Field Robot Event 2019

Ort BUGA-Gelände, neben dem Baumhoroskop, Standort 27
Beginn Mittwoch, 19. Juni 2019, 10:30 Uhr
Ende Freitag, 21. Juni 2019, 12:00 Uhr
Ansprechpartner M.Eng. Benedict Bauer

Das „Field Robot Event“ auf der BUGA – Internationaler Wettbewerb für Feldroboter

Mit dem „Field Robot Event“ auf der Bundesgartenschau 2019 findet ein ganz besonderer Wettkampf statt: Kleine, Feld-Roboter übernehmen völlig autonom, ohne jeglichen Einsatz von GPS, die Pflege von Mais-Mono-Kulturen. Dabei treten von 19. bis 21. Juni auf der BUGA 20 Teams aus aller Welt in fünf Disziplinen gegeneinander an. Punkten müssen die kleinen Robo-Gärtner in der „Basic Navigation“, der „Advanced Navigation“, im „Field Mapping“, sowie im „Weeding“ und in der letzten Kür, dem „Freestyle“.

Die Roboter mit dem grünen Daumen müssen ihre Umgebung erfassen und ohne menschliche Hilfe Orientierung finden, Hindernisse umfahren und sich um die Maispflanzen kümmern.

Was zunächst nach einem reinen Spaß-Event klingt, bringt bedeutsame Zukunftstechnologien mit sich. Die mobilen, völlig selbstständig fahrenden Feld-Roboter stellen eine Revolution in der Agrar-Wirtschaft dar: Durch ihren Einsatz kann eine starke Reduzierung oder sogar Auslassung von Pflanzenschutzmitteln erreicht werden. Anders als bei der herkömmlichen Pflanzenschutz-Maßnahme, werden Pestizide nicht mehr großflächig aufgetragen, sondern nur noch exakt dort, wo sie notwendig sind. Vieles können die Roboter aber auch mechanisch erledigen, wodurch der totale Verzicht auf Pflanzenschutz möglich ist.

Der Wettbewerb findet jährlich statt. Dieses Mal wird er von der Hochschule Heilbronn ausgerichtet und somit fließen neben Herzblut, auch fünf Bachelorarbeiten von Studierenden der Fakultät Mechanik und Elektronik, in das Roboter-Projekt mit ein. Gemeinsam entwickelten sie einen Algorithmus, der den kleinen HHN-Robo-Gärtner erst zum Leben erweckt hat.

Wettkampzweiten

19. Juni
10.30 Uhr bis 12.30 Uhr

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

20. Juni
10.00 Uhr  bis 12.00 Uhr

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

21. Juni
10.00 Uhr bis 11.30 Uhr



Basic Navigation (Eine Maiskultur wird eine Reihe nach der anderen durchfahren)

Advanced Navigation (Es werden nur bestimmte Reihen der Monokultur durchfahren)


Field Mapping (Unkraut in den Reihen wird gefunden und in eine Karte eingetragen)

Weeding (Das zuvor gefunden Unkraut wird sehr präzise bekämpft)


Freestyle (Die Roboter lösen von den einzelnen Teams selbst definierte Aufgaben)