Mitgliedschaften und Kooperationen

SUNY COIL Global Network

Das SUNY COIL Center arbeitet seit mehr als 15 Jahren an der Förderung und Professionalisierung der Praxis des kollaborativen internationalen Online-Lernens und des virtuellen Austauschs. Es dient den Einrichtungen der State University of New York und bietet darüber hinaus Dienstleistungen für Hochschuleinrichtungen auf der ganzen Welt an.

Das SUNY COIL Global Network ist eine globale Community of Practice und dient als Drehscheibe für den Informations- und Ideenaustausch im Bereich des Collaborative Online International Learning. Es leistet professionelle Unterstützung, auch bei der Vermittlung von Partnern.

Die Mitgliedschaft steht allen akkreditierten Hochschuleinrichtungen auf der ganzen Welt offen. Ihm haben sich mittlerweile über 100 Hochschuleinrichtungen weltweit angeschlossen. Die Hochschule Heilbronn ist seit April 2021 Mitglied im SUNY COIL Global Network und hat dadurch Zugang zu Ressourcen, die nur für Mitglieder zugänglich sind, zu Sitzungen, Workshops, Online-Diskussionen und COIL-Partner-Börsen.

Quelle und weitere Infos: https://coil.suny.edu/

COIL Connect

COIL Connect ist eine Initiative der COIL Virtual Exchange Foundation, Inc., einer im Staat New York zugelassenen gemeinnützigen Gesellschaft. Ihre Aufgabe ist es, das internationale Wachstum von COIL Virtual Exchange auf institutioneller Ebene zu unterstützen. Gegründet wurde COIL Connect von Jon Rubin im Jahre 2020, um Universitäten und Hochschulen bei der Entwicklung, Integration und Institutionalisierung von COIL-Initiativen zu unterstützen.

Die Mitgliedschaft bei COIL Connect ist kostenlos und steht allen offen. Die Hochschuleinrichtungen sollten jedoch einen COIL-Koordinator benennen können.

Die Website COIL Connect for Virtual Exchange beinhaltet u.a. ein offenes, öffentliches Verzeichnis von Hochschuleinrichtungen weltweit, die COIL VE praktizieren. Die hier veröffentlichten Informationen werden vollständig von den Mitgliedseinrichtungen erstellt, die Daten über ihre Programme zur Verfügung stellen.

Seit Juli 2021 ist die Hochschule Heilbronn Mitglied bei COIL Connect.

Quelle und weitere Infos: https://coilconnect.org

Sharing Perspectives

Die Stiftung "Sharing Perspectives" ist eine gemeinnützige Organisation, die allein in den letzten drei Jahren rund 10.000 junge Menschen in Virtual Exchange Kurse eingebunden und mit über 80 Hochschuleinrichtungen zusammengearbeitet hat.

Sharing Perspective bietet zeitgemäße Online-Lernerfahrungen, die es Menschen ermöglichen, über Unterschiede und Grenzen hinweg konstruktiv zu interagieren.

Studierende der Hochschule Heilbronn haben fakultätsübergreifend an einem sog. Ready-Made-Kurs von Sharing Perspectives im WS 21/22 teilgenommen. Dabei handelte es sich um einen 9-wöchigen VE-Flaggschiff-Kurs zum Thema „Climate Movements“.

Die Teilnehmer mit unterschiedlichen Hintergründen kamen wöchentlich zusammen, um die Themen des Kurses unter der Leitung von erfahrenen Dialogmoderatoren zu diskutieren. Darüber hinaus gaben Experten, Akademiker und Praktiker Einblicke durch audiovisuelle Vortragsreihen. Die Studierenden hatten zudem die Gelegenheit sich an interaktiven Aufgaben zu beteiligen, die ihre Online-Erfahrung mit ihrer Offline-Realität zusammenführte.


UNICollaboration

UNICollaboration ist eine disziplinübergreifende Fachorganisation für Telekollaboration und virtuellen Austausch in der Hochschulbildung. Die Organisation wurde auf der zweiten Konferenz über Telekollaboration in der Hochschulbildung am Trinity College in Dublin im April 2016 gegründet.

UNICollaboration agiert als Partner der Europäischen Kommission, die die Methodik des Virtual Exchange im Rahmen der Erasmus+ Virtual Exchange Initiative fördert.

Die Organisation verfolgt zwei Hauptziele:

1. Förderung der Entwicklung und Integration von Forschung und Praxis im Bereich der Telezusammenarbeit und des virtuellen Austauschs in allen Disziplinen und Fachbereichen der Hochschulbildung

2. Beteiligung an der Sensibilisierung für Telearbeit und virtuellen Austausch auf institutioneller und politischer Ebene

Die Hochschule Heilbronn ist seit April 2021 Mitglied bei UNICollaboration und erhält dadurch u.a. Unterstützung bei der Partnersuche für Virtual Exchange Projekte sowie 1:1 support für Lehrende bei der Durchführung ihrer VE-Projekte.

Quelle und weitere Infos: https://www.unicollaboration.org/


Soliya

Soliya ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in New York City, die im Juli 2002 u.a. von Lucas Welch und Liza Chambers gegründet wurde. Sie nutzt den virtuellen Austausch, um junge Erwachsene in einen konstruktiven Dialog einzubinden und arbeitet so auf eine besser vernetzte und verständnisvollere globale Gesellschaft hin.

Die Organisation selbst nutzt eine Videokonferenzplattform namens Exchange Portal, um sog. Connect-Programme durchzuführen, wo sich junge Erwachsene in postsekundären und beruflichen Einrichtungen in moderierten synchronen Diskussionen über aktuelle Ereignisse austauschen können. Der Fokus liegt hier auf einem kooperativen Dialog zwischen jungen Erwachsenen aus westlichen und muslimischen Gemeinschaften. Diese Programme können in bestehende Lehrpläne von Hochschulen integriert werden.

Darüber hinaus bietet Soliya auch synchrone und asynchrone Schulungen im Bereich des Virtual Exchange an. In diesem Rahmen hatte die Hochschule Heilbronn im November 2021 eine Schulung über Soliya für ihre Lehrenden zum Thema „Constructive Online Engagement“ organisiert.

Quellen und weitere Infos:

https://soliya.net

https://participedia.net/organization/7759

Kontakt

Dr. rer. pol. Simone von Boddien
Dr. rer. pol. Simone von Boddien
Projektkoordinatorin HHN IDEAL | Digital Collaborative Learning Projects
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)