Strömungslabor

Wir beschäftigen uns mit Strömungsmesstechnik und CFD-Simulation v.a. für Ventilatoren und lufttechnische Geräte sowie für eine große Bandbreite von Aerosolfilteranwendungen

Wir verfügen z.B. über folgende Möglichkeiten:

  • Kammerprüfstände nach DIN 24163 zur Untersuchung von Ventilatoren
    und lufttechnischen Geräten bis 25.000 m³/h
  • Kühlerprüfstand zur Untersuchung von PKW-Kühlmodulen im heißen Zustand (Kühlmittelkonditionieranlage statt Kühlerprüfstand)
  • Drehmomentprüfstände zur direkten Messung des Drehmomentes von Ventilatoren
    an den Kammerprüfständen
  • Kalibrierkanal zur Kalibrierung von Messeinrichtungen bis 40 m/s (Strömungssonden)
  • Geschwindigkeitsmessungen, Strömungssichtbarmachung
CFD und Strömungslabor
Lufttechnik

In Kooperation mit dem Institut für Strömung in additiv gefertigten porösen Strukturen (ISAPS)

  • Filtermaterialprüfstand zur Ermittlung von Fraktionsabscheidegrad und Druckverlust von
    Filtermaterialien vom Neuzustand bis zum stationären Zustand
  • Ölnebelfilterprüfstand zur Bestimmung von Fraktionsabscheidegrad, Druckverlust und
    Drainagerate bei Dauerbeölung
  • Lufttrocknerkartuschenprüfstand
  • Überprüfung der Effizienz von Raumluftfiltern
  • Filterprüfstand für additiv gefertigte Filterronden
  • Schutzmaskenprüfstand zur Untersuchung von Selbst- und Fremdschutz von Masken unter realitätsnahen Bedingungen (im Aufbau)
  • Druckluftfilterprüfstand (in Konzeption)
  • Prüfstand für Flachproben von Kfz-Pollenfiltern (in Konzeption)
Aerosolprüfstand
Aerosolprüfstand
  • CFD-Berechnungen mit den Programmen STAR-CCM+ und ANSYS Fluent / ANSYS CFX
  • Filterberechnung mit dem Programm GeoDict
Simulation von eingefärbtem Strömungsverlauf um ein Auto
Arbeitsplätze in Labor mit Computern, Tischene und Stühlenbor

Ausstattung:

  • 2 Hochleistungsrechner mit je 2x6 Kernen 2600 MHz und 48 GB RAM
  • 1 Hochleistungsrechner mit 2x6 Kernen 2600 MHz und 96 GB RAM
  • 1 Hochleistungsrechner mit 2x10 Kernen 2600 MHz und 129 GB RAM
  • 3 HP Workstations mit je 4 Kernen 3200 MHz und 16 BG RAM

Durch die Kooperation mit dem Institut für Strömung in additiv gefertigten porösen Strukturen (ISAPS) kann auf weitere Hardware zurückgegriffen werden:

  • 3 Hochleistungsrechner mit je 2x12 Kerne 2600 MHz und 256 GB RAM
  • 1 Simulations-PC, CPU mit 8 Kernen 3200 MHz und 192 GB RAM

Die HHN und das ISAPS haben Zugang zum bwUniCluster2, der Hochleistungsinfrastruktur des Landes Baden-Württemberg, zur Durchführung von extrem rechenzeit-intensiven Simulationen

Verwendete Software:

  • StarCCM+
  • ANSYS CFD (CFX, Fluent)
  • GeoDict
  • CATIA V5

Ansprechpartner

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)