Girls' Day

Warum gibt es den Girls' Day?

In Studiengängen wie Ingenieurwissenschaften oder Informatik sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Weiterhin bestehen starke Unterschiede in Bezug auf die Fächerwahl: Männer schreiben sich vorwiegend in Physik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften ein, Frauen bevorzugen Sozial- und Gesundheitswissenschaften sowie Pädagogik.

Der Girls' Day will durch praktische Einblicke in die technischen und naturwissenschaftlichen Berufsbereiche die Präsenz der Mädchen in diesen Berufen stärken und fördern. Am Mädchen-Zukunftstag lernen Schülerinnen zukunftsweisende Studienfächer und innovative Branchen kennen und können diese in ihr Studienwahlspektrum einbeziehen.

Der Girls' Day an der HHN

Um den Mädchen zukunftsweisende Studienfächer näherzubringen, die auf den ersten Blick in deren Augen vielleicht "mädchen-untypisch" scheinen, hat sich die HHN für den diesjährigen Girls' Day am 28.04.2022 wieder ein buntes Programm überlegt: Aus vielen spannenden Technik- und Informatik-Workshops können sich die Mädchen einen aussuchen. Da gehört zum Beispiel "Als Energiedetektivin den Energiefressern auf der Spur" oder "Chemie muss stinken...oder nicht?" dazu.

Mädchen mit Akkuschrauber in der Hand

Noch Fragen?

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an folgende E-Mail Adresse:

veranstaltungen@hs-heilbronn.de

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)