Forschung an der Hochschule Heilbronn

Kompetenzzentrum LogWert

Logwert_Logo
Logistik und Verkehr stehen in den nächsten Jahren große Umwälzungen bevor. Ziel des neuen Kompetenzzentrums LOGWERT ist es vor diesem Hintergrund, auf neue Fragestellungen im Bereich der regionalen Wertschöpfung, der Logistik und der Personenmobilität („Intelligent Logistics“ im Rahmen von Industrie 4.0) nachhaltige Antworten zu finden.

Eine nachhaltige intermodale Mobilität wird in der nächsten Generation der Fachkräfte einen neuen Stellenwert einnehmen, wenn es um Standortentscheidungen zwischen Groß- und Mittelstädten oder Regionen geht. LOGWERT legt hierfür jetzt die notwendigen Grundlagen zur Zukunftssicherung.

LOGWERT ist eine Fraunhofer-Einheit, die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn eingerichtet wird und am bewährten Fraunhofer-Modell ausgerichtet ist. Seinen Sitz hat LOGWERT im Forschungsinkubator der Hochschule Heilbronn. Leitgedanke bei der Konzeption von LOGWERT war es, eine enge Anbindung an die beiden tragenden Institutionen zu gewährleisten und gleichzeitig LOGWERT die notwendigen Freiheiten zu lassen, um eine eigene Identität zu entwickeln.

Forschungsschwerpunkte

LOGWERT entwickelt für und mit der Wirtschaft anwendungsnahe und umsetzbare Lösungen unter anderem in folgenden Bereichen:

  • regionale Wertschöpfung und gemeinsame Ressourcennutzung
  • innovative und nachhaltige transportlogistische Lösungen
  • betriebliche Mobilitätskonzepte
  • intelligente und vernetzte Logistik
  • regionale Standortentwicklungen und Infrastrukturen

Zusammenarbeit

LOGWERT bietet allen interessierten Unternehmen und Auftraggebern zwei Formen der Zusammenarbeit an:

  • Die LOGWERT-Industriepartnerschaft ermöglicht den Partnern eine unternehmensindividuelle und zukunftsorientierte Entwicklung leistungsfähiger und zugleich ressourcen- und infrastrukturschonender Logistikkonzepte
  • Eine verlässliche und kompetente Partnerschaft in allen Formen der anwendungsorientierten betriebswirtschaftlichen Auftragsforschung zu logistischen und verkehrswirtschaftlichen Themen