129 Studierende erhalten ein Deutschlandstipendium 

Kürzlich bekamen begabte und sozial engagierte Studierende der Hochschule Heilbronn im Rahmen einer Vergabefeier ihre Stipendienurkunde überreicht.

Vergabefeier des Deutschlandstipendiums für das akademische Jahr 2018/19

129 Studierende treffen bei der Vergabefeier auf ihre Förderer.
Foto: Matt Stark Photography                                                                                 

Heilbronn, November 2018. 129 Studierende der Hochschule Heilbronn werden im akademischen Jahr 2018/2019 durch ein Deutschlandstipendium gefördert. Bei der Vergabefeier überreichten die Stiftungsgeber ihren geförderten Studierenden die Stipendienurkunden.

Seit der Einführung des Deutschlandstipendiums zum Wintersemester 2011/2012, mit damals 26 Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Hochschule Heilbronn, stieg deren Anzahl inzwischen knapp um das Fünffache.

Insgesamt 53 Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen engagieren sich in der Region Heilbronn-Franken als Förderer bei dem nationalen Programm, das den Studierenden in der Regel für ein Jahr monatlich 300 Euro zur Verfügung stellt. Diese Summe wird jeweils zur Hälfte vom Förderer und dem Bund finanziert.

Nicht nur gute Noten entscheiden

Das Deutschlandstipendium wird primär an leistungsstarke und begabte Studierende vergeben, aber auch das soziale Engagement sowie weitere persönliche Umstände der Bewerberinnen und Bewerber sind ein wichtiges Auswahlkriterium. „Notentechnisch bin ich zwar ganz gut, aber ich glaube, dass vor allem mein Engagement in der Reittherapie überzeugt hat“, freut sich Lisa Falkenecker, die im dritten Semester Management und Personalwesen studiert. Aufgeregt und voller Vorfreude ist auch Betriebswirtschaft und Sozialmanagement-Studentin Nicole Hildebrand. „Ich kann es kaum erwarten, endlich meinem Förderer persönlich Danke zu sagen!“

Auch Privatpersonen greifen den Studierenden unter die Arme

Für Tourismusmanagement-Studentin Anastasia Zenn ist die Vergabefeier eine Achterbahn der Gefühle: „Ich bin etwas nervös und freue mich zugleich so sehr, endlich das Gesicht der Person kennenzulernen, die mich so unterstützt!“ Anastasia kennt ihre Förderin Professorin Elke Platz-Waury nur durch E-Mail-Kontakt. „Ich kenne sie schon ein ganzes Jahr, aber getroffen habe ich sie noch nie. Ich muss ihr heute endlich persönlich sagen, wie dankbar ich ihr bin“, sagt sie weiter.

Wie wichtig es ist, sich keine Sorgen um die Finanzen während des Studiums machen zu müssen, weiß Förderin Platz-Waury nur zu gut: „Ich habe selbst in den 60ern mit Stipendium studiert und weiß, wie wertvoll es ist, sich voll und ganz auf sein Studium konzentrieren zu können, ohne ständig jobben zu müssen“, sagt die ehemalige Professorin für International Business an der Hochschule Heilbronn.


Die Förderer 2018/19 (Anzahl der Stipendien in Klammern):

  • Aberle GmbH (1)
  • Arnfried und Hannelore Meyer‐Stiftung (2)
  • Bausparkasse Schwäbisch Hall AG (2)
  • Best Western Hotels Deutschland GmbH (1)
  • Bürgerstiftung Schwäbisch Hall (1)
  • Christian Bürkert Stiftung gGmbH (3)
  • Christine Forgerit‐Flick (1)
  • Dieffenbacher GmbH Maschinen‐ und Anlagenbau (1)
  • Dieter‐Schwarz‐Stiftung gGmbH (12)
  • Dürr AG (1)
  • ebm‐papst Mulfingen GmbH & Co. KG (4)
  • Emma und Karl Fassnacht Stiftung (1)
  • Ernst Franz Vogelmann‐Stiftung (1)

  • Fachhochschulstiftung Schwäbisch Hall (12) davon:
  • Bausparkasse Schwäbisch Hall AG (1)
  •  Berner Group (3)
  •  Bürgerstiftung Schwäbisch Hall (1)
  •  OPTIMA packaging group GmbH (1)
  •  Prof. Dr. Hans‐Peter Geisen und Birgit Geisen (2)
  •  Stiftung Hospital zum Heiligen Geist (4)

  • FERCHAU Engineering GmbH (3)
  • FEURING Hotel Development Europa GmbH (1)
  • FIBRO LÄPPLE TECHNOLOGY GmbH (1)
  • Förderkreis der Hochschule Heilbronn e.V. (2)
  • Förderkreis Zonta Heilbronn (3)
  • Fritz‐Müller‐Stiftung (1)
  • Gustav‐Berger‐Stiftung (6)
  • H+W Härte‐ und Werkstofftechnik GmbH (1)
  • Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG (3)
  • Hirschmann Laborgeräte GmbH & Co. KG (1)
  • IDS Imaging Development Systems GmbH (1)
  • Karl Marbach GmbH & Co. KG (1)
  • Kreissparkasse Heilbronn (3)
  • Mitsubishi Electric Europe BV (1)
  • Müller – Die Lila Logistik GmbH (1)
  • Neff GmbH (2)
  • OPTIMA packaging group GmbH (1)
  • Privatperson (1)
  • Prof. Dr. Elke Platz‐Waury (1)
  • R+B Filter GmbH (1)
  • R. STAHL Schaltgeräte GmbH (1)
  • Robert Bosch GmbH Abstatt (5)
  • Rüdinger Spedition GmbH (1)
  • SCHEUERLE Fahrzeugfabrik GmbH (1)
  • SPECTRUM AG (11)
  • Stiftung für die Hochschule Heilbronn (2)
  • Stiftung Würth (9)
  • Technische Akademie Heilbronn e.V. (6)
  • Thomas Gessmann‐Stiftung (5)
  • ThyssenKrupp System Engineering (1)
  • TÜV SÜD AG (3)
  • Vector Informatik GmbH (3)
  • Vinissima – Frauen und Wein e.V. (1)
  • Walter Söhner GmbH & Co. KG (1)
  • ZEAG Energie AG (1)
  • ZIEHL‐ABEGG SE (1)
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca. 8.500 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An drei Standorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt.

Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Vanessa Offermann, Hochschulkommunikation,
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-553,
E-Mail: vanessa.offermann@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de