Werkstoffzentrum

Wir über uns

Als Teil der Hochschule Heilbronn verfügen wir über ein exzellent ausgestattetes Labor mit dem Schwerpunkt metallische Werkstoffe. Unsere hoch spezialisierten Mitarbeiter engagieren sich sowohl in der Lehre als auch in wissenschaftlichen Projekten und Aufträgen aus der Industrie. Wir führen Projekte in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Kraftfahrzeugtechnik und Mechatronik (IKM) durch und sind Teil des Forschungsschwerpunkts Materials Processing & Engineering (MPE). Unsere Stärke ist die Kombination aus Lehre, Forschung und Industriekooperation. Wir sind der kompetente Partner für die Industrie im Bereich Werkstofftechnik und die Lösung für Ihre Werkstofffragen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit - Sprechen Sie uns an!

Unsere Stärken

Wir sind der kompetente Partner für die Industrie im Bereich Werkstofftechnik. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Sprechen Sie uns an! Unser Engagement in der Forschung ist Garant für aktuelles Wissen. Sichern Sie Ihren Marktvorsprung durch Innovation und bleiben Sie am Puls der Zeit! Wissensvorsprung durch Lehre - eine der Säulen des Werkstoffzentrums. Studentische und akademische Projekte fördern junge Menschen und sichern Aktualität durch Forschung und Entwicklung.

Industrie

Gespräch zwischen einem Projektplaner und seinen Mitarbeitern in der Industriehalle

Die Stärke des Werkstoffzentrums Heilbronn liegt in der Verbindung von Forschung und industrieller Nähe. Deshalb können wir als attraktiver Partner für Industrieprojekte auftreten.

Auftragsforschung bietet die Möglichkeit, exklusive Lösungen für ganz spezifische, eigene Fragestellungen entwickeln zu lassen.

In bilateralen Forschungsprojekten zwischen dem Auftraggeber und dem Werkstoffzentrum können Themen identifiziert, offene Fragen bearbeitet und Lösungen unternehmensspezifisch umgesetzt werden.

Projektinhalte und -ergebnisse werden vertraulich behandelt, sodass aus Projekterfolgen unmittelbare Marktvorteile generiert werden können.

Projekte im Rahmen der Auftragsforschung erfolgen stets in engster Abstimmung mit dem Auftraggeber. So kann eine effektive Bearbeitung und exakte Problemorientierung gewährleistet werden.

Sind Sie interessiert an Auftragsforschung?

Dann lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit kennen. Sprechen Sie uns an!

Vier Augen sehen mehr als zwei! 

Dies gilt auch für wissenschaftliche und industrielle Fragestellungen. Deshalb bietet das Werkstoffzentrum die Möglichkeit, bei speziellen Fragen beratend tätig zu werden. Fachleute für verschiedenste Themengebiete können ihre Expertise einbringen, um in kurzer Zeit zielgerichtet zu spezifischen Lösungen zu kommen.

Typische Beratungsfelder, bei denen das Werkstoff unterstützen kann, sind:

  • Werkstoffauswahl
  • Werkstoffoptimierung
  • Prozessoptimierung
  • Technologieunterstützung
  • Lieferantenmanagement
  • Reklamationen
  • Schadensfälle

und viele weitere.

Sind Sie interessiert an Beratung?

Dann lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit kennen. Sprechen Sie uns an!

Präzise Aussagen zur Qualität und Leistungsfähigkeit von Werkstoffen und Bauteilen sind nur mit speziellen Untersuchungsverfahren möglich. Hierzu sind eine hohe Expertise und eine hervorragende apparative Ausstattung erforderlich. Das Werkstoffzentrum Heilbronn ist Ihr kompetenter Partner für effiziente und exakte Laboruntersuchungen.

Dienstleistungen können sich von Kleinstaufträgen wie Härtemessungen, Schliffanfertigungen oder Zugversuchen bis zu komplexen Schadensuntersuchungen, Werkstoff-Optimierungsprojekten etc. erstrecken.

Das Werkstoffzentrum Heilbronn hat weitreichende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedensten Unternehmen aus der Region Heilbronn. Das Dienstleistungsangebot des Werkstoffzentrums Heilbronn richtet sich individuell nach dem Kundenwunsch, sodass stets eine effiziente und kostengünstige Bearbeitung bei gleichzeitig optimalem Arbeitsumfang gewährleistet ist.

Aufträge erfolgen unbürokratisch und in direkter Absprache. 

Forschung

Auftragsforschung bietet die Möglichkeit, exklusive Lösungen für ganz spezifische, eigene Fragestellungen entwickeln zu lassen.

Industrieprojekte verfolgen das Ziel, Abläufe und Prozesse zu verbessern, konkrete Innovationen und Ideen in die Serie zu bringen und Ratiopotenziale umzusetzen.

Hierfür ist ein sehr gutes Verständnis der industriellen Abläufe sowohl in der Entwicklung als auch der Produktion erforderlich. Praktisches, zeitnahes und effektives Handeln ermöglicht optimierte Projektverläufe, die in kurzer Zeit das gewünschte Projektziel auf qualitativ hohem Niveau erreichen.

Das Werkstoffzentrum Heilbronn unterstützt Sie bei Ihren Projekten durch Beratung, Unterstützung beim Projektmanagement sowie der Durchführung von Untersuchungen und Experimenten. Erforderliche Arbeiten können im Labor des Werkstoffzentrums durchgeführt werden, anwendungsbezogene Fragestellungen können auch unmittelbar im Unternehmen des Auftraggebers bearbeitet werden.

Basierend auf der Qualifikation unseres Teams und der Erfahrung, die in zahlreichen erfolgreich durchgeführten Projekten mit verschiedensten Partnern aus der Industrie erarbeitet wurde, garantiert das Werkstoffzentrum für eine Umsetzung Ihrer Wünsche und Ideen auf höchstem Niveau.

Anwendungsorientierte Forschung ist das Bindeglied zwischen Grundlagenforschung und industrieller Praxis.

Innovative Ideen und neuartige Ansätze erfordern vor der Industrialisierung eine Absicherung über experimentelle Untersuchungen und theoretische Abschätzungen. Hierfür sind eine hervorragende apparative Ausstattung und hoch qualifiziertes Personal erforderlich.

Solche Projekte können in Kooperation mit dem Werkstoffzentrum Heilbronn durchgeführt werden.

Unternehmen, die sich in der anwendungsorientierten Forschung engagieren können ihren Marktvorteil ausbauen und ihr Innovationspotenzial umsetzen.

durchzuführen, die wissenschaftlich auf höchstem Niveau konkurrieren und führend sind.

Im Werkstoffzentrum besteht auch die Möglichkeit zu Promotionen anzufertigen.

Grundlagenforschung ermöglicht es, Innovationspotenziale zu schaffen, die über die alltägliche Praxis und Routine hinausgehen.

Erst das tiefe Verständnis der wissenschaftlich-technischen Zusammenhänge zusammen mit der Kenntnis der technischen Anwendung ermöglicht es, Lösungen zu entwickeln, die für engagierte Unternehmen einen langfristigen Marktvorsprung ermöglichen.

Unternehmen, die sich in der Grundlagenforschung engagieren, können ein profundes Wissen über die eigenen Prozesse aufbauen und diese zielgerichtet verbessern. Hierdurch können etablierte Herstellungsverfahren effizienter gestaltet werden und das Potenzial, neue und innovative Wege zu beschreiten, kann umgesetzt werden.

Auch das Werkstoffzentrum führt eigene Forschungen durch. Der aktuelle Schwerpunkt liegt im Bereich innovativer Höchstleistungswerkstoffe.

Die Ergebnisse dieser Forschungsaktivitäten werden in international anerkannten Fachzeitschriften publiziert und bei renommierten wissenschaftlichen Symposien vorgetragen.

Lehre

Hände einer lehrenden Person, Brille in rechter Hand

Engagement in der Lehre im Rahmen der studentischen Ausbildung an der Hochschule Heilbronn hat für das Werkstoffzentrum höchste Priorität.Vorlesungen und Übungen sind wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Auch im Bereich der Weiterbildung engagiert sich das Werkstoffzentrum im Rahmen der Aktivitäten von HILL. Weiterhin ist es auch für Industrieunternehmen möglich, Schulungen für eigene Mitarbeiter zusammen mit dem Werkstoffzentrum durchzuführen. Hier sind individuelle Lösungen machbar.

Vorlesungen und Übungen sind die Basis der Wissensvermittlung an der Hochschule Heilbronn. Werkstofftechnik ist elementarer Bestandteil vieler technischer Studiengänge. Praktische Übungen werden im Labor des Werkstoffzentrums Heilbronn durchgeführt.


Das Werkstoffzentrum arbeitet mit dem Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen (HILL) zusammen.

HILL bietet Studierenden aller Altersgruppen ein maßgeschneidertes und bedarfsgerechtes Angebot, das mit einem international anerkannten akademischem Grad abgeschlossen werden kann.

Das Werkstoffzentrum Heilbronn bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit für In-House-Schulungen mit werkstofftechnischem Hintergrund. Inhalte können individuell abgestimmt werden. So können zeit- und ressourcenoptimiert Mitarbeiterweiterbildungen realisiert werden. Haben Sie Interesse an einer Mitarbeiterschulung? Dann sprechen Sie uns an!

Studentische und akademische Projekte

Eine Studentin zeigt einem Studenten etwas auf einem Tablet.

Im Rahmen der Hochschulausbildung wird neben der Vermittlung theoretischen Wissens in Form von Vorlesungen auch ein großer Schwerpunkt bezüglich der praktischen Anwendung des Gelernten gesetzt. Dieser Ansatz wird auch durch das Werkstoffzentrum Heilbronn verfolgt. Alle Arbeiten bis auf das Praxissemester können in der Industrie oder im Werkstoffzentrum Heilbronn durchgeführt werden.

Studentische Arbeiten sind integraler Teil der praxisorientierten Ingenieur-Ausbildung an der Hochschule Heilbronn und können sowohl intern im Werkstoffzentrum als auch extern in Industrieunternehmen durchgeführt werden. Hierdurch bietet sich die einzigartige Möglichkeit, Industrie und Ausbildung auf höchstem Niveau zusammenzubringen.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass eigene Projekte mit aktuellen spezifischen Fragestellungen durch Studierende bearbeitet werden können. Die Betreuung erfolgt hierbei sowohl im Unternehmen als auch durch die Hochschule Heilbronn.

Da Abschlussarbeiten strukturiert und wissenschaftlich-technisch fundiert durchgeführt und durch einen Bericht abgeschlossen werden, bietet sich für Unternehmen die besondere Möglichkeit, ohne übermäßigen Einsatz eigener Ressourcen systematischen und zielgerichteten Wissensaufbau für sich zu ermöglichen.

Neben der Bearbeitung relevanter Fragestellungen können in Projekten aber auch junge Menschen für die jeweiligen Unternehmen begeistert werden. Nicht selten wechseln nach Studienabschluss Studierende in die Unternehmen, in denen sie ihre Abschlussarbeit, ihre Studienarbeit oder ihr Praxissemester absolviert haben.

Möchten Sie eine Studien-, Bachelor- oder Masterarbeit in Zusammenarbeit mit dem Werkstoffzentrum Heilbronn in Ihrem Unternehmen anbieten? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Im Bachelor-Projektlabor und im Masterprojekt können die Studierenden im Werkstoffzentrum Heilbronn ein praktisches Thema im Bereich der Werkstofftechnik bearbeiten.

Die Arbeiten werden im Team durchgeführt. Die Arbeit wird mit einer Dokumentation abgeschlossen.

Das Praktische Studiensemester (PSS) wird üblicher Weise im 5. Semester bei einem Industrieunternehmen durchgeführt und dauert 26 Wochen.

Auch das Werkstoffzentrum Heilbronn engagiert sich bei der Betreuung von Studierenden im praktischen Studiensemester.

Hierdurch wird ein enger Kontakt zwischen Studierenden, Unternehmen und dem Werkstoffzentrum hergestellt, von dem alle Beteiligten profitieren.

Die Promotion ist die Krönung einer wissenschaftlichen Karriere. An der Hochschule Heilbronn werden in Kooperation mit namhaften Universitäten und renommierten Industrieunternehmen solche Arbeiten auf höchstem Niveau durchgeführt (siehe aktuelle Promotionen).

Promotionen können hierbei durch die Unternehmen selbst finanziert werden oder im Verbund mit anderen Unternehmen in durch Drittmittel geförderten Projekten erfolgen.

Die Dauer einer Promotion beträgt in etwa 3-5 Jahre. Aufgrund der Länge und der besonders qualifizierten Bearbeitung ist es in solchen Projekten möglich, komplexe Fragestellungen, die in Auftragsforschungsprojekten oder studentischen Arbeiten so nicht bearbeitet werden könnten, mit besonderem wissenschaftlichem Tiefgang zu verfolgen.

Kooperationspartnern wird es so ermöglicht, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse für die eigenen, spezifischen Fragestellungen einsetzen zu können.

Die Hochschule Heilbronn und das Werkstoffzentrum können interessierte Unternehmen dabei unterstützen, ihre Marktposition durch Wissensvorsprung und die Umsetzung von Innovationspotenzialen zu festigen und weiter auszubauen.

Kontakt

Postadresse

Werkstoffzentrum
Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39
D-74081 Heilbronn
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)