Umwelt- und Prozessanalytik Labor

Das Labor dient der umfassenden und übergreifenden Wissensvermittlung auf dem Gebiet der Umweltanalytik und der Prozessanalytik.

Im Rahmen der vier Versuchstage werden die in der Vorlesung erlangten Kenntnisse zur Instrumentellen Analytik anhand von Laborversuchen vertieft. Die Versuche werden in Zweiergruppen durchgeführt. Zu Beginn eines Versuchstages wird ein Kolloquium mit der Zweiergruppe zum Versuch abgehalten.

Die Studierenden können wichtige chromatographische, spektroskopische und elektrochemische Methoden praktisch anwenden. Zudem sind sie  in der Lage, Stoffe qualitativ und quantitativ zu bestimmen und aufgrund analytischer Daten auf die Struktur von Molekülen zu schließen.

Nach einer Einführung mit Sicherheitsunterweisung werden verschiedene praxisrelevante Versuche durchgeführt.

  • Flüssigkeitschromatographie (HPLC)
  • Gaschromatographie mit verschiedenen Detektoren (MS, FID, WLD)
  • Elektrochemische Methoden (Potentiometrie, Leitfähigkeit, Polarographie)
  • Refraktometrie
  • UV/VIS-Spektroskopie
  • IR-Spektroskopie
  • Polarimetrie
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)