Nachhaltigkeit – Digitalisierung – Innovation (NADIIN)

Das Forschungsgebiet NADIIN widmet sich der Forschung an Schnittstellenthemen im Kontext von Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innovation.

Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich mit dem Themenfeld "Handwerk & Handel in der Covid-19-Pandemie".

Forschungsprojekt: Veränderungen im Friseurhandwerk durch die Covid 19 - Pandemie


Im Rahmen einer großangelegten Umfrage wurden etwa 10.000 Friseurbetriebe in Deutschland befragt. Die Befragung wurde mit Unterstützung von TOP HAIR International, dem führenden europäischen Fachmagazin für Friseure und dem Online-Portal Friseur-Unternehmer.de durchgeführt. Ziel der Studie ist, es  Erkenntnisse über bestehende Veränderungen und Herausforderungen durch die Covid 19-Pandemie zu gewinnen, aber auch Möglichkeiten für eine Erweiterung oder Innovation der Geschäftsfelder in der Friseurbranche zu untersuchen.

Die Online-Umfrage wurde am 20. Januar 2021 an Friseurbetriebe geschickt. Rückläufe wurden bis zum 27. Januar 2021 gesammelt und dann ausgewertet.

Forschungsprojekt: Veränderungen im Floristikhandwerk
durch die Covid 19 - Pandemie


Im Rahmen einer großangelegten, deutschlandweiten Umfrage bei Floristikbetrieben, die mit Unterstützung des Fachverbandes Deutscher Floristen e.V. (FDF) durchgeführt wurde, sollen Erkenntnisse über die bestehenden Herausforderungen durch die Covid 19-Pandemie, aber auch über Möglichkeiten für eine Erweiterung oder Innovation der Geschäftsfelder in der Branche gewonnen werden.

Die Online-Umfrage wurde am 01. Februar 2021 an Betriebe des Floristikhandels geschickt. Rückläufe wurden bis zum 14. Februar 2021 gesammelt und dann ausgewertet.

Die Umfrage unter den Inhaber*innen von Blumenfachgeschäften ist ein weiterer Schritt in der Studie zum Themenfeld "Handwerk & Handel in der Covid-19-Pandemie", die derzeit von Professorin Daniela Ludin, ihrem Kollegen Professor Wanja Wellbrock und dessen Doktorandin Erika Müller durchgeführt wird.
Die Befragung schließt sich an eine Erhebung im Friseurhandwerk an.

Forschungsprojekt: Veränderungen in der Gastronomie durch die Covid 19 - Pandemie

  • Umfrage bei Gastronomiebetrieben und Kunden in Baden-Württemberg
  • Unterstützung von barmaenner.de
  • Erforschung möglicher neuer Geschäftsfelder in der Branche


Diese Umfrage bildete den Startpunkt für die oben genannten weiteren Studien mit Fokus auf Veränderungen der durch die Covid 19-Pandemie besonders beeinflussten Branchen.

Im Dezember 2020 und im Januar 2021 wurde eine erste Umfrage bei Gastronomiebetrieben und Kunden in Baden-Württemberg durchgeführt. Inhalt der Umfrage war, inwieweit sich das Konsumverhalten der Kunden durch die Lockdownsituation verändert hat und wie Gastronomiebetriebe darauf reagieren, z.B. mit neuen digitalen Angeboten.

Die Befragung fand unter Anregung und mit Unterstützung von barmaenner.de statt.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)