Mechatronik und Robotik (Bachelor of Engineering)

Mechatronik und Robotik – Technologie der Zukunft

Mechatronik und Robotik-Ingenieure der Hochschule Heilbronn lösen die Probleme von heute und entwickeln die Produkte von morgen - seien es

  • das Head-up Display, das wichtige Informationen in das Blickfeld des Fahrers einblendet,
  • vernetzte Roboter, Laserbearbeitungsanlagen und Sensoren in einer Industrie 4.0 Umgebung,
  • leichte, aber hochfeste bionische Strukturen, die mittels 3D-Drucker gefertigt werden.

Die Mechatronik und Robotik bildet die Brücke zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Unsere Studierende lernen deshalb, methodisch und fachübergreifend bei der Lösung technischer Aufgaben vorzugehen.

Die Absolventen können komplexe technische Zusammenhänge mit mathematisch-technischen Grundlagen der Mechanik, Elektrotechnik und Informatik beschreiben, modellieren und simulieren und damit einen wesentlichen Beitrag bei der Entwicklung mechatronischer Systeme, bestehend aus Sensorik, Aktorik, Informationsverarbeitung und der mechanischen Struktur inklusive Kommunikationstechnik und Mensch-Maschine Schnittstelle leisten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Robotik und deren Anwendungen.

Wichtig ist uns neben der Fachkompetenz, dass die Studierenden wertschätzend und erfolgreich in interdisziplinären und interkulturellen Teams zusammenarbeiten und nachhaltig agieren. Mit einem Studium der Mechatronik und Robotik sind Sie damit bestens für aktuelle und zukünftige Entwicklungsaufgaben der regionalen, weltweit agierenden Industrie vorbereitet.


Das Ingenieurstudium an der HHN -
eine sichere Investition in Ihre Zukunft!

Kurzinfo

Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.)
Regelstudiendauer 7 Semester
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsschluss Sommersemester am 15. Januar, Wintersemester am 15. Juli
Studienform Vollzeitstudium
Kooperatives Studienmodell möglich
Vorpraktikum Merkblatt Vorpraktikum
Credits 210 ECTS
Sprache
Deutsch
Englisches Grundstudium ab WS 2020/21 geplant
Campus Heilbronn - Sontheim

Studieninhalte

Gut vorbereitet ins Studium

Im Brückenkurs Mathematik werden Schulkenntnisse in elementarer Mathematik, auf denen die Vorlesungen der einzelnen Studienrichtungen aufbauen, wiederholt und aufgefrischt. Er ist freiwillig,  dauert 1 bis 2 Wochen und findet direkt vor dem neuen Semester statt. Die Anmeldung erfolgt online.

Vorkenntnisse erwünscht

Ein 12-wöchiges Vorpraktikum (Bewerber vom Technischen Gymnasium: 6 Wochen) ist Pflicht, kann aber auf Antrag auch noch nach Aufnahme des Studiums absolviert werden.

Zusätzlich weisen wir auf das Angebot der Seite up2study.de hin, welche weitere Möglichkeiten bietet sich auf das Studium vorzubereiten.

Im Grundstudium erhalten die Studierenden neben den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen Basis-Kenntnisse des Fachwissens von Mechatronik und Robotik.

  • Mathematik

  • Physik mit Labor

  • Informatik
    • Grundlagen der Programmierung
    • Grundlagen Digitaltechnik
    • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Elektrotechnik
    • Elektrotechnik
    • Elektronische Schaltungstechnik
    • Labor Elektrotechnik
  • Konstruktion
    • Grundlagen des Entwickelns
    • Arbeitstechnik
    • Technisches Zeichnen
    • Robotertechnik
    • Maschinenelemente
  • Werkstoffe und Fertigungsverfahren
    • Metalle
    • Kunststoffe
    • Spanende und Abtragende Fertigungsverfahren

Im Hauptstudium werden die Grundlagen erweitert sowie ein breites Angebot von fachspezifischem Wissen vermittelt. Die Vorlesungen werden durch praktische Übungen in den Laboren ergänzt.

  • Vertiefungs- und Technische Wahlfächer (Vorlesungen und Labore)

  • Regelungstechnik und mathematische Methoden
    • Mathematik
    • Signale und Systeme
    • Regelungstechnik
    • Labor Regelungstechnik
  • Robotik, Sensorik und Aktorik
    • Messtechnik und Sensorik
    • Labor Messtechnik
    • Elektrische Antriebssysteme
    • Industrieroboter
  • Konstruktion
    • Konstruieren mit CAD
    • Festigkeitslehre
    • Maschinenelemente
  • Informationstechnik
    • Mikrocontroller
    • Labor Elektronik
    • Softwaretechnik
    • Grundlagen der Netzwerktechnik
Die neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden anschließend im Praxissemester angewendet, in dem die Studierenden selbständig in einem Industriebetrieb an konkreten Aufgabenstellungen aus dem Ingenieur-Alltag arbeiten.


  • Praktische Erfahrung
  • in einem Industriebetrieb
  • konkrete Aufgabenstellungen aus dem Ingenieur-Alltag
  • selbstständiges Arbeiten
  • ingenieurmäßige Bedingungen
  • Kontakt mit erfahrenen Ingenieuren
  • Verdienst
  • bei Interesse im Ausland

Im Vertiefungsstudium haben Sie viel Wahlfreiheit und können, aufgrund der Erkenntnisse aus dem Praxissemester, eigene Schwerpunkte setzen. Zudem können sie verschiedene Vorlesungen aus den anderen Studiengängen der Fakultät belegen. Natürlich werden auch Inhalte zu Management und „Soft Skills“ nicht außen vorgelassen.

  • Vertiefungs- und Technische Wahlfächer (Vorlesungen und Labore)

  • Seminararbeit

  • Vertiefte Grundlagen
    • Technische Physik
    • Digitale Signalverarbeitung
  • Vertiefte Informationstechnik
    • Mensch-Maschine-Systeme
    • Digitale Produktion
  • Fachübergreifende Qualifikationen
    • Studium generale
    • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
    • Integrierte Produktentwicklung

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelor-Thesis, in der ein Projekt an der Hochschule oder in Zusammenarbeit mit einer Firma eigenständig geplant, organisiert und durchgeführt wird.

Und nach dem Studium?

Durch den ständig wachsenden Automatisierungsgrad in der Industrie werden auch in Zukunft immer mehr gut ausgebildete Ingenieure für die Aufgabenbereiche der Steuerung von Maschinen, Anwendungen von Industrierobotern und die Entwicklung der neu aufkommenden Serviceroboter benötigt.

Die Absolventen werden in der Industrie aufgrund ihres umfangreichen Allgemein- und Fachwissens in Kombination mit zahlreichen praktischen Erfahrungen während des Studiums stark nachgefragt. Sie können aus vielen interessanten Jobangeboten, weltweit, auswählen.

Direkt weiter zum Master

Wollen Sie im Anschluss ein Master-Studium aufsetzen? Die Fakultät bietet für gute Absolventen den auf den Bachelorstudiengang abgestimmten konsekutiven Masterstudiengang "Mechatronik und Robotik" an.

Absolventen berichten

"Das Mechatronik-Studium war für mich ein optimaler Mix aus den klassischen Ingenieurs-Disziplinen Mechanik, Elektronik und Software. Noch heute profitieren ich im beruflichen Alltag davon, in dem ich in unseren Projekten und bei Kunden bei nahezu allen Themen erfolgreich mitdiskutieren kann."

Tätigkeit/Funktion: Entwicklungsleiter Sensors & Optical System
Heutiger Arbeitgeber: Helbling Technik AG in Wil

Abschluss Studium:
Dipl. Ing. (FH) Mechatronik
Dr. (Hefei University of Technology)

Hochschulzugangsberechtigung: Technisches Gymnasium

Johannes_Eckstein_ECJ_big

Dr.-Ing. Johannes Eckstein

"Der Studiengang bereitet in seiner fachlichen Breite ideal auf die Arbeitswelt vor, ohne Wesentliches außer Acht zu lassen. Die Betreuung durch die Professoren ist erstklassig – auch bei fachlichen Fragen außerhalb der Vorlesung und bei der Suche nach Praktika und Abschlussarbeiten."

Tätigkeit/Funktion: Teamleiter Applikation
Heutiger Arbeitgeber: Robert Bosch GmbH

Abschluss StudiumDipl. Ing. (FH) Mechatronik

Hochschulzugangsberechtigung: Technisches Gymnasium

Andreas Ehret

Andreas Ehret

"Ich erinnere mich immer sehr gerne an meine Studienzeit zurück, da diese mich sowohl persönlich als auch fachlich stark prägte und mir darüber hinaus einen tollen Job ermöglichte. Aus einigen Arbeitsgemeinschaften mit Kommilitonen ergaben sich gute Freundschaften, die bis heute währen. Zu den wohl wertvollste Erfahrungen meines Studiums zählt ein 6-monatiger Auslandsaufenthalt in Cardiff (Großbritannien)."

Tätigkeit/Funktion:
Entwicklungsingenieur für optische Prüftechnik im Bereich videobasierter Fahrerassistenzsysteme
Seit 01/2016 Doktorand im Bereich Laser basierter Abstands- und Objekterkennung
Heutiger Arbeitgeber: Robert Bosch GmbH

Abschluss Studium: Dipl. Ing. (FH) Mechatronik
Berufsausbildung:
Mechatroniker (“Kooperativen Studienmodells”, Robert Bosch GmbH)

Hochschulzugangsberechtigung: Technisches Gymnasium

Juergen_Hasselbach

Jürgen Hasselbach

"Sehr universelle Grundlagen in allen mechatronischen Gebieten sind in meiner heutigen Tätigkeit essentiell. Das Engagement und die konstruktive Kooperation der Professoren für einen sehr guten Studiengang wird mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Die Promotion an der HHN zusammen mit der TU München ist Grundlage meines heutigen beruflichen Erfolges."

Tätigkeit/Funktion: Forschung und Vorentwicklung UserInteraction: Querschnittsfunktion Haptik, neue Bedientechnologien
Heutiger Arbeitgeber: Daimler AG

Abschluss Studium: Dipl. Ing. (FH) Mechatronik
Promotion TU München 2009 in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn

Berufsausbildung: Schreiner

Hochschulzugangsberechtigung: Allgemeines Gymnasium

Joerg_Reisinger

Dr.-Ing. Jörg Reisinger

"Die Vielzahl an praxisnahen Labor- und Projektarbeiten waren hervorragend geeignet die Zusammenarbeit in unterschiedlichen Teams zu erlernen, was in unserer zunehmend dynamisch werdenden Berufswelt Grundvoraussetzung ist um erfolgreich zu sein. Ganz besonders in positiver Erinnerung ist mir mein Auslandspraxissemester in Kongens Lyngby in Dänemark geblieben, da dies neben dem fachlichen Wissenszuwachs meinen Gedankenhorizont sehr stark erweitert hat."

Tätigkeit/Funktion: Program Manager (PMO) Solid State Lighting
Heutiger Arbeitgeber: OSRAM Opto Semiconductors (Malaysia) Sdn. Bhd.

Abschluss Studium:
Diplom-Ingenieur (FH) Mechatronik & Mikrosystemtechnik
Master of Science Elektro- und Informationstechnik

Hochschulzugangsberechtigung: Allgemeine Hochschulreife

Gerald_Landstorfer

Gerald Landstorfer

"Das Studium an der Hochschule Heilbronn war für mich, durch die perfekte Mischung aus Theorie und Praxis, sehr bereichernd und abwechslungsreich. Ein tolles Angebot an Semester- und Projektarbeiten wie z.B. die Untersuchung der Microsoft Kinect oder der Bau und Programmierung einer Solarpanel-Nachführung rundeten mein Studium ab."

Tätigkeit/Funktion: Teilprojektleiter - Systemverantwortung für den Bereich der Elektronik
Heutiger Arbeitgeber: Alfred Kärcher GmbH & Co.KG, Winnenden

Abschluss Studium:
Bachelor of Engineering, Mechatronik und Mikrosystemtechnik

Master of Engineering, Mechatronik

Hochschulzugangsberechtigung: Technisches Gymnasium

Simon Himmler

Simon Himmler

Noch Fragen? Unsere Ansprechpartner:

Studienberatung, Studieninhalte

Bewerbungsverfahren

Marion Gifford

Marion Gifford

Studierendensekretariat

Telefon: +49 7131 504 222

E-Mail: marion.gifford@hs-heilbronn.de


Vorpraktikum

Service rund um´s Studium

Birgit Englert

Birgit Englert

Studentisches Servicebüro

Telefon: +49 7131 504 207

E-Mail: birgit.englert@hs-heilbronn.de


Aktuelle Termine

  • Jan 15

    Bewerbungsschluss 

    für alle Bachelor- und Masterstudiengänge mit Studienstart zum Sommersemester 2019