Polymer-Institut Kunststofftechnik (PIK)

Ausstattung
Forschungsprojekte
Studium und Lehre
Abschlussarbeiten und Publikationen

Das Polymer-Institut Kunststofftechnik (PIK) ist ein Forschungsinstitut der Hochschule Heilbronn und ist Teil der Institute für angewandte Forschung (iaf). Das Team besteht aus dem Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Uwe Gleiter sowie wissenschaftlichen Mitarbeitern. Weiterhin arbeiten studentische Hilfskräfte und Diplomanden im Labor.

Das Polymer-Institut Kunststofftechnik forscht an der Entwicklung neuer Methoden und Heizkonzepte zur dynamischen und schnellen zyklischen Temperierung von Spritzgießwerkzeugen. Ein weltweit neu entwickeltes Verfahren ermöglicht erstmals eine kostengünstige Temperierung von Werkzeugen z. B. zur Mikrostrukturabformung oder zur definierten Beeinflussung der Gefügestruktur bei teilkristallinien Kunststoffen. Dieses System kann konturangepasst in das Werkzeug eingebracht werden und bietet einen sehr schnellen Temperaturwechsel. Neben der Entwicklung eines hochdynamischen Temperiersystems wird am Polymer-Institut Kunststofftechnik ein Verfahren erforscht, mit dem es erstmals möglich ist, gebrauchsbeständige Mikro- und Nanostrukturen herzustellen.

Ziel derzeit durchgeführter Forschungsarbeiten ist es dabei, eine wirtschaftliche Verfahrenstechnik zu entwickeln, welche die Verarbeitung sowohl thermoplastischer als auch chemisch vernetzender Polymermaterialien in einem einstufigen Mehrkomponentenverfahren ermöglicht.

Standort

Das Polymer-Institut Kunststofftechnik befindet sich am Campus Sontheim.

Gebäude: D
Raum: 009

Das Team

Aktuelles

Maschinen werden mit Krank aus dem Gebäude transportiert

Kraneinsatz

Im Rahmen des bevorstehenden Umbaus des D-Gebäudes, in dem sich ein Großteil der Anlagen des Polymer-Instituts befindet, musste eine Spritzgießmaschine aus dem Gebäude transportiert werden.

Fünf Forsche bekommen Urkunden überreicht

IHK Forschungstransferpreis 2018

Den IHK-Forschungstransferpreis 2018 in Silber erhielten Dr. Michael Spallek, Rommelag Engineering, Sulzbach Laufen und Prof. Dr. Uwe Gleiter, Hochschule Heilbronn. Sie haben gemeinsam in ihrem Projekt „Bottelpack Easy Empty“ mit Hilfe modernster Simulationstechnik eine neuartige und kostengünstige Infusionsflasche entwickelt, die sich im Gegensatz zu den herkömmlichen Infusionsflaschen auch unbelüftet vollständig entleert, bei hohen Temperaturen sterilisiert werden kann und deutlich weniger Kunststoffmaterial zur Herstellung benötigt.

Bild: Thomas Frank/Fotostudio M42

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)