Idealize

Ein wichtiger Bestandteil der lebendigen digitalen Zusammenarbeit wird die HHN-weite Open-Source Plattform "IdeaLize” sein (Idea + reaLize), welche den Austausch und die Weiterentwicklung von innovativen Ideen ermöglicht. 

Auf dieser Plattform können Studierende, Mitarbeiter, Lehrende und auch Externe Ideen und Lösungen, wie z.B. innovative Geschäftsmodelle, Designideen, Codes oder neuartige Lehrkonzepte einstellen und gemeinsam bearbeiten. Die Leser*innen können die Ideen und Zwischenergebnisse ansehen, kommentieren, Feedback posten, für ihre eigenen Projekte wiederverwenden, oder sich direkt an der Weiterentwicklung beteiligen. Dadurch entstehen Inspirationen für gemeinsame Projekte oder Start-Up-Gründungen und vielfältige Gelegenheiten für einen Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden über Standort- und Fakultätsgrenzen hinweg. 

Mit Hilfe von geeigneten Matching-Algorithmen bietet IdeaLize über die Unterstützung von innovativen Gründungsideen hinaus, auch Unterstützung für bspw. den Aufbau von WOL-Communitys, Lerngruppen, die Vernetzung im Rahmen von wissenschaftlichen Projekten oder die Vernetzung von anderen Interessengruppen im Rahmen der akademischen Community. 

Durch die Weiterentwicklung der Ideen bei den Nutzenden werden diese mit der Zeit immer detaillierter und die Umsetzung schreitet voran. 

Für Lehrende schafft IdeaLize Transparenz und Inspiration für innovative Lernprojekte. Die Lehrenden können sich im System untereinander austauschen, chatten (s.u.) und gegenseitig Feedback und Erweiterungsmöglichkeiten zu Ideen für Lernprojekte posten. 

Nach der Fertigstellung streben wir an die Plattform für weitere Hochschulen und Firmen zu öffnen, sodass die Community größer und vielfältiger wird. Die Umsetzung der Plattform wird auf existierenden Open-Source-Lösungen aufbauen. 

Andere Hochschulen und Institutionen können sich an die Weiterentwicklung der Plattform beteiligen. 

Die interne Umsetzung der Plattform ermöglicht die technischen Features an spezifische Anforderungen der Studierenden und Lehrkräfte anzupassen. Darüber hinaus können innovative Forschungsideen z.B. im Bereich Künstliche Intelligenz oder Gamification erprobt werden.

Kontakt

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)