Schicht- und Vollmaterialanalytik

In der Analytik verwendete Verfahren finden Einsatz, wenn eine qualitativen Analyse von Stoffen – d.h. die Frage welche Elemente in einem Metall enthalten sind – oder eine quantitativen Analyse – d.h. die Frage in welcher Menge diese Elemente enthalten sind – erforderlich ist.

In der Schichtanalyse können hierbei ortsaufgelöst in die Tiefe Oberflächenschichten in ihrer Dicke und Zusammensetzung gemessen werden.

Folgende typischen Material- und Bauteileeigenschaften können im Bereich der Analytik im Werkstoffzentrum Heilbronn untersucht werden:


Chemische Zusammensetzung

  • Glimmentladungsspektrometer (GD-OES) -zur Schicht- und Vollmaterialuntersuchung geeignet


  • Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA - nur Vollmaterialanalyse, keine Schichtanalytik möglich


  • Energiedispersive Röntgenspektroskopie (EDX) - höchste laterale Auflösung möglich, Einsatz im REM


Kristallstruktur

  • Elektronenrückstreubeugung (EBSD)

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)