Datenschutzinformationen

Hochschule Heilbronn -Körperschaft des öffentlichen Rechts

Vertreten durch den Rektor Professor Dr.-Ing. Oliver Lenzen

Max-Planck-Str. 39

74081 Heilbronn

Deutschland

Tel.: 07131 / 504-0

E-Mail: dsb@hs-heilbronn.de

Website: www.hs-heilbronn.de

Prof Ralf Bochert

Hochschule Heilbronn

Max-Planck-Str. 39

74081 Heilbronn

Deutschland

Tel.: 07131/504-656

E-Mail: dsb@hs-heilbronn.de

Website: www.hs-heilbronn.de


  • Nutzungsdaten, z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten;
  • Kommunikationsdaten, z.B. IP-Adressen, Geräteinformationen;
  • E-Mail-Adressen sowie freiwillig mitgeteilte Daten wie z. B. Namen, Adressen, weitere persönliche Angaben.
  • Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes mit Inhalten und Funktionen inklusive des Login-Bereichs. Diese geschieht auf Basis der Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen und zur Kommunikation mit Ihnen. Dies geschieht auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. S.1 1 lit. a und Art. 7 DSGVO oder aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Fortführung der Kommunikation mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Bei Maßnahmen zur Sicherheit. Dies erfolgt auf Basis der Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Zur Reichweitenmessung zu Zwecken unseres Marketings. Dies geschieht entweder auf Basis unseres berechtigten Interesses, das Nutzerverhalten und die Interessen unserer Nutzer anonym nachzuvollziehen, um damit unser Onlineangebot stetig zu verbessern gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z. B. beim Einsatz von Matomo) oder mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO (z. B. bei Abruf eines Youtube-Videos).

(1) Wenn wir mit Dritten im Rahmen unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten zusammenarbeiten und diesen Ihre personenbezogenen Daten offenbaren oder übermitteln oder in anderer Weise Zugriff auf diese Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage

Ihrer Einwilligung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Webhostern).

(2) Wenn wir Dritte mit der weisungsgebundenen Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen und damit auf Grundlage eines sog. Auftragsverarbeitungsvertrages, erfolgt dies stets gemäß den Anforderungen des Art. 28 DSGVO.

(3) Wenn wir mit Dritten bei der Verarbeitung von personenbezogenen als sog. für die Verarbeitung Verantwortliche zusammenarbeiten, erfolgt dies stets gemäß den Anforderungen des Art. 26 DSGVO.

(1) Wir löschen Ihre Daten oder schränken sie in der Verarbeitung gemäß den Anforderungen der Art. 17 und 18 DSGVO ein. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

(2) Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich ist, schränken wir deren Verarbeitung ein. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Wenn wir personenbezogene Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es, auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder auf Basis unserer berechtigten Interessen erfolgt. Weiter nehmen wir die Datenverarbeitung nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau vor. Hierzu gehören die unter dem „Privacy-Shield“ zertifizierten US-Verarbeiter. Ferner erfolgt die Datenverarbeitung nur auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder beim Vorliegen von dafür vorgesehenen, anerkannten Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften.

(1) Kontrolle des physischen Zugangs und Zugriffs zu den personenbezogenen Daten, als auch der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung, zur Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten.

(2) Wir haben darüber hinaus Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten sicherstellen.

(3) Bei der Entwicklung und Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechen wir den Vorgaben des Art 25 DSGVO.

(1) Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per, E-Mail, Telefon, Feedback-Button im Login-Bereich oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

(2) Wir löschen die Anfragen sowie die Korrespondenz mit Ihnen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Das ist insbesondere der Fall, wenn die Kommunikation beendet wurde und keine gesetzlichen oder behördlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre.

Alle Hochschulmitarbeiter und Studierende erhalten Zugang zum Login-Bereich. Hierfür ist die Anmeldung mit einer E-Mail-Adresse sowie einem Passwort erforderlich. Die Login-Berechtigung wird mit dem Einsatz von einem Cookie geprüft und dort gespeichert. Der Zugang wird nach Ende des Vertragsverhältnisses gesperrt und die Daten gelöscht.

(1) Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden


(2) Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

(3) Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

(5) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

(1) Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

(2) Für unser Onlineangebot verwenden wir so genannte Session Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. In diesen Cookies werden keine nutzerbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung mit etwaigen von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

(3) Rechtsgrundlage für den Einsatz der Session Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Funktionstüchtigkeit und der Optimierung unseres Online-Angebotes gemäß Art 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

(4) Falls Sie verhindern wollen, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Nutzungseinschränkungen unseres Onlineangebotes führen.

(1) Für unser Onlineangebot binden wir Funktions- und Inhaltselemente von Youtube ein (YouTube-Videos) des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) ein, die vom Server des Anbieters bezogen werden.

(2) Diese Einbindung setzt voraus, dass der Anbieter die IP-Adresse der Nutzer verarbeitet, da er ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnte. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich.

(3) Dieser Anbieter verwendet nach unserer Kenntnis sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

(4) Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung, wenn Sie ein Video abrufen.

(5) Zu den von Google verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören. Die Standortdaten werden in der Regel nicht ohne Einwilligung der Nutzer erhoben. Weitere Informationen können Sie wie folgt finden: in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; zu Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TRkEAAW&status=Active; zur Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, zu den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

(1) Wir sind in sozialen Netzwerken aktiv, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und Informationen über uns anzubieten. Innerhalb unseres Onlineangebotes verlinken wir auf unsere Accounts. Wenn Sie auf den Link klicken, wird eine Verbindung zu unserem Account innerhalb des sozialen Netzwerks aufgebaut.

(2) Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

(3) Die Daten der Nutzer werden innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall von den Anbietern für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet, insb. für Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher). So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens Nutzungsprofile erstellt werden. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

(4) Weitere Informationen zum Datenschutz und Möglichkeiten, Datenschutzvoreinstellungen vorzunehmen, können beim jeweiligen sozialen Netzwerk eingesehen und abgefragt werden. Ihre Rechte als Betroffene können Sie ebenfalls beim jeweiligen sozialen Netzwerk geltend machen.

(5) In der Regel werden folgende Daten der Netzwerkanbieter verarbeitet: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

(6) Wir sind in folgenden sozialen Netzwerken aktiv:

(1) Wir setzen zu Statistikzwecken und zur Auswertung des Nutzerverhaltens, nach dessen Analyse wir unsere Website stetig verbessern, das lokal installierte Analysewerkzeug Matomo ein. Die Datenverarbeitung erfolgt durch uns, ohne Einbindung Dritter. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 lit. f EU-DSGVO an einem nutzerfreundlichen und erfolgreichen Onlineangebot unserer Hochschule.

(2) Die Erhebung der Rohdaten erfolgt anonymisiert. Die IP-Adressen der Besucher werden um 2 Bytes maskiert. Aus einer 192.168.167.159 wird so zum Beispiel eine 192.168.xxx.xxx. Aus diesen maskierten IP-Adressen können nur noch sehr ungenau Geodaten extrahiert werden. Eine Zuordnung zu bestimmten Personen ist nicht möglich. Die anonymisierten Trackingdaten sind von Anfang an in Matomo so eingestellt.

(3) Diese anonymisierten Rohdaten enthalten alle Details über jeden individuellen Besuch und jede vom Besucher getätigte Aktion.

(4) Die so erhaltenen Rohdaten werden nach 2 Jahren gelöscht. Diesen Zeitraum benötigen wir, um aussagekräftige Analysen zum Nutzerverhalten durchzuführen.

(5) Wenn die Rohdaten gelöscht werden, ist die gelöschte Information nicht mehr im Besucher-Log verfügbar, ebenso wenig die segmentierten Berichte auf Basis dieser Rohdaten.

(1) Sie können

  • gemäß Art. 15 EU-DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 16 EU-DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 17 EU-DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 18 EU-DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen;
  • gemäß Art. 20 EU-DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 EU-DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

(2) Im Fall einer erteilten Einwilligung können Sie diese jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen, Art 7 III EU-DSGVO.

(3) Im Fall der Datenverarbeitung auf Basis unseres berechtigten Interesses, können Sie bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung widersprechen, Art 21 EU-DSGVO. Bei Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Stand 11. März 2020

Logo der HSW Hochschulförderation SüdWest