Smart Campus Lab II


IMG_20200123_160721.jpg

Projektbeschreibung

Das Kompetenzzentrum LOGWERT der Hochschule Heilbronn testet im Frühjahr 2020 die Nutzung von E-Scootern als neue Form der Nahbereichsmobilität. Innerhalb des Forschungsvorhabens „Smart Campus Lab“ wird ein Feldversuch mit E-Scootern am Bildungscampus zu Beginn des Sommersemesters 2020 erprobt.

Das Projekt baut auf ein Forschungsprojekt aus dem Jahr 2018 auf, in dem die Verbesserung von Komfort und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum am Beispiel des Bildungscampus untersucht und mit einem Komfort-Index messbar gemacht wurde. Die aktuelle Studie stellt eine Erweiterung dieser Komformefragung im Hinblick auf den erweiterten Bildungscampus und auf den Schwerpunkt E-Scooter dar.


Zielsetzung

Als Resultat der Forschungsstudie sollen aus einer anwendungsorientierten Perspektive Erkenntnisse darüber geworden werden, wie alltagstauglich E-Scooter tatsächlich sind. Untersucht werden verschiedene Kriterien wie Zuverlässigkeit, Reichweite oder das Sicherheitsgefühl. Zudem sollen potenzielle Unterschiede zu Sharing-Angeboten aufgezeigt werden. Ebenfalls soll die Frage beantwortet werden, inwieweit der Bildungscampus in seiner jetzigen Situation für die Nahbereichsmobilität mit Kleinstfahrzeugen wie dem E-Scooter, Pedelecs oder Segways ausgestaltet ist.


Aktuelles

Derzeit keine Termine.

Projektschritte

Insgesamt 30 Mitarbeitende der Hochschule am Bildungscampus bekommen hierzu ab dem 16. März 2020 für drei Monate einen E-Scooter kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden nutzen den elektrischen Tretroller auf dem Weg zur Arbeit, aber auch privat und dokumentieren ihre Fahrteneindrücke in einem bereitgestellten Mobilitätstagebuch. Zusätzlich werden die zurückgelegten Arbeitswege während des Feldversuchs mit einem GPS-Datenlogger aufgezeichnet. Um die Ergebnisse des Feldversuchs bewerten zu können, werden verschieden Stakeholder wie Verkehrsverbünde, Verkehrspolizei oder das Amt für Straßenwesen Heilbronn im Rahmen von Experteninterviews befragt. Den Abschluss des Forschungsprojekts bilden schließlich kurze Feedback-Interviews mit den einzelnen Teilnehmern.


Mobilitätstagebuch des E-Scooter Feldversuchs