Die Hotellerie und Gastronomie ist ein ungemein abwechslungsreiches Betätigungsfeld, das fordert und gleichzeitig unterhält. Wir bieten mit dem Studium Hotel- und Restaurantmanagement die perfekte Mischung aus Studium und Praxisnähe. Zudem eine Weiterentwicklung mit und ohne Berufsausbildung in einer der emotionalsten und wachstumsstärksten Branchen: Hotellerie und Gastronomie.
jetzt bewerben!
Timo Patte, Alumnus 2016, Junior Consultant
Mit dem Studium bekam ich ein fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen über den Hotelbetrieb und dessen Umfeld. Nun kann ich unseren Klienten maßgeschneiderte Lösungen in der Beratung anbieten und sie bei erfolgreicher Positionierung auf dem Hotelmarkt unterstützen.
Timo Patte, Alumnus 2016, Junior Consultant

Steckbrief

Abschluss: Bachelor of Arts
7 Semester: 210 ECTS
Sprache: Deutsch / Englisch
Standort: Heilbronn Bildungscampus
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersememster
Bewerbungsfrist: 15. Juli

Studieninhalt

Hotel- und Restaurantmanagement an der Hochschule Heilbronn ist vor allem ein betriebswirtschaftlicher Studiengang, das bedeutet, ein Großteil der Veranstaltungen und Module behandelt wirtschaftswissenschaftliche Inhalte. Darauf aufbauend kommt im Laufe des Studiums das fachspezifische Wissen hinzu, also Module im Bereich Hotelmanagement und Restaurantmanagement.

Im Studium wird eine abwechslungsreiche Mischung aus Präsenzphasen, Selbststudienzeiten und Praxiserfahrungen im Rahmen von Fachexkursionen oder Gastvorträgen in Unternehmen der Hospitality-Branche.

Das Studium gliedert sich in ein zweisemestriges Grundstudium und ein fünfsemestriges Hauptstudium. Dieses sieht ein optionales Auslandssemester sowie ein Praxissemester vor, wobei das Praxissemester ebenfalls gerne im Ausland absolviert werden kann. Die Studierenden arbeiten in dieser Zeit 26 Wochen in einem Unternehmen der Hotel- oder Gastronomiebranche und lernen dabei unter anderem den betrieblichen Alltag kennen.

Die Studierenden wählen eine Fremdsprache der fünf Wirtschaftsfremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Arabisch. Alternativ dazu können auch betriebswirtschaftliche Spezialisierungen wie International Financial & Marketing Accounting, International Finance, International Human Resource Management, International Marketing oder auch das Studium Generale gewählt werden. Abschließend wird im letzten Fachsemester die wissenschaftliche Abschlussarbeit, die Bachelor-Arbeit, erstellt.

Berufsperspektiven

Akademiker sind in der Hotel- und Gastronomieszene noch relativ selten – aber sehr gerne gesehen, vor allem auf der Managementebene und in Führungspositionen. Die Chancen stehen also gut, nach Ihrem Studium direkt einen passenden Job zu finden. Aber auch hier gilt: Ohne Praxiserfahrung wird es schwierig, versuchen Sie also, möglichst viele passende Praktika oder Nebenjobs zu absolvieren.

In der Hotellerie kommen auf Sie nach dem Studium vor allem strategische und operative Managementpositionen zu. Hierzu gehören:

  • Unternehmensentwicklung
  • Revenue Management
  • Vertrieb und Personal
  • F&B und MICE


In der Gastronomie hingegen erwarten Sie:

  • Konzeptentwicklungen
  • Restaurantleitung
  • Expansion
  • Marketing
  • Operations in einer Systemzentrale


sowie die Selbstständigkeit z.B. als Franchisenehmer in der Hotellerie und Gastronomie. Auch Positionen an den Schnittstellen zur Hospitality Branche sind mögliche Berufsperspektiven z.B. als Unternehmensberatung oder Vertriebsleiter bei Lieferanten.

Studienverlauf

1. Semester
  • Einführung ABWL
  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Grundlagen des Tourismus- und Hospitality-Management
  • Einführung in die VWL
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Statistik
  • Sprachlich- betriebswirtschaftlicher Wahlbereich²
2. Semester
  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Einführung Recht
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Statistik
  • Hotel- und Restaurantmanagement in der digitalen Wirtschaft
  • Sprachlich- betriebswirtschaftlicher Wahlbereich²
3. Semester
  • Strategisches Management und Controlling
  • Forschungsmethoden
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht in Tourismus und Hospitality
  • Hospitality Supply-Chain-Management
  • Hospitality Leadership & Controlling
  • Sprachlich- betriebswirtschaftlicher Wahlbereich²
  • Optionales Auslandssemester
  • Nachhaltigkeit und Ethik in der Hospitality-Industrie
  • Internationale Spezialisierungen
  • Restaurantmanagement & Systemgastronomie
5. Semester
  • Praktikum
  • Praktikantenkolloquium
6. Semester
  • Handels- und Wirtschaftsrecht
  • E-Business in Hospitality
  • Projekt Hospitality
  • Entrepreneurship und Innovation
  • Fallstudien der digitalen Wirtschaft
  • Schwerpunkt Hospitality
7. Semester
  • Simulation in der BWL
  • Seminar Tourismus
  • Bachelor Thesis
  • Hospitality Revenue Management, Sales & Marketing
  • Hospitality Development & Real Estate
  • B2B Vertrieb, (System)Gastronomie, Food-Management
  • MICE Industrie und Eventmanagement
Sprachen
  • Arabisch
  • Russisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Englisch + Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaft
  • International Financial & Management Accounting
  • International Finance
  • International Human Resource Management
  • International Management
  • International Marketing

Ansprechpartnerinnen

Blick ins Studium

Symbolische Darstellung einer Idee durch eine Glühbirne.

Pandemie: Wie Studierende mit ihren Ideen Großes schaffen

Dieses Mal sind es nicht die großen Unternehmen, Stiftungen oder VIP‘s, die mit Engagement und Solidarität in der Corona-Krise herausstechen. Mit Antonia, Anna, Fabienne und Maximilian kommt die Unterstützung von neben an.
Zur News
News
No News selected.
Logo von Acquin
CHE Ranking Siegel
Alle Bewertungen lesen
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)