Building an innovative network for sharing of best educational practices, incl. game approach, in the area of international logistics and transport

Projektlaufzeit: 01. September 2019- 31. August 2022

Partner:

University of National and World Economy, Bulgarien

Școala Națională de Studii Politice și Administrative, Rumänien

Hochschule Heilbronn, Deutschland

Budget der Hochschule Heilbronn: 41.340 Euro

Projektbeschreibung:

Bei dem Projekt handelt es sich um eine transnationale Zusammenarbeit, die auf einer multilateralen Partnerschaft zwischen Hochschuleinrichtungen aus Bulgarien, Deutschland und Rumänien basiert. Der Projektvorschlag ist ein gemeinsames Projekt zur Stärkung der Beziehungen zwischen den CBS im weiteren wirtschaftlichen und sozialen Umfeld, das ein innovatives Netzwerk zum Austausch von Gaming-Ansätzen und bewährten Verfahren in der Logistik- und Transportausbildung aufbauen wird.

Das Projekt zielt darauf ab, die Modernisierung, Zugänglichkeit und Internationalisierung der Hochschulbildung in den Partnerländern durch die Einführung innovativer Lernansätze zu unterstützen. Um das Hauptziel des Projekts zu erreichen, wird ein innovatives Netzwerk für die praktische Ausbildung von Studenten im Bereich der Logistik und des Transports durch Spielansätze entwickelt, das zum Aufbau einer dauerhaften Zusammenarbeit mit den europäischen Universitäten führen wird. Zu Beginn des Projekts wird eine Methodik für die Ausbildung durch Spielansätze in der Logistik- und Transportausbildung entwickelt.

Das Hauptziel des Projektvorschlags ist die Entwicklung und der Austausch von Spielansätzen und bewährten Verfahren in der Logistik- und Transportausbildung sowie die Verbreitung innovativer Ideen durch den Aufbau eines interaktiven Netzwerks. Das Projekt ist eine transnationale Kooperation, die auf einer multilateralen Partnerschaft zwischen Hochschuleinrichtungen (CBS) aus Bulgarien, Deutschland und Rumänien basiert.

Der Projektvorschlag zielt darauf ab, die Beziehungen zwischen den CBS im weiteren wirtschaftlichen und sozialen Umfeld zu stärken, um ein innovatives Netzwerk für den Austausch von Spielansätzen und bewährten Verfahren in der Logistik- und Transportausbildung aufzubauen. Das Projekt zielt darauf ab, die Modernisierung, Zugänglichkeit und Internationalisierung der Hochschulbildung in den Partnerländern durch die Einführung innovativer Ansätze im Lernprozess zu unterstützen.

Spezifische Ziele:

Verbesserung der Qualität, der Relevanz und des gleichberechtigten Zugangs zur Ausbildung im Bereich Logistik und Verkehr

Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Partnern und insbesondere den Fakultäten

Förderung der zwischenmenschlichen Kontakte, des interkulturellen Bewusstseins und des Verständnisses in der Logistik- und Verkehrsausbildung

Verbesserung der Qualität der Ausbildung durch die Anwendung innovativer Methoden und Ansätze im Bereich Logistik und Verkehr

Grundlegende Aktivitäten:

  • Entwicklung eines innovativen Netzwerks für die praktische Ausbildung von Studenten im Bereich Logistik und Verkehr durch Spielansätze
  • Entwicklung einer Methodik für die Ausbildung durch Spielansätze in der Logistik- und Verkehrsausbildung
  • Erprobung und Anpassung der innovativen Plattform und Lehrmethodik an den Hochschulen, die eine Fern- und Online-Kommunikation sowohl zwischen den Hochschulen als auch zwischen den Studierenden und dem Arbeitsmarkt ermöglichen wird
  • Entwicklung einer Strategie für die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und dem Arbeitsmarkt
  • Entwicklung gemeinsamer Forschungsprogramme mit der Wirtschaft durch die Anwendung realer Fallstudien
  • Organisation von Expertenberatungen, die zu operationellen Schlussfolgerungen und Empfehlungen führen sollen
  • Entwicklung von Simulationsspielen zur Nachbildung realer Situationen und Unternehmensprobleme
  • Entwicklung von Edutainment-Trainingsmethoden
  • Durchführung internationaler Workshops zum Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken mit folgenden Hauptthemen: Verbesserung der Effizienz des Lernprozesses im interkulturellen Umfeld, innovative Lernansätze, spielerische Elemente im E-Learning, Gamification des Lernens, dynamische Organisationsspiele; Simulationsspiele; Edutainment
  • Durchführung von Schulungen zur Verbesserung der Fähigkeiten von Lehrern
  • Einführung eines Systems zur Bewertung der erzielten Ergebnisse
  • Organisation von Kampagnen zur Sensibilisierung für die Ergebnisse der Projektarbeit

Ergebnisse:

  • Veröffentlichungen wissenschaftlicher Forschungsarbeiten über die Anwendung des Spielansatzes in Logistik und Verkehr
  • Entwicklung einer Strategie für die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und dem Arbeitsmarkt
  • Aufbau eines innovativen Netzwerks für den Austausch von Spielansätzen in Logistik und Transport
  • Innovative Methodik für das Lernen durch Spielansätze
  • Entwicklung von Simulationsspielen
  • Entwicklung gemeinsamer Logistik- und Verkehrsprogramme

Kontakt

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)