Studienverlauf

MBA Wirtschaftsinformatik - Digitale Transformation, berufsbegleitend

Der berufsbegleitende MBA Wirtschaftsinformatik - Digitale Transformation umfasst insgesamt 90 ECTS-Punkte verteilt auf 4 Semester und ist in 15 Module untergliedert.

Ein Modul besteht aus verschiedenen Lehrveranstaltungen (siehe Studieninhalte). Das 1.-3. Semester umfasst jeweils 4  Module, im 4. Semester komplettieren 3 Module inkl. Studienwoche das Curriculum.

Die Präsenzzeiten im 1.-3. Semester umfassen pro Semester 3 Module à 3,5 Tage sowie 1 Modul à 2 Tage zur Präsentation der praxisbezogenen On-the-Job-Projekte. Zusätzlich zu den Präsenzzeiten sollte ca. 1 Tag pro Woche für das Selbststudium eingeplant werden. Im 4. Semester wird die Master-Thesis erstellt.


Zu Beginn des 1. Semesters findet eine Kick-Off-Veranstaltung statt (erste offizielle Veranstaltung für alle Studierenden).

Präsenzzeiten & Selbststudium

Präsenzzeiten

  • 4 Blockveranstaltungen pro Semester
    (insgesamt 12,5 Tage)
    aufgeteilt wie folgt:

  • 3 Module à 3,5 Tage:
    Mittwoch 14.00 - 18.30 Uhr
    Donnerstag, Freitag und Samstag 08.30 - 18.00 Uhr

  • 1 Modul à 2 Tage:
    Freitag und Samstag 08.30 - 18.00 Uhr

  • im 4. Semester:
    1 Modul à 2 Tage:

    Freitag und Samstag 08.30 - 18.00 Uhr
    Studienexkursion (5-tägige Studienwoche)

Selbststudium

  • Nachbereitung der Studieninhalte

  • Vorbereitung und Bearbeitung der Pre-Assignments (Vorbereitungsaufgaben)

  • Aufbereitung von Assignments
    (Prüfungsaufgaben)

  • Bearbeitung von On-the-Job-Projekten

  • im 4. Semester:
    Erstellung der Master-Thesis
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)