Girls' Day


Girls‘ Day am 26. April 2018 an der Hochschule Heilbronn

  • Campus Heilbronn-Sontheim mit Angeboten aus der Technik und der Informatik
  • Campus Künzelsau mit Technik-Workshops

90 Mädchen nahmen am letztjährigen Girls‘ Day am Campus Heilbronn – Sontheim und Campus Künzelsau teil. Sie konnten zwischen insgesamt 11 verschiedenen Workshops auswählen.
Nach einer gemeinsamen Begrüßung ging es in Workshops wie beispielsweise „Schmuck und Technik“, „Das große Krabbeln“ oder „Flowerpower mit magischem Farbenspiel“. Gut gestärkt durch ein Mittagessen in der Mensa gab es für einige Mädchen noch eine Campusführung bevor es nach einem spannenden Tag wieder nach Hause ging.

Girlsday_web_klein


In Studiengängen wie Ingenieurwissenschaften oder Informatik sind Frauen deutlich unterrepräsentiert. Weiterhin bestehen starke Unterschiede in Bezug auf die Fächerwahl: Männer schreiben sich vorwiegend in Physik, Mathematik und Ingenieurwissenschaften ein, Frauen bevorzugen Sozial- und Gesundheitswissenschaften sowie Pädagogik.

Der Girls' Day will durch praktische Einblicke in die technischen und naturwissenschaftlichen Berufsbereiche die Präsenz der Mädchen in diesen Berufen stärken und fördern. Am Mädchen-Zukunftstag lernen Schülerinnen zukunftsweisende Studienfächer und innovative Branchen kennen und können diese in ihr Studienwahlspektrum einbeziehen.

Die Hochschule Heilbronn engagiert sich ebenfalls für das Projekt. Professoren und Mitarbeiter der Technik-Studiengänge bieten Workshops für Schülerinnen ab der 5. Klasse in Vorlesungsräumen und Laboren der Hochschule an. Die Mädchen können so einen Einblick in das Studium technischer Berufe bekommen.

Zielgruppe: Schülerinnen ab der 5. Klasse

Alle Angebote der HHN und die Anmeldung über die Homepage des Girls' Days unter:
www.girls-day.de.

Weitere Informationen:

Senta Führinger
Veranstaltungsmanagement

Telefon: 07131 504-653

E-Mail: veranstaltungen@hs-heilbronn.de