Der Masterstudiengang Elektrotechnik (MEE) mit den Schwerpunkten Elektromagnetische Systeme und Automatisierungstechnik ist die Antwort auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes, wo hochqualifizierte Ingenieurinnen und Ingenieure dringend gesucht werden. Denn die Zukunft der deutschen Industrie liegt in der Entwicklung neuer hochtechnologischer Produkte und Systeme - Eine wesentliche Voraussetzung dafür sind erstklassig ausgebildete Elektrotechniker*innen.
jetzt bewerben!
Hon. Prof. Dr.-Ing. Peter Völker, Honorarprofessor
Elektrotechnik bietet Schlüsseltechnologien für viele Branchen und Anwendungen. Elektroingenieure und -ingenieurinnen sind unabdingbar für eine leistungsfähige und nachhaltige Wirtschaft und eine lebenswerte Zukunft.
Hon. Prof. Dr.-Ing. Peter Völker, Honorarprofessor

Steckbrief

Abschluss: Master of Science
3 Semester: 90 ECTS
Sprache: Deutsch
Standort: Künzelsau
Studienform: Vollzeit / Berufsbgeleitend
Studienbeginn: Wintersememster
Bewerbungsfrist: 15. Juli

Studieninhalt

Die Inhalte des Masterstudiengangs sind in enger Abstimmung mit Unternehmen – vorwiegend mit namhaften Unternehmen und Weltmarktführern aus der Region - entwickelt worden und somit anwendungsorientiert und praxiserprobt.

Der Studiengang kann sowohl in 3 Semestern Vollzeit als auch in 5 Semestern (nebenberuflich) absolviert werden und zeichnet sich durch eine starke Anwendungsorientierung aus, die vor allem durch Unternehmenskooperationen gewährleistet wird. Durch diese Zusammenarbeit sind auch die Kooperationsmöglichkeiten im Masterstudium Elektrotechnik entstanden, die sich an den individuellen Bedürfnissen des Studierenden orientieren. Das spezielle Profil liegt im Bereich der magnetischen Systeme (Motoren und Antriebe) und der dazugehörigen Steuerungs- und Regeltechnik im Bereich der Eingebetteten Systeme (Hard- und Software).

Studienziel ist die Ausbildung hochqualifizierter Ingenieur*innen, die eigenständig Innovationsprozesse im Bereich Elektrotechnik initiieren, gestalten, projektieren und führen.

Berufsperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs (Master of Science) steht den Absolventinnen und Absolventen aufgrund der an Schlüsselqualifikationen orientierten Ausbildung ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in mittleren und gehobenen Führungspositionen in Unternehmen der Elektrotechnik oder im höheren Dienst einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes offen.

Der Master liefert gleichermaßen theoretisches und anwendungsorientiertes praktisches Wissen, dazu werden Kenntnisse zur Steigerung der Wertschöpfung in Unternehmen durch Innovationsmanagement vermittelt. Insbesondere durch die fachliche Vertiefung finden sich sehr viele Absolvent*innen im Bereich Forschung und Entwicklung in Unternehmen unterschiedlichster Branchen wieder; hervorragender Ausgangspunkt für weitere Karriereschritte.

Der durch ACQUIN akkreditierte Masterabschluss berechtigt zur Promotion. Diese kann im Unternehmen oder auch an der Hochschule in Kooperation mit der TU Ilmenau erstellt werden.

Studienverlauf

Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend: Unterschiedliche Studienmodelle führen zum gleichen Ziel

Die Vorlesungszeit beträgt jeweils 15 Wochen pro Semester, gefolgt von einer 3-wöchigen Prüfungszeit. Die Veranstaltungen finden in deutscher und teilweise in englischer Sprache statt. In der vorlesungsfreie Zeit kann regulär im Unternehmen gearbeitet werden (bzw. Urlaubszeit). Die Studiendauer beträgt regulär 3 Semester. Davon finden 2 Semester als Studium an der Hochschule statt, das 3. Semester dient der Erstellung der Master Thesis (eine Ausdehnung auf 5 Semester ist möglich).

Studierende müssen einen der unten stehenden Schwerpunkte auswählen. Diese Arbeit wird in aller Regel in einem Industrieunternehmen durchgeführt mit Betreuung durch die Professorenschaft der Hochschule. Sie beinhaltet eine selbstständige Lösung einer ingenieurmäßigen Aufgabe mit wissenschaftlichen Methoden.

1. Semester

• Computernumerik und Statistik

• Theorie der Elekromagnetischen Felder mit Anwendungen

• Computerunterstützte Entwicklung und Simulation

• Projektmanagement (interdisziplinäres Projekt)


2. Semester

• Systementwicklung

• Studienarbeit

• Anwendung Elektromagnetischer Felder

• Produktentwicklung und Entwicklungsmanagement


3. Semester

• Masterthesis

• Mündliche Masterprüfung

1. Semester

• Computernumerik und Statistik

• System- und Kommunikationstechnik

• Computerunterstützte Entwicklung und Simulation

• Projektmanagement (interdisziplinäres Projekt)


2. Semester

• Systementwicklung

• Studienarbeit

• Automatisierungstechnik

• Produktentwicklung und Entwicklungsmanagement

3. Semester

• Masterthesis

• Mündliche Masterprüfung

Total:

Ansprechpartner/innen

Blick ins Studium

Ein junger Studierender arbeitet an einem Antriebsprüfstand

Studium mit vertiefter Praxis

Oder Sie studieren den Studiengang im Modell: Studium mit vertiefter Praxis. So heißt das neue Studienmodell am Campus Künzelsau für diejenigen, die direkt ins Studium einsteigen, aber auf Praxiserfahrung und monatliche Vergütung nicht verzichten möchten.


Weiter ...
Dr. David Kappel im Interview

Alumni erzählen

Dr. David Kappel wurde in Künzelsau geboren, hat das Ganerben Gymnasium in der Kocherstadt besucht und anschließend 8 Semester an der Reinhold-Würth-Hochschule, Campus Künzelsau der HHN, Elektrotechnik studiert. Nach seinem Diplom-Abschluss promovierte der Ingenieur an der Universität Ilmenau.

Dr. Kappel ist 34 Jahre alt, lebt in Künzelsau und arbeitet bei Ziehl-Abegg. Überdies ist er Lehrbeauftragter an unserer Hochschule.

In einem Interview lässt er zusammen mit Jens Futterknecht, der ebenso hier studiert hat und jetzt beim Deutschen Fußball-Bund tätig ist, das Hochschulleben Revue passieren.

Weiterlesen
Foto der Studentin Lena Kopp.

Ist es Corona oder nicht: Studentin entwickelt Röntgen-Software für COVID-19-Diagnose

• Studienarbeit von Künzelsauer Studentin Lena Kopp legt Grundlage für diagnostische Unterstützung bei Corona

• Sie möchte damit Erkrankten aus Entwicklungsländern helfen

Weiterlesen

Termine

7. Wissenschaftskolloquium TECHNIK

10.06.2021
Das Wissenschaftskolloquium gibt der Öffentlichkeit einen spannenden Einblick in die Forschungstätigkeiten am Campus Künzelsau sowie ausgewählte Projekte international renommierter Expert*innen.
Zur Event
Event
Eine Studentin sitz mit Kopfhörern vor dem Laptop und schreibt etwas auf.

Info-Webinar Elektrotechnik Master im Juni

14.06.2021
Einfach ohne Anmeldung über folgenden Link dabei sein: https://hhn.webex.com/meet/alexander.jesser
Zur Event
Event

Blockchain-Symposium

25.06.2021
Die Blockchain- bzw. Distributed Ledger Technologie ermöglicht als neue Grundlagentechnologie zahlreiche neue Geschäftsmodelle und Anwendungen. Darüber hinaus bietet diese Technologie auch ein neues Maß an Sicherheit und Kontrolle über die eigenen Daten.
Zur Event
Event
Logo von Acquin
Logo von StudyCheck.de
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)