Vor dem Auslandssemester

Im Folgenden sind die einzelnen Schritte zu Ihrem Weg zum Auslandssemester aufgeführt. Bitte lesen Sie sich diese aufmerksam durch.

Bitte beachten Sie stets die Bewerbungsfristen für unsere Fakultät!

Ablauf Bewerbung

Allgemeine Informationen zum Auslandssemester und zu den Partnerhochschulen unserer Fakultät finden Sie hier.


Viele nützliche Informationen finden Sie auch in den Erfahrungsberichten Ihrer Kommilitonen.  Auch auf den Seiten des International Office oder des DAAD  sollten Sie sich unbedingt informieren.
Bitte besuchen Sie auch rechtzeitig die Informationsveranstaltungen, die jeweils zu Beginn jedes Wintersemesters durchgeführt werden.

Entscheiden Sie sich frühzeitig, ob Sie Ihr Auslandssemester an einer Partnerhochschule der Fakultät für Management und Vertrieb absolvieren möchten oder auf eigene Faust - als sog. Freemover - ins Ausland gehen möchten.
  • Alle Studierende, die an einem Semester an einer unserer Partnerhochschule interessiert sind, müssen an einem verpflichtenden Beratungsgespräch teilnehmen.
    Bitte senden Sie das von Ihnen unterschriebene Beratungsformular an mv-international@hs-heilbronn.de.
    Das Formular finden Sie auf dieser Seite unten unter "Wichtige Dokumente" und auch auf ILIAS.

  • Bei einem geplanten Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule sollte das Beratungsgespräch unbedingt spätestens im Oktober erfolgen.

  • Ziel der Beratungsgespräche ist es, dass Sie für die Bewerbung drei Partnerhochschulen definieren können, die zum einen möglichst Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen entsprechen und zum anderen über ein für Sie passendes Studienangebot verfügen.

  • Buchen Sie hier einen Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch:

Vor dem Auslandssemester ist von den Studierenden einen sogenannten Proof of Recognition (PoR) zu erstellen. Dieses Dokument legt fest, welche im Ausland absolvierten Lehrveranstaltungen für welche Lehrveranstaltungen nach der SPO anerkannt werden. Dieses Dokument ist für die spätere Notenanerkennung unabdingbar. Wichtig:

  • Der Proof of Recognition (PoR) muss maschinell ausgefüllt werden. Händisch ausgefüllte Dokumente werden nicht berücksichtigt.
  • Es sollten Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 20 ECTS an der PHS belegt werden (Empfehlung).
  • Es sollen Lehrveranstaltungen ab dem Hauptstudium belegt werden.
  • Die Lehrveranstaltungen sollten in Inhalt, Umfang und in den Anforderungen möglichst mit den Lehrveranstaltungen im Studiengang übereinstimmen.
  • Module können nur vollständig im Ausland belegt werden (Erbringung von Teilleistungen z.B. (einzelne Submodule) ist nicht möglich).
  • Die Kurse, die an der ausländischen Hochschule gewählt werden, müssen mindestens genauso viele ECTS haben, wie Ihr Modul an der HHN.
    Beispiel:
    HHN: Modul Projektmanagement (5 ECTS) - Kurs an der PHS: Project Management (4 ECTS) u. Leadership Skills (2 ECTS) -> das ist o.k.
    HHN: Modul Projektmanagement ( 5 ECTS) - Kurs an der PHS: Project Management (4 ECTS) -> das reicht nicht.

Erstellen Sie den PoR für Ihre Wunschhochschule im Ausland und lassen diesen von Ihrem Studiendekan überprüfen und unterschreiben. Achten Sie darauf, ihm Kursbeschreibungen von den ausländischen Kursen mitzuliefern und auch darauf, dass alle darin enthaltenen Bezeichnungen korrekt sind. Ihre jeweilige SPO liefert Ihnen alle benötigten Angaben.

Laden Sie den unterzeichneten PoR spätestens bis zum 15. Januar 2022 im digitalen Briefkasten auf ILIAS hoch.
Betitelung der Datei:
PoR_Auslandssemester_Nachname_Vorname_PHS.pdf (Bsp.: PoR_WS_2022-23_Mustermann_Max_Universidad de Jaen.pdf)

Das Internationalisierungsreferat holt dann noch die Unterschrift des Prüfungsausschussvorsitzenden ein. Sie erhalten dann den Por vollständig unterzeichnet zurück.

Bitte beachten Sie: Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung ist die Teilnahme an dem verpflichtenden Beratungsgespräch.

Bewerbungsfrist für ein Auslandssemester im folgenden Studienjahr (WS 22-23 u. SoSe 23) ist jeweils der 31. Januar.

Zu diesem Zeitpunkt müssen alle Bewerbungsschritte abgeschlossen sein und die Unterlagen dem International Office vorliegen. Verspätetet oder unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden!

Bei der Bewerbung geben Sie bitte drei priorisierte Wunschpartnerhochschulen an. Hierdurch erhöhen Sie Ihre Chance, einen Ihrer Wünsche zu erhalten.


Bitte beachten Sie: Falls an einer Ihrer Wunschpartnerhochschulen ein TOEFL oder IELTS Test erforderlich sein sollte, dann empfehlen wir Ihnen dringend, sich bereits jetzt um einen Testtermin zu kümmern. Das Testergebnis muss zwingend zum Zeitpunkt der Bewerbung an der Partnerhochschule vorliegen.

Die Bewerbung besteht aus 4 Teilschritten:

  1. Falls Sie sich an einer Partnerhochschule bewerben, registrieren Sie sich bitte im Mobility-Online-Portal (Link unter "Wichtige Dokumente u. Links) und geben Sie alle notwendigen Daten an. Speichern Sie Ihre Login-Daten gut ab, da Sie sonst nicht mehr so einfach an Ihre Bewerbung kommen.

    Hierbei müssen die nachstehenden Unterlagen hochgeladen werden:
    • Proof of Recognition (PoR) (vom jeweiligen Studiendekan und vom Prüfungsausschussvorsitzenden unterzeichnet)
    • aktueller Notenspiegel
    • Motivationsschreiben (1-2 Seiten), auf Englisch
    • Lebenslauf
    • Passfoto (optional)

  2. Sobald Sie alle o.g. Dokumente im Portal hochgeladen haben, kann das Online-Bewerbungsformular (3 Seiten) generiert und dann von Ihnen unterzeichnet werden.

    Bitte beachten:
    Das Online-Bewerbungsformular kann erst generiert werden, wenn Sie den vollständig unterzeichneten PoR vom Internationalisierungsreferat nach dem 15. Januar 2022 zugesendet bekommen und es im Portal hochgeladen haben.

  3. Laden Sie das unterschriebene Online-Bewerbungsformular  zusammen mit dem unterzeichneten Beratungsformular (Nachweis über ein Beratungsgespräch) unterschrieben bis spätestens 25. Januar 2022 in 1 (!) PDF-Datei! im digitalen Briefkasten in ILIAS hoch:

    Betitelung der Datei:
    Auslandssemester_Nachname_Vorname_PHS.pdf (Bsp.: WS_2022-23_Mustermann_Max_Universidad de Jaen.pdf)

  4. Zudem muss die o.g. PDF-Datei bis zum 31.01.2022 im Mobility Online -Portal hochladen und per E-Mail an das International Office senden: io-outgoings@hs-heilbronn.de



Bei einer Bewerbung an einer Partnerhochschule haben Sie jetzt erst mal nichts mehr zu tun. 

Die Plätze an den Partnerhochschulen werden nach den folgenden Kriterien vergeben:

  • 50 % Durchschnittsnote anhand der Stipendientabelle der Verwaltung (Stand: 31.01.)
  • 20 % Erfolgsquote (Anzahl der Prüfungserfolge / Anzahl der Prüfungsversuche) bei den abgeleisteten Prüfungen
  • 20 % Motivation u. Eindruck (Engagement in der Hochschulselbstverwaltung (Buddy-Programm Incomings, Asta, Fachschaft etc.),  PoR fristgerecht abgegeben, aussagekräftiges Motivationsschreiben hinsichtlich Motivation für Zielland und PHS)
  • 10 % Besondere Lebensumstände (z.B. Studium mit Kind, Behinderung oder chronische Erkrankung).

Anfang / Mitte März informiert Sie das International Office über die Nominierung für einen Studienplatz an einer Partnerhochschule oder ggf. über eine Absage.

Bitte beachten Sie jedoch, dass die Nominierung an einer Partnerhochschule noch keine feste Zusage für den Platz an der Partnerhochschule bedeutet. Die Entscheidung über eine Zulassung bleibt der Partnerhochschule vorbehalten. In der Regel akzeptieren jedoch die Partnerhochschulen unsere Nominierungen.

Nach der Nominierung durch das International Office der Hochschule Heilbronn, müssen Sie sich noch an der Partnerhochschule bewerben.

Informationen hierzu erhalten Sie meist im März / April, entweder durch das Interntational Office oder direkt von der Partnerhochsschule. Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen zum Bewerbungsverfahren und die vorgegebenen Fristen!

Bei Unklarkeiten bezüglich des Bewerbungsverfahrens wenden Sie sich bitte umgehend an das International Office, welches Sie bei Ihrer Bewerbung unterstützen wird.

Falls Sie einen Auslandsstudienaufenthalt an einer ERASMUS+ Partnerhochschule durchführen, finden Sie hier weitere Informationen und Unterlagen.

Für den Aufenthalt an einer ERASMUS+ Partnerhochschule muss immer auf Basis des Proof of Recognition (PoR) das sogenannte Learning Agreement erstellt werden.
Die Angaben des PoR müssen immer mit den Angaben auf dem Learning Agreement übereinstimmen.

Bitte beachten Sie: Das Learning Agreement wird vom Internationalisierungsreferat erst unterzeichnet, wenn ein übereinstimmender, unterzeichneter PoR mit eingereicht wird. Nach Prüfung unterzeichnet das Internationalisierungsreferat das Learning Agreement. 

Sobald Sie eine Zusage von der Partnerhochschule erhalten haben, gibt es noch eine einiges Organisatorisches zu klären und zu beachten. (ohne Anspruch auf Vollständigkeit!)

  • Gegebenenfalls muss rechtzeitig (!) ein Visum beantragt werden
  • der Versicherungsschutz sollte überprüft und möglicherweise angepasst werden
  • Möchten Sie sich für ein Stipendium bewerben? Fristen beachten!
  • Soll Auslandsbafög beantragt werden?
  • Wo werden Sie im Gastland wohnen? Und möchten Sie Ihre Wohnung in Schwäbisch Hall untervermieten? Teilen Sie dies gerne dem Internationalisierungsreferat mit - wir sind immer auf der Suche nach WG-Zimmern für Austauschstudierende, die für ein Semester an den Campus SHA kommen.
  • Gegebenenfalls müssen Flüge gebuchet werden

...

Studierende, die an eine ERASMUS Partnerhochschule gehen werden, haben darüber hinaus noch ein paar weitere Anforderungen des DAADs zu erfüllen, um die ERASMUS Förderung erhalten zu können. Alle Informationen hierzu erhalten Sie selbstverständlich vom International Office. Bitte beachten Sie hierzu die entsprechenden Internetseiten und insbesondere auch die eMails des International Office.

Das alles hört sich jetzt erst einmal viel an, ist aber wirklich gut machbar und das wichtigste: ES LOHNT SICH  - STÜRZEN SIE SICH IN DIESES ABENTEUER UND WAGEN SIE DEN SPRUNG INS AUSLAND!!

Freemover-Regelung

Wenn Sie vorhaben, Ihr Auslandssemester auf eigene Faust - als sog. Freemover - an einer ausländischen Hochschule Ihrer Wahl zu absolvieren, so können Sie dies nur an einer Hochschule tun, die keine Partnerhochschule der HHN ist.

Eine Übersicht über die Partnerhochschulen der HHN finden Sie hier.

Beachten Sie: Auch wenn Sie als Freemover ein Auslandssemester verbringen, müssen Sie doch die PoR-Änderungsfristen einhalten.

Alles Wissenswerte für Freemover zum Thema PoR-Erstellung / Anerkennung etc. finden Sie hier (unter "Freemover-Regelung").

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)