Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (Bachelor of Arts)


Der in dieser Weise einzigartige Studiengang Betriebswirtschaft und Sozialmanagement verbindet aktuelle Inhalte aus der Wirtschaft und Sozialem – die beste Voraussetzung für die künftige Karriere im Sozialwesen als Führungskraft.

Kurzinfo

Titel des Studiengangs
Betriebswirtschaft und Sozialmanagement
Studiengangstyp
Bachelor
Studienform
Vollzeitstudium
Anzahl Semester
6
Anzahl ECTS
180
Lehrsprachedeutsch
englisch (als WPF)
Praxissemesterja ( 5. Semester)
AbschlussBachelor of Arts
Start zum
Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsschluss15. Januar bzw. 15. Juli


BS Studenten berichten...

EI Seminar

Praktikum und Bachelorthesis

Erfahren Sie mehr über das Thema Praktikum und Bachelorthesis hier

Aktuelles aus dem Studiengang

Antrittsvorlesung Frau Prof. Dr. Schloeder

Die Antrittsvorlesung von Frau Prof. Schloeder fand am Mittwoch, den 09. Januar 2019 an der Reinhold Würth Hochschule in Künzelsau statt und ging über zu einem anschließenden Neujahrsempfang. Frau Schloeder ist als Professorin für die Lehre im Fachgebiet Sozial- und Gesundheitsmanagement in der Fakultät für Technik und Wirtschaft im Studiengang Betriebswirtschaft und Sozialmanagement verantwortlich.

Mit dem Titel

,,Werthorizonte im Dialog; Über die aktuelle und zukünftige Entwicklung des Managements im Sozial- und Gesundheitswesen"

führte Frau Prof. Schloeder in ihrer Antrittsvorlesung in ihr Lehrgebiet ein und skizzierte ihr derzeitiges und zukünftiges Forschungsgebiet. Im Mittelpunkt ihrer Vorlesung stand die These, dass sowohl das Sozialmanagement als auch das Gesundheitsmanagement eine geeignete Managementkonzeption als wesentliche Voraussetzung für die professionelle, soziale und gesundheitsbezogene Arbeit bedarf. Auf der Suche nach geeigneten Managementkonzepten für die Sozialwirtschaft nahm sie vor diesem Hintergrund auch die ethischen Grenzen der Ökonomisierung kritisch in den Blick und stellte ihre Studienergebnisse zu dem Einfluss der Ökonomisierung auf die Werthaltungen und das Ethos der leitenden Akteure im Sozial- und Gesundheitswesen vor. Diese implizieren eine werteorientierten Perspektive, in der vor allem eine Sensibilisierung für den „Dialog mit den Werthorizonten“ stattfinden sollte. Hierin übernehmen Werte in Verbindung mit der Reaktionsanforderung an die dynamischen Herausforderungen eine (1) Steuerungs- und Orientierungsfunktion, (2) eine Entlastungsfunktion sowie (3) eine Legitimationsfunktion. Denn, der Dialog über die Werthorizonte, so fasst Frau Prof. Schloeder zusammen, ist sowohl in der aktuellen als auch in der zukünftigen Entwicklung des Managements im Sozial- und Gesundheitswesen in gesellschaftlicher, ökonomischer, fachlicher und betriebswirtschaftlicher Hinsicht unentbehrlich.

Antrittsvorlesung_Jan_2019_3052.jpg

Studieninhalte

Einführung Betriebswirtschaftslehre 5 ECTS

Einführung Volkswirtschaftslehre 8 ECTS

• VWL 1

• VWL 2

Rechnungswesen 10 ECTS

• Finanzbuchhaltung

• Rechnungslegung

• Kosten- und Leistungsrechnung

Wirtschaftsmathematik und Statistik 10 ECTS

• Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

• Statistik für Wirtschaftswissenschaftler

Wirtschaftsinformatik 8 ECTS

• Wirtschaftsinformatik 1

• Wirtschaftsinformatik 2

Recht I 6 ECTS

• Bürgerliches Recht

• Handels- und Wirtschaftsrecht

Sozialmanagement 8 ECTS

• Grundlagen des Sozialmanagement 1

• Grundlagen des Sozialmanagement 2

Einführung Marketing 7 ECTS

• Grundlagen des Marketing und Marketingmix

• Strategisches Marketing

Wirtschaftsenglisch oder Wirtschaftsspanisch 5 ECTS

• Wirtschaftsenglisch 1

• Wirtschaftsenglisch 2

Einführung wissenschaftliche Grundlagen 5 ECTS

• Proseminar

• Empirische Sozialforschung

Management 7 ECTS

• Unternehmensethik

• Unternehmenssimulation

Recht II 8 ECTS

• Vereins- Gesellschafts- und Arbeitsrecht

• Sozialrecht

Finanzmanagement, Controlling, Steuern 11 ECTS

• Finanzmanagement

• Controlling

• Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Human Resources Management 8 ECTS

Nationale und internationale Aspekte 6 ECTS

• Nationale und internationale Aspekte

• Rechtliche Aspekte des Sozialmanagements

Instrumente des Sozialmanagements 8 ECTS

• Grundlagen der Sozialen Arbeit

• Controlling in Sozialorganisationen

Praktisches Studiensemester und Praktikantenkolloquium 26 ECTS

Management Skills 4 ECTS

Wahlpflichtfächer (jeweils 2 ECTS) man muss 4 belegt haben

Fallstudie zu den aktuellen Aspekten (5 ECTS)

Hauptseminar Sozialmanagement (5 ECTS)

Bachelor Thesis (12 ECTS)

Termine