Korrosionsuntersuchungen

Korrosion beschreibt die Reaktion von Metallen mit Medien wie Wasser, Säuren, Salzen usw., welche zur Zerstörung der positiven Metalleigenschaften führen können.

Ursprung des Wortes ist das lateinische Wort corrodere, welches soviel wie zernagen oder zerfressen bedeutet.

Die Rostbildung von Eisen gehört sicherlich zu den bekanntesten Korrosionsphänomenen im Alltag.

Korrosion ist aber nicht nur ein technisches oder ästhetisches sondern auch ein wirtschaftliches Problem: Die Schäden durch Korrosion und Aufwendung für Vermeidungsmaßnahmen werden auf ca. 4 % des Bruttosozialprodukts geschätzt.

Das Werkstoffzentrum Heilbronn kann Sie bei Ihren Fragen und Problemen mit Korrosion von Metallen unterstützen.

Folgende Untersuchungsmethoden stehen uns zur Verfügung:

  • Stromdichte-Potentialmessungen
  • Salzsprühnebeltest


Auch können Schadensuntersuchungen an Bauteilen mit Korrosionsschäden durchgeführt werden. Wir unterstützen Sie ebenfalls bei eventuell erforderlichen Reklamationen.


Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)