibt es hier - vielleicht sind Sie beim nächsten Mal selbst dabei?

Weiter ...
Ansicht N-Gebäude am Bildungscampus

Mein Campus und Fakultät IB

Lesen Sie mehr über die Fakultät International Business sowie über das Studierendenleben auf dem Bildungscampus und in Heilbronn.

Weiter ...
CHE Ranking Siegel
Alle Bewertungen lesen
ATLAS Membership Icon
Logo von Acquin
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)