Automotive Systems Engineering (Bachelor of Engineering) 


Automotive Systems Engineering - Es geht ums Ganze

Nur durch das optimale Zusammenspiel vielfältiger mechanischer und elektronischer Komponenten wird das Auto zu dem, was wir heute von ihm fordern. Wer ein solches Auto bauen will, braucht den Blick aufs Ganze. Und den erhalten Sie im Studiengang Automotive Systems Engineering.

Bei uns lernen Sie …

  • wie Sie neue Fahrzeugentwicklungen planen, entwerfen, programmieren, messen, regeln, überwachen und simulieren

  • das nötige Know-how aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Informatik, das Sie befähigt, an der Spitze der Schlüsselentwicklungen im Kfz mitzuarbeiten

  • wie Sie sich mit fachübergreifendem Denken und Handeln in Teams mit unterschiedlichen Spezialisten einbringen. 


Das Ingenieurstudium an der HHN - eine sichere Investition in Ihre Zukunft!

Im Studium - Schwerpunkte wählen

Im dritten Studienjahr spezialisieren sich die Studierenden des Bachelorstudiengangs Automotive Systems Engineering in einem von sechs Schwerpunkten.

Der Vorteil für Sie ist, dass Sie Fächer freier nach Ihrem fachlichen Interesse wählen können. Dies ermöglicht es in der Ausbildung auch auf neueste Trends in der automobilen Welt schnell und angemessen zu reagieren.

Um Ihnen eine Hilfestellung für geeignete Fachkombinationen zu geben, wurden fünf Empfehlungen entwickelt, deren Fächer sich entsprechend sinnvoll ergänzen. Je ein Professor steht als Pate für eine Fachempfehlung zur Verfügung, sodass Sie einen persönlichen Ansprechpartner haben.

Folgende Fachkombinationen werden empfohlen:



Kurzinfo

Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Regelstudiendauer 7 Semester
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsschluss Sommersemester am 15. Januar, Wintersemester am 15. Juli
Studienform Vollzeitstudium,
Kooperatives Studienmodell möglich
Vorpraktikum Merkblatt Vorpraktikum
Credits 210 ECTS
Sprache
Deutsch
zusätzlich ist ein englischsprachiges Grundstudium ab WS2020/21 geplant
Campus Heilbronn - Sontheim

Studieninhalte

Gut vorbereitet ins Studium

Im Brückenkurs Mathematik werden Schulkenntnisse in elementarer Mathematik, auf denen die Vorlesungen der einzelnen Studienrichtungen aufbauen, wiederholt und aufgefrischt. Er ist freiwillig,  dauert 1 bis 2 Wochen und findet direkt vor dem neuen Semester statt. Die Anmeldung erfolgt online.

Wenn Sie vorab Ihre Mathematikgrundkenntnisse vertiefen wollen, dann senden Sie uns (elea@hs-heilbronn.de) ein Mini-Motivationsschreiben mit Ihrem vollständigen Namen und Ihrer Adresse und wir lassen Ihnen dann die Anmeldedaten für das Online-Mathematik-Lernsystem zukommen.

Zusätzlich weisen wir auf das Angebot der Seite up2study.de hin, welche weitere Möglichkeiten bietet sich auf das Studium vorzubereiten.

Vorkenntnisse erwünscht

Ein 12-wöchiges Vorpraktikum ist Pflicht, außer für Studienbewerber mit einschlägiger Lehre, vom Technischen Gymnasium, sowie vom zweijährigen Berufskolleg mit dem Abschluss "Technische Assistentin" bzw. "Technischer Assistent". Das Vorpraktikum kann auf Antrag auch noch nach Aufnahme des Studiums bis zu Beginn des 4. Semester absolviert werden.

Merkblatt Vorpraktikum


Das "Mathematik Lernzentrum" in Raum F120 ist eine offene Fragestunde, in der Probleme in Mathematik oder anderen techniischen Fächern mit Tutoren besprochen werden können. Übungsmaterial und Literatur zum Nachschlagen ist vorhanden. Es bietet Unterstützung bei Fragen zum elektronischen Mathematik-Grundlagentest (MGT), bei Hausaufgaben, Klausurvorbereitung etc.

Das Lernzentrum ist Mo-Do von 13.00-15.00 Uhr mit Tutoren besetzt, am langen Mittwoch sogar bis 17 Uhr. Kommt einfach vorbei!

AIM_Logo_RGB.jpg


Von der aim werden in Absprache mit unseren Dozenten die folgenden Kurse angeboten:

  • * Vorbereitungskurs für den Mathegrundlagentest
  • * Intensivkurs Mathematik
  • * Vertiefungskurs Physik 1

Alle Kurse sind kostenfrei, aber anmeldepflichtig. Bei Nichtteilnahme bitte unbedingt bei der aim wieder abmelden!

eLearning

Gleich zu Beginn des ersten Semesters werden in zahlreichen Studiengängen mit einem Test die Mathematikgrundkenntnisse überprüft. Eventuelle Defizite können dann in einem adaptiven Mathematik-Lernsystem (https://de.bettermarks.com/) systematisch und individuell aufgearbeitet werden.

Im Grundstudium erhalten die Studierenden neben den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen Basis-Kenntnisse des Fachwissens von Automotive Systems Engineering.

  • Mathematik

  • Physik
    • Physik
    • Grundlagen der Messtechnik
    • Grundlagen der Thermodynamik
  • Informatik
    • Grundlagen der Programmierung
    • Grundlagen der Digitaltechnik
    • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Elektrotechnik
    • Elektrotechnik
    • Labor Elektrotechnik
    • Elektronische Schaltungstechnik
  • Mechanik
    • Technische Mechanik
    • Grundlagen der Konstruktion
  • Kraftfahrzeugtechnik
    • Kraftfahrzeugtechnik
    • KFZ-Elektronik
    • Arbeitstechnik

Im Hauptstudium werden die Grundlagen erweitert sowie ein breites Angebot von fachspezifischem Wissen vermittelt. Die Vorlesungen werden durch praktische Übungen in den Laboren ergänzt.

  • Vertiefungs- und Technische Wahlfächer (Vorlesungen und Labore)

  • Messtechnik
    • Mathematik
    • Messtechnik und Sensorik
    • Labor Messtechnik
  • Systemtheorie
    • Signale und Systeme
    • Dynamik von Systemen
    • Thermo- und Fluiddynamik
  • Informationstechnik
    • Signalübertragungstechnik
    • Mikrocontroller
    • Softwaretechnik
  • KFZ-Systementwurf
    • Simulationstechnik
    • Modellbildung
    • Labor Modellbildung und Simulation
  • Regelungstechnik
    • Regelungstechnik
    • Labor Regelungstechnik
Die neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden anschließend im Praxissemester angewendet, in dem die Studierenden selbständig in einem Industriebetrieb an konkreten Aufgabenstellungen aus dem Ingenieur-Alltag arbeiten.


  • Praktische Erfahrung
  • in einem Industriebetrieb
  • konkrete Aufgabenstellungen aus dem Ingenieur-Alltag
  • selbstständiges Arbeiten
  • ingenieurmäßige Bedingungen
  • Kontakt mit erfahrenen Ingenieuren
  • Verdienst
  • bei Interesse im Ausland

Im Vertiefungsstudium haben Sie viel Wahlfreiheit und können, aufgrund der Erkenntnisse aus dem Praxissemester, eigene Schwerpunkte setzen. Zudem können sie verschiedene Vorlesungen aus den anderen Studiengängen der Fakultät belegen. Natürlich werden auch Inhalte zu Management und „Soft Skills“ nicht außen vorgelassen.

  • Vertiefungs- und Technische Wahlfächer (Vorlesungen und Labore)

  • Seminararbeit
  • KFZ-Systementwurf
    • Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Informationstechnik
    • Systems Engineering und Management
  • Fachempfehlungen als Vertiefung

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelor-Thesis, in der ein Projekt an der Hochschule oder in Zusammenarbeit mit einer Firma eigenständig geplant, organisiert und durchgeführt wird.

Und nach dem Studium? Karrierechancen

Die Berufs- und Karriere-Aussichten für Absolventen des Studienganges Automotive Systems Engineering sind hervorragend. Neue und intelligente Systeme werden einen immer größeren prozentualen Anteil in zukünftigen Kraftfahrzeugen haben.

Dadurch wird in allen Sparten der Kfz-Industrie zwingend mehr Personal aus dem Bereich des Systems Engineering erforderlich. Das Studium Automotive Systems Engineering bietet eine einmalige berufliche Chance, da in Deutschland nur wenige Plätze mit einer vergleichbaren Ausrichtung existieren.

Auch in anderen Branchen sind Systemingenieure hochwillkommen, z.B. im Maschinenbau und in der Automatisierungstechnik.

Direkt weiter zum Master

Wollen Sie im Anschluss ein Master-Studium aufsetzen? Die Fakultät bietet für gute Absolventen den auf den Bachelorstudiengang abgestimmten konsekutiven Masterstudiengang "Automotive Systems Engineering" an.

Studierende / Absolventen berichten

"Mir gefielen besonders die praxisnahe Ausbildung und die gute Vernetzung mit der Industrie."

Abschluß: 2008

Derzeitiger Arbeitgeber: Robert Bosch GmbH

Tätigkeit / Funktion: Entwicklungsingenieur



Bild 2.jpg

"ASE bietet eine breit gefächerte Ausbildung mit der Vertiefung in die jeweiligen persönlichen Interessen."

Abschluß: 2018

Derzeitiger Arbeitgeber: Hochschule Heilbronn

Tätigkeit / Funktion: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudium (2.Semester)

Bild 3.jpg

"Besonders schätze ich den persönlichen Kontakt zu den Professoren z.B. auch bei außerstudentischen Events wie dem ASE-Sommerfest."


derzeitige Tätigkeit / Funktion:  im Bachelorstudium (4. Semester)


Bild 1.jpg

"Ich studiere ASE im Master, weil mir die Zusammenarbeit mit Studenten aus verschiedenen Bereichen viel Spaß macht und ich an aktuellen Industriethemen arbeiten kann."

Abschluß: 2018

derzeitige Tätigkeit / Funktion: im Masterstudium (2.Semester)


Bild 6.jpg

"An ASE schätze ich vor allem die Vielseitigkeit, die dieser Studiengang zu bieten hat."

Abschluß: 2017

Derzeitiger Arbeitgeber: AUKA Services GmbH

Tätigkeit / Funktion: Applikationsingenieur


Bild 4.jpg

"ASE zu studieren, war eine super Vorbereitung und Grundlage für sehr abwechslungsreiche Berufe."

"Das Studium war zukunftsorientiert und hat mich optimal auf meine beruflichen Aufgaben vorbereitet."

Abschluß: 2018

Derzeitiger Arbeitgeber: Bosch Engineering GmbH

Tätigkeit / Funktion: Ingenieur (M. Rupp), Funktionsentwickler (P. Reuzel)


Bild 5.jpg

Noch Fragen? Ansprechpartner

Studienberatung, Studieninhalte

Bewerbungsverfahren

Marion Gifford

Marion Gifford

Studierendensekretariat

Telefon: +49 7131 504 222

E-Mail: marion.gifford@hs-heilbronn.de

Vorpraktikum

Service rund um´s Studium

Birgit Englert

Birgit Englert

Studentisches Servicebüro

Telefon: +49 7131 504 207

E-Mail: birgit.englert@hs-heilbronn.de

Aktuelle Termine

  • Jan 15

    Bewerbungsschluss 

    für alle Bachelor- und Masterstudiengänge mit Studienstart zum Sommersemester 2020