Sperrkonto

Für die Beantragung des Visums und die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland wird in Regel ein Sperrkonto benötigt, das nachweist, dass Sie über ausreichende Mittel verfügen, um sich während des Studiums zu versorgen.

Der Jahresbedarf, der auf das Sperrkonto eingezahlt werden muss, beträgt €10.236, so dass Sie maximal €853 pro Monat abheben können. Die Form des erforderlichen Finanzierungsnachweises kann von Land zu Land unterschiedlich sein.

Ein deutsches Sperrkonto kann zum Beispiel bei Fintiba oder der Deutschen Bank eröffnet werden. Möglicherweise gibt es noch andere Finanzinstitute, die von der deutschen Vertretung in Ihrem Land akzeptiert werden (z.B. Kotak Mahindra Bank India, Vietinbank Vietnam), bitte erkundigen Sie sich bei diesen Banken nach weiteren Details.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)