Startseite und Kontakt
Persönliche Daten
Publikationen und Vorträge
Lehre, Forschung, Gremien
Information in English

Persönliche Daten

Lebenslauf

Sabine Boos ist seit 2017 Professorin für das Fachgebiet 'Recht für Ingenieurwissenschaften'. Mehr über ihre Lehr- und Forschungstätigkeit sowie ihr Hochschulengagement erfahren Sie in der Rubrik 'Lehre, Forschung, Gremien'. Sie gründete im Jahr 2021 das Institut für Recht der innovativen Technologien (IRiT).

Von 2006 bis 2016 war Sabine Boos als Rechtsanwältin bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells an den Standorten Düsseldorf und Frankfurt mit Secondments in London und München tätig. Der Schwerpunkt ihrer rechtsanwaltlichen Beratung und Prozessführung lag im Patentrecht (Patent Litigation) und Arbeitnehmererfindungsrecht.

Sabine Boos studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Lausanne und legte im Jahr 2000 das Erste Juristische Staatsexamen ab. Ihr Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf schloss sie im Jahr 2002 mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen ab.

Von 2002 bis 2005 war Sabine Boos wissenschaftliche Mitarbeiterin an einem zivilrechtlichen Lehrstuhl der Universität Düsseldorf und verfasste eine mit summa cum laude bewertete Dissertation (Dr. iur.) über ein kulturgüterrechtliches Thema mit Bezügen zum internationalen Privatrecht.

Sabine Boos absolvierte im Jahr 2005/2006 einen einjährigen Masterstudiengang am renommierten University College London (UCL) mit Fokus auf Fragen des internationalen Wirtschaftsrechts und erwarb den Titel Master of Laws (LL.M.).

Fachmitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • Vereinigung von Fachleuten auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes (VPP)
  • Women in IP

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)