Blended Intensive Programme - The Future of Banking and Finance

Teilnehmende Länder:

Deutschland - Tschechien - Belgien - Niederlande - Spanien - Polen - Frankreich

Teilnehmende Hochschulen:

Hochschule Heilbronn (Heilbronn) - University of Finance and Administration (Prag, Tschechien) - Inholland University of Applied Sciences (Den Haag, Niederlande) - University of Zaragoza (Saragossa, Spanien) - University CEU of San Pablo (Madrid, Spanien) - University College Ghent (Flandern, Belgien) - University of Economics in Katowice (Kattowitz, Polen) - Université Catholique de l'ouest (Nantes, Frankreich) - wird kontinuierlich erweitert

Projektbeschreibung:

Das "Blended Intensive Programme - The Future of Banking and Finance" ist ein internationales Kooperationsprojekt zum Thema "Sustainable Banking in Europe" mit diversen europäischen Partnern.
Die sechs Themenfelder, die bei dem Kooperationsprojekt behandelt werden, sind:

1. Business Rating
2. Taxation, financial regulation, sustainable fiscal and monetary policy
3. Corporate Governance
4. Evolution of Banking 2020 and beyond // the influence of Fintech
5. Alternative ways of financing for SMEs
6. Socially Responsible Investment (SRI) / Sustainable Developments in Banking and Finance

Von jeder Hochschule nehmen etwa 5 Studierende teil, wobei jede(r) Studierende ein Thema auswählt und dies dann in einer internationalen Gruppe bearbeitet. In der Vorbereitungsphase erarbeitet jede Gruppe ihr Thema im Rahmen einer gemeinsamen schriftlichen Ausarbeitung. Anschließend erfolgen die "BIP Days" in Präsenz an einer der Partnerhochschulen mit speziell zugeschnittenen Vorlesungen, Gastvorträgen, Exkursionen und einer internationalen Gruppenarbeit.

Laufzeit:

Keine begrenzte Laufzeit

Kontakt
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)