Linienbus und Auto im Stadtverkehr

Abgesagt: Heilbronner Verkehrsgespräche

 „Modernisierung, Individualisierung, Kommunalisierung – wohin steuert der ÖPNV?“

 „Modernisierung, Individualisierung, Kommunalisierung – wohin steuert der ÖPNV?“ lautet die Leitfrage der diesjährigen Heilbronner Verkehrsgespräche am 9. November. Seit Jahren versucht der ÖPNV nicht nur durch Angebotserweiterungen und Qualitätsoffensiven, sondern auch durch mehr Individualität neues Potenzial zu erschließen. Eine wachsende Zahl an Verkehrsunternehmen setzt hierbei auf On-demand-Systeme, um ihr konventionelles Verkehrsangebot zu erweitern. Auf den Heilbronner Verkehrsgesprächen, diskutieren Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft über die Aspekte und das Zukunftspotenzial der neuen Fahrdienste.

Veranstaltet wird die Tagung vom Kompetenzfeld Verkehr und Logistik der Hochschule Heilbronn gemeinsam mit dem WBO - Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer und der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.v. (DVWG).

Verkehrsgespräche finden online via Videokonferenz statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter ist erforderlich veranstaltung@wbo.de.

Veranstaltung ist abgesagt

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Heilbronner Verkehrsgespräche sowie die Bus2Go abgesagt und voraussichtlich auf einen Nachhol-Termin verschoben. Grund hierfür ist der technische Support, der derzeit leider nicht gewährleistet werden kann. 

Programm

bus2go am Vormittag

10.00 Uhr 
Eröffnung & Moderation

Dr. Witgar Weber, WBO-Geschäftsführer und Prof. Dr. Jens Hujer, Hochschule Heilbronn

Grußwort

Prof. Dr.-Ing. Oliver Lenzen, Rektor Hochschule Heilbronn

Keynote

Steffen Bilger, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär im BMVI

Plenum am Vormittag 

11.00 Uhr 
Flexible Bedienformen im ÖPNV – Potentiale und Chancen als Ergänzung zum Linienverkehr

Andreas Krewer, stv. Leiter Referat Ausbaustrategie Öffentliche Mobilität, Verkehrsministerium BW

11.30 Uhr 
Biopause

Andreas Krewer, stv. Leiter Referat Ausbaustrategie Öffentliche Mobilität, Verkehrsministerium BW

12.00 Uhr 
ON DEMAND – Neue Mobilität als Herausforderung für das PBefG

Prof. Dr. Holger Zuck, Anwaltskanzlei Zuck, Stuttgart

12.30 Uhr 
ON DEMAND – Ergänzung oder Widerspruch aus der Sicht eines Busunternehmers

Erhard Kiesel, Geschäftsführer Schlienz Tours GmbH + Co. KG, Kernen

13.00 Uhr 
Zusammenfassung des Vormittags

Heilbronner Verkehrsgespräche am Nachmittag

14.00 Uhr 
Eröffnung & Moderation

Prof. Dr. Tobias Bernecker, Hochschule Heilbronn, Forschungsprofessur für Verkehrslogistik und nachhaltige Mobilität, Wissenschaftliche Leitung Kompetenzzentrum LOGWERT

Podiumsrunde „Modernisierung, Individualisierung, Kommunalisierung – wohin steuert der ÖPNV?“

Prof. Dr. Tobias Bernecker im Gespräch mit: Andreas Krewer, stv. Leiter Referat Ausbaustrategie Öffentliche Mobilität, Ministerium für Verkehr BW, Erhard Kiesel, Geschäftsführer Schlienz Tours GmbH + Co. KG, Kernen, Ingrid Kühnel, Geschäftsführerin Kreisverkehr Schwäbisch Hall, Prof. Dr. Jochen Allgeier, Hochschule Heilbronn u.a.

16.00 Uhr 
Schlusswort
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)