Restrukturierung mittelständischer Unternehmen

Wie Sie eine Krise erkennen und welche Handlungsoptionen sich für Ihr Unternehmen ergeben

Dienstag, 26. Oktober 2021 / Online-Konferenz / 18:00-20:00 Uhr

Unternehmen könnten aus den unterschiedlichsten Gründen das Ziel verfolgen oder sogar dazu gezwungen sein, ihre Profitabilität nachhaltig zu verbessern.

Gründe hierfür sind – neben den wirtschaftlichen Auswirkungen der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie und den weltweit ergriffenen Maßnahmen zu ihrer Eindämmung – u. a. der Strukturwandel in vielen Industrien, der beispielsweise eine weitere Digitalisierung von Geschäftsmodellen erforderlich macht oder bislang etablierte Antriebskonzepte von Fahrzeugen infrage stellt. Insbesondere Unternehmen, die sich in Krisensituationen befinden und schon lange mit sinkender Profitabilität zu kämpfen haben, stehen erwartungsgemäß unter besonders hohem Handlungsdruck.

In diesem Zusammenhang werden regelmäßig Restrukturierungsmaßnahmen beschlossen, die – je nach Ausprägung auf die Liquidität – auf einen optimalen Einsatz des gebundenen Kapitals, auf die Erlösseite, auf die Aufwandsseite oder auf beide Seiten der Gewinn- und Verlustrechnung abzielen.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern, Beratern und Industrievertretern zeigen wir u. a. auf, wie Unternehmenskrisen erkannt werden können und welche Chancen sich aus der Durchführung von Restrukturierungsmaßnahmen ergeben können.

Programm

Vorträge und Diskussion

Prof. Dr. Martin Tettenborn, Hochschule Heilbronn

Dr. Martin Tettenborn ist seit März 2019 Professor für ABWL, insb. Finanz- und Rechnungswesen am Campus Künzelsau. Vor seiner Berufung war er u.a. bei der KION GROUP AG in Frankfurt am Main und bei der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf tätig. Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaftspraxis publiziert er regelmäßig zu Themen der internationalen Rechnungslegung in renommierten praxisorientierten Fachzeitschriften. Zum Profil
Steffen Reusch, Geschäftsführer, BDO Restructuring GmbH
Steffen Reusch ist Rechtsanwalt und seit rund 20 Jahren mit der Bearbeitung von Insolvenzverfahren in allen Rechtsformen tätig. Im Rahmen seiner Ausbildung absolvierte er Stationen in der Schweiz, den USA und erwarb den kaufmännischen Titel eines MBA. Er hat sich auf Unternehmensfortführungen, übertragende Sanierungen, komplexe und internationale Finanzierungsstrukturen sowie auf den Bereich des Real Estate spezialisiert. Seit 2015 ist er Geschäftsführer der BDO Restructuring GmbH. Mit dem Ausbau des Leistungsspektrums bei BDO hat er seine Tätigkeit auch auf Sanierungsgutachten sowie den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen ausgeweitet.

Oliver Oechsle, CRO, Feneberg Lebensmittel GmbH

Oliver Oechsle hat sein Studium an der Technischen Universität München als Luft- und Raumfahrt-Ingenieur abgeschlossen. Es folgten verschiedene Stationen in der Beratung, u.a. als Projektleiter bei Roland Berger in Berlin und als Partner bei Metzeler- van Betteray - Buchalik Insolvenzverwaltung in Düsseldorf. Oliver Oechsle ist langjähriger (Interims-) Manager mit dem Ziel nationale und internationale Restrukturierungsprojekte umzusetzen, als Allein-Vorstand der Balda-AG oder aktuell als Chief Restructuring Officer der Feneberg Lebensmittel GmbH.

Prof. Dr. Tobias Hüttche, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Basel

Dr. Tobias Hüttche ist Professor für Revisions- und Treuhandwesen und leitet das Institut für Finanzmanagement der FHNW. Als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater berät er Menschen bei finanziellen Entscheidungen. Seine (berufliche) Leidenschaft ist die Unternehmensbewertung von KMU.                             Tobias Hüttche ist Certified Valuation Analyst (CVA) und Gutachter in gerichtlichen und ausssergerichtlichen Verfahren. Sein jüngstes Projekt ist mit der Gründung der wevalue AG die Demokratisierung der Unternehmensbewertung. Die wevalue AG ist ein spin off der FHNW und bietet webbasierte Unternehmensbewertungen in der DACH-Region an

Dr. Philipp H. Grimm, Projektleiter, TTE Strategy

Dr. Philipp Grimm ist ein erfahrener Unternehmensberater und berät heute bei der TTE Strategy GmbH nationale sowie internationale Unternehmen sowohl bei der strategischen Weichenstellung als auch dem Transformationsprozess. Zuvor war er als Practice Manager bei der Aurelius Group, einer internationalen Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft, beschäftigt und für das Umsatzwachstum sowie die betriebliche Optimierung der Portfolio-Unternehmen verantwortlich. Seine Beraterkarriere startete Dr. Grimm bei der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH, einer Unternehmensberatung, die sich auf die Strategieentwicklung und Unternehmenstransformation von Familienunternehmen spezialisiert hat. 

Anschließend Diskussion mit den Referenten und Fragen aus dem Publikum

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis Montag, 25. Oktober 2021 an.

Den Zugangslink erhalten Sie am Veranstaltungstag an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

Ansprechpersonen

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo Stiftung Würth
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)