Angewandte Informatik (B.Sc.) für Studieninteressierte

Schwerpunkt Mobile Computing

Worum geht es bei Mobile Computing?

Das Studium befähigt die Studierenden, mobile und vernetzte Informationssysteme zu verstehen, zu spezifizieren und zu realisieren. Der Studienschwerpunkt Mobile Computing vermittelt hierzu die konzeptionellen und technischen Grundlagen und die organisatorischen Fähigkeiten. Die Absolventen und Absolventinnen des Schwerpunktes sollen zu den zukünftigen Entwicklungen in der Informatik und Telekommunikation beitragen.

Was kann ich später damit machen, wer stellt mich ein?

Mobile Computing ist ein Trend in der modernen Arbeitswelt. Ständig entwickeln sich neue Tätigkeitsfelder. Die wichtigsten sind:

  • Kommunikations-IT und Telekommunikation
  • Unterhaltungs-IT, z.B. mobile Multimedia-Anwendungen und -Spiele
  • Business-IT, z.B. Anwendungen für Börse, Handel, Versicherungen und Banken
  • Industrie 4.0, z.B. Vernetzung von Maschinen, sowie von Herstellungs- und Produktionsprozessen, Smart Factory, Firmenkommunikation (national und international), Unterstützung von Geschäftsprozessen, Ressourcenplanung

Und es kommen ständig neue spannende Berufe hinzu.

Welche Module bringen mich zu meinem Ziel?

Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Studium ist so aufgebaut, dass alles von Grunde auf erklärt wird. Wer Spaß daran hat Probleme zu analysieren, die Funktionsweise mobiler Geräte zu ergründen und neue Einsatzbereiche für diese zu erschließen, der ist bei Mobile Computing genau richtig. Lehrbeauftragte aus Unternehmen stellen sicher, dass Vorlesungen und Projekte praxisnah sind. So ergeben sich schon früh Anknüpfungspunkte für spätere Aufgaben in den jeweiligen Unternehmen. Der Schwerpunkt bietet folgende Vertiefungsmodule an:

  • Grundlagen Mobile Computing
  • Mobile Computing 1
  • Mobile Computing 2
  • Mobile Computing 3

Nähere Informationen über den Aufbau des Studiums sowie die einzelnen Fächer finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.