DigiMates: Development of Innovative, Gamified and Interactive Method for Advanced e-Teaching and E-learning of Skills

Projektlaufzeit: 01. März 2021-28. Februar 2023

Partner:

University of Ljubljana, Slowenien

Dokuz Eylul University, Türkei

University of Leon, Spanien

University of Gdansk, Polen

Hochschule Heilbronn, Deutschland

Budget:

144.920 Euro

Das Hauptziel des Projekts ist die Verbesserung der Qualität des E-Learnings durch die Entwicklung und Umsetzung der innovativen DigiMates-Methode für spielbasiertes Online-Lernen, die nicht nur das Mitwirken der Millennial-Studenten am E-Learning-Prozess erhöht, sondern auch den Erwerb zusätzlicher Fähigkeiten fördert und virtuelle Mobilität ermöglicht.

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung, der sich ändernden Bedürfnisse der neuesten Generation von Studierenden (d. h. der Digital Natives) und der Herausforderungen der COVID-19-Pandemie besteht die Notwendigkeit, qualitativ hochwertiges E-Learning und virtuelle Mobilität anzubieten. Es werden innovative Lehrmethoden benötigt, um das Engagement der Studierenden beim E-Learning zu fördern und die Internationalisierung im eigenen Land zu ermöglichen.

Das Hauptziel des Projektes entspricht den nachfolgenden spezifischen Zielen des Projektes:

SO1: Steigerung der Qualität von E-Learning durch Bereitstellung eines umfassenden, international anwendbaren Schritt-für-Schritt-Leitfadens für die Entwicklung und Aufrechterhaltung des Qualitätssicherungssystems für E-Learning.
SO2: Steigerung des Potenzials von Hochschuleinrichtungen zur Einführung innovativer Lehrmethoden durch einen umfassenden Ansatz zur Entwicklung und Umsetzung der DigiMates-Methode für spielbasiertes Online-Lernen.
SO3: Verbesserung der digitalen Kompetenz des akademischen Personals durch die Bereitstellung eines fortgeschrittenen Online-Lehrprogramms, um die digitale Bereitschaft der Lehrkräfte für spielbasiertes E-Learning zu verbessern.

Die intellektuellen Ergebnisse des Projekts sind die folgenden:

IO1: Ein Schritt-für-Schritt-Leitfaden für die Einrichtung und Umsetzung eines Qualitätssicherungssystems für E-Learning

IO2: Eine innovative, auf Online-Spielen basierende Lehrmethode, die das Engagement der Studierenden und die virtuelle Mobilität fördert

IO3: Ein Online-Schulungsprogramm für Lehrkräfte, das die Kompetenzen verbessert, die Lehrkräfte benötigen, um in der sich schnell entwickelnden Lernumgebung von heute zu arbeiten

IO4: Etabliertes Protokoll für die virtuelle Mobilität von DigiMates und Einbindung der Methode in fachspezifische Kurse

IO5: DigiMates Toolkit, d.h. ein etabliertes technisches Protokoll mit Richtlinien und Tutorials für die Implementierung der DigiMates-Methode für akademisches Personal.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)