Praktikum im Ausland

Praktika im Ausland stellen eine gute Alternative oder Ergänzung zu einem Semester im Ausland dar. Da die Bewerbungs- und Vorbereitungsphase für eine Praktikumsstelle im Ausland aufwendiger ist, sollte bereits frühzeitig mit den Vorbereitungen begonnen werden.

Ein Auslandspraktikum kann selbstverständlich auch als 6-montiges Pflichtpraktikum anerkannt werden. Hierfür gelten die gleichen Voraussetzungen wir bei einem Praktikum im Inland. Auskunft hierzu erteilen Ihnen die Praktikantenamtsleiter der Fakultät (für den jeweiligen Studiengang). Der einfachste Weg, an ein Praktikum im Ausland zu kommen, ist der über die Firma, bei der Sie arbeiten. Es lohnt sich also, sich frühzeitig für eine studentische Tätigkeit in einem Unternehmen (Werkstudententätigkeit) zu kümmern.

Weitergehende Informationen, sowohl zu den Besonderheiten, die bei einem Auslandspraktikum beachtet werden müssen (Versicherungsschutz), als auch zu den Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Seite Praktikum im Ausland des International Office.

  • Nehmen Sie Kontakt zum Praktikantenamt Ihres Studienganges auf. Dort erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
  • Informieren Sie sich beim International Office, welche Stipendien Sie beanspruchen können.
  • Sie sind für Ihren Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Denken Sie daran, sich rechtzeitig bei über Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherungen während des Praktikums zu informieren, denn Praktikanten sind im Ausland meist nicht über das Unternehmen versichert, und einfache Reisekrankenversicherungen für Urlaubsreisen oder Privathaftpflichtversicherungen decken nicht Schäden ab, die bei Praktika im Ausland entstehen.
  • Studierende, die für ihr Praktikum eine Förderung durch das ERASMUS-Praktika-Programm beantragen, können ggfs. eine Gruppenversicherung über den DAAD abschließen. Informationen hierzu sind unter https://www.daad.de/de/im-ausland-studieren-forschen-lehren/stipendien-finanzierung/daad-versicherungen/versicherung-im-ausland/  abrufbar.
  • Studierende, die für ihr Praktikum eine Förderung durch ERASMUS+ bekommen, müssen seit kurzem zusätzlich zum Learning Agreement auch einen Anerkennungsnachweis ausfüllen, unterschreiben lassen und im Mobility Online Portal hochladen

Eine weitere Stelle, die sich um Sie kümmert, ist die Koordinierungsstelle für die Praktischen Studiensemester der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg!

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)