Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

Die Life Science Alliance und das MOLIT Institut für personalisierte Medizin begrüßen am 27.-28.10.2020  Wissenschaftler aus aller Welt. Diskutiert werden die Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen.

Neue Technologien ermöglichen bereits heute, große Datenmengen zu generieren. Die nächste Herausforderung liegt darin, klinisch relevante Ergebnisse heraus zu filtern.

In zwei Tagen diskutieren international tätige Forscher aktuelle Erkenntnisse und Anwendungen von KI in Bezug auf das gesamte Gesundheitssystem. Ziel ist ein Technologie- und Wissenstransfer mit konkreten Ergebnissen für die klinische Praxis. Diskutiert werden beispielsweise folgende Themen:

  • Nutzung großer Datenmengen zur intelligenten Vorhersage von Erkrankungen, Behandlungserfolgen und Diagnosen
  • Einsatz von KI in der Medizin und deren Auswirkungen für Patienten
  • Ethische und soziale Fragen bei der Nutzung von KI im Gesundheitswesen
  • Steigende Bedeutung smarter Systeme und Technologien bei der Art und Weise Gesundheit und das Gesundheitssystem zu managen.

Die Konferenz bietet die Möglichkeit zum Austausch mit Experten, deren Ziel es ist, KI im Gesundheitswesen weltweit zu etablieren.

Die Veranstaltung findet online statt.

Das Programm sowie Informationen zur kostenlosen Anmeldung finden Sie hier

Logo der HSW Hochschulförderation SüdWest