Auswahlverfahren

Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, werden die Plätze des Masterstudiengangs Nachhaltige Tourismusentwicklung nach einem Auswahlverfahren vergeben. Eine Kommission führt diese Auswahl durch und erstellt eine Rangliste der Bewerbungen. Folgende Kriterien werden dabei berücksichtigt:

  • Abschlussnote in dem für die Zulassung maßgeblichen Abschluss (50%).
  • praktische Erfahrung von mindestens 6 Monaten in Form einer ununterbrochenen kaufmännischen Tätigkeit oder Ausbildung, die im Anschluss an das für die Zulassung maßgebliche Hochschulstudium erbracht wurde (20%).
  • Fachliche Passgenauigkeit des Erststudiums. Die Passgenauigkeit des Erststudiums wird auf einer Punkteskala von 0 bis 60 eingestuft. Die Einstufung erfolgt durch die Auswahlkommission (30%).

Wichtig: Angegebene Qualifikationen und Erfahrungen sind durch Zeugnisse, Referenzen oder sonstige Unterlagen zu belegen.

Sollten nach Ablauf der Einschreibefrist des Hauptverfahrens nicht alle Studienplätze vergeben worden sein, wird ein Nachrückverfahren durchgeführt, das nach den gleichen Kriterien wie das Hauptverfahren durchgeführt wird. Eine gesonderte Bewerbung hier für ist nicht erforderlich.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)