Häufig gestellte Fragen

Das Studium Generale Programm wird immer drei Wochen vor Vorlesungsbeginn veröffentlicht. Den genauen Termin finden Sie auf der Studium Generale Seite unter "Progamm und Termine". Die Anmeldung für alle Studierende startet eine Woche vor Vorlesungsbeginn immer Montags ab 07:00 Uhr über ILIAS. Zwei Wochen vor Vorlesungsbeginn wird die Anmeldung für die Exklusivanmeldung freigeschaltet.  

Einzelne Kurse werden über die Fakultäten der Hochschule angeboten. Für diese Kurse wird eine Exklusivanmeldung gewährt. Dadurch ist es möglich, dass sich Studierende der Fakultäten vorab mit Passwort (Exklusivanmeldung) anmelden. Wenn Sie nicht Studierender dieser Fakultät sind, können Sie sich erst anmelden, wenn die Anmeldung ohne Passwort freigeschaltet wird. Studierende der Fakultäten erfragen das Passwort bitte bei ihren Studiengangsverantwortlichen oder bekommen es per E-Mail zugesandt. Die verfügbaren Restplätze werden nach der Exklusivanmeldung für alle Studierenden der HHN freigegeben.

In jedem Semester werden die Referenten und Referentinnen neu zusammengestellt. Es gibt keine Garantie, dass ein Seminar von derselben Person wiederholt gehalten wird. Da die Referenten*innen teils erst kurz vor Bekanntgabe des Programms feststehen, bitten wir von Nachfragen abzusehen.

Für jeden Kurs wird in ILIAS eine Warteliste angelegt. Auf die Warteliste rücken Sie automatisch, wenn im Kurs bereits alle Plätze ausgebucht sind. Die vorderen Plätze auf einer Warteliste haben meist sehr gute Chancen in den Kurs nachzurücken. Gerade in den ersten beiden Semesterwochen werden meist zahlreiche Kursplätze aufgrund von Stundenplanänderungen frei gegeben.

Bitte lesen Sie im Studium Generale Programm dazu aufmerksam die Informationen durch. Ansonsten finden Sie dazu in ILIAS weitere Informationen.

Wenn Sie das Studium Generale als nicht-curriculare Veranstaltung (freiwillig) besuchen, dann brauchen und können Sie sich nicht im HIS anmelden. Die Anmeldung ist in diesem Fall nicht freigeschaltet.

Wenn die Veranstaltung curricular (also im Rahmen Ihrer SPO) vorgesehen ist, dann finden Sie entweder in der SPO die Prüfungsnummer, mit der Sie sich anmelden müssen, oder Sie gehen mit dem Schein (den Sie nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten) zu Ihrem Studiengangsverantwortlichen. Der Anmeldezeitraum für die curricularen Prüfungen ist der gleiche, der auch für die Prüfungen an den Fakultäten gültig ist. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig zu Semesterbeginn und vermerken Sie diesen Zeitraum in Ihrem Kalender.

Einen Kursschein können Sie genau einmal anrechnen lassen, d.h. entweder im Rahmen Ihrer SPO oder für Ihr Studium Generale Zertifikat.

Scheine, die während des Semesters erworben oder erst später ausgestellt wurden, können in der Regel bei den jeweiligen Ansprechpartnern des Standortes abgeholt werden. Bitte wenden Sie sich vorab an die jeweilige Ansprechperson, damit geschaut werden kann, ob der Schein vor Ort ist.

Wenden Sie sich an die Ansprechperson des Standortes. Geben Sie bitte an um welchen Kurs es sich handelt und in welchem Semester Sie ihn besucht haben. Zudem schreiben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen sowie die Matrikelnummer dazu. Die Bearbeitung einer solchen Anfrage kann etwas Zeit in Anspruch nehmen und nicht in jedem Fall wird es möglich sein, den Schein erneut zu vergeben.

Nicht alle Veranstaltungen des Studium Generale sind bereits im Grundstudium vorgesehen. Dies ist im Programm des Studium Generale vermerkt. Sie haben die Möglichkeit sich über ILIAS anzumelden, jedoch werden Sie von den Dozenten*innen nicht zur Veranstaltung zugelassen.

Leider ist eine Vorabanmeldung nicht möglich. Es gelten für alle Studierende und Mitarbeiter*innen die gleichen Regeln. Die Termine ab wann die Anmeldung möglich ist, finden Sie auf der Seite des Studium Generale unter "Programm und Termine".

Ja, dass dürfen Sie. Sie haben bereits ein Bachelorstudium absolviert und sind nur formell erneut ins erste Semester immatrikuliert.

Die Anzahl der Seminare, die Sie in einem Semester und während Ihres Studiums belegen, ist nicht begrenzt. Es wird jedoch empfohlen, sich nicht für mehr als 3 Zusatzveranstaltungen anzumelden.

Eine Ausnahme hiervon ist aktuell der Campus Schwäbisch Hall mit den curricular begrenzten Veranstaltungen des Studium Generale.

Für eine Abmeldung treten Sie aus dem betreffenden Studium Generale Kurs in ILIAS wieder aus.

Reservieren Sie keine Plätze, wenn Sie nicht sicher am Seminar teilnehmen können und wollen. Wenn Sie Ihren Stundenplan für das betreffende Semester erhalten, kontrollieren Sie, ob Sie die Teilnahme an Ihren Seminaren weiterhin gewährleisten können. Bei Seminarüberschneidungen melden Sie sich im Interesse Ihrer Kommilitonen schnellstmöglich von einem Seminar ab. Eine Abmeldung vom Kurs ist bis zwei Tage vor Kursbeginn möglich. Sollten Sie später aus dem Kurs austreten oder beim Kurs ohne Abmeldung nicht erscheinen, kann es sein, dass Sie im kommenden Semester von den Kursen ausgeschlossen werden.

Während Ihres Praxissemester dürfen Sie keine Veranstaltungen besuchen, die Sie sich curricular (im Rahmen Ihrer SPO) anrechnen lassen möchten. Das Zentrum für Studium und Lehre rät von der Teilnahme ab, da Sie sich auf Ihre Praxiserfahrungen konzentrieren sollten. Wenn im Studium Generale jedoch Veranstaltungen freiwillig besucht werden, so spricht nichts gegen eine Teilnahme.

Hinweis: Wir kontrollieren nicht, ob Studierende im Praxissemester sind - Sie könnten jedoch bei der Anrechnung in einer Fakultät erhebliche Schwierigkeiten bekommen, da curricular die Teilnahme nicht vorgesehen ist. Bitte nehmen Sie daher Kontakt mit Ihrem Studiengangsverantwortlichen auf und klären Sie die Frage, bevor Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Sie können die ECTS entweder im Studium Generale Zertifikat geltend machen oder wenn in Ihrer SPO eine Anrechnung vorgesehen ist, sich den Kurs curricular anrechnen lassen. Zudem können Sie Ihren Schein einer Bewerbung beilegen und damit belegen, dass Sie sich über die regulären Veranstaltungen hinaus engagiert haben.

Das Studium Generale Zertifikat ist freiwillig und hat nichts mit Ihrem Studienabschlusszeugnis oder dem Notenspiegel zu tun. Zum einen ist es nicht erlaubt, dass Veranstaltungen mehrfach angerechnet / aufgeführt werden, zum anderen erhalten Sie das Zertifikat als Nachweis für die Beilage zu Bewerbungen.

Ist in Ihrer SPO "Studium Generale" vorgesehen, können Sie die besuchten Kurse aus dem Studium Generale Programm anrechnen. Dann erscheint nicht der jeweilige Kursname im Notenspiegel, sondern der Name "Studium Generale".

Bei einem freiwilligen Besuch ist es nicht möglich, dass die Kurse in Ihrem Notenspiegel eingetragen werden. Sie erhalten bei erfolgreichem Bestehen des Kurses eine Bescheinigung.

Seit dem Sommersemester 2019 können bestimmte Veranstaltungen der aim für das Studium Generale Zertifikat geltend gemacht werden. Vorher erworbene Scheine können nicht anerkannt werden. Alle Kurse der aim bei denen ECTS vergeben werden, können geltend gemacht werden. Alle Kurse ohne ECTS können im Zertifikat nicht geltend gemacht werden!

Eine curriculare Anrechnung ist mit dem Sudiengang zu klären!

Die Studierenden der HHN melden sich normalerweise über das Notenvergabesystem HIS an. Einige Hinweise dazu finden Sie im Studium Generale Programm unter dem Punkt "Anerkennungsmöglichkeiten an den Fakultäten/Studiengängen". Sollte Ihr Studiengang/Fakultät dort nicht aufgeführt werden, wenden Sie sich bitte an Ihren Studiengangsverantwortlichen.

Bei 7 Fakultäten und einer Vielzahl von Studiengängen ist es den Verantwortlichen des Studium Generale nicht möglich einen genauen Überblick über die Vielzahl der in den SPOs vorgesehenen Eintragungsvarianten zu haben.

Wenn Sie sich über Ihre Fakultät anmelden wollen, um die Veranstaltung im Rahmen Ihrer SPO anrechnen zu lassen, wenden Sie sich an Ihre Fakultät und lesen Sie in Ihrer SPO nach. Es gilt die Prüfungsnummer Ihrer Fakultät!

Nicht alle Fakultäten lassen die Anmeldung der Studium Generale Veranstaltungen im Grundstudium zu. Sie haben die Möglichkeit, sich vom/der Dozenten*in einen Schein über das erfolgreiche Bestehen der Veranstaltung ausstellen zu lassen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fakultät, ob und zu welchem Zeitpunkt eine nachträgliche Anrechnung der Veranstaltung möglich ist.

Die Veranstaltungen, die Sie besuchen können, sind in der Regel in Ihrer SPO aufgeführt. In unklaren Fällen erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Fakultät. Zudem sind im Studium Generale Programm zu verschiedenen Studiengängen Informationen über die vorgesehenen Seminare hinterlegt.

Die ECTS können Sie nur anrechnen lassen, wenn das "Studium Generale" in Ihrer SPO vorgesehen ist. Schauen Sie in Ihre Studien- und Prüfungsordnung um dieses zu prüfen.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)