Kassenbeleg

Digitale Alternativen zu herkömmlichen Kassenbelegen aus Thermopapier

|16.01.2022

Aufgrund der Belegausgabepflicht, welche seit 01.01.2020 rechtskräftig ist, wird eine deutlich größere Menge an Thermopapier verbraucht.

Das Problem hierbei sind die verwendeten Inhaltsstoffe im Thermopapier. Diese sind sowohl schädlich für die Umwelt als auch für den menschlichen Körper. Aufgrund dieser Giftstoffe ist das richtige Entsorgen von Kassenbelegen seitens der Konsumierenden ein wichtiges Thema. Zusätzlich ist vielen Konsumierenden eine digitale und somit nachhaltige Alternative nicht bekannt.

Ziel des Beitrages von Daniela Ludin, Wanja Wellbrock et al. im Herausgeberwerk "Bioökonomie" ist es daher, nachhaltige und digitale Alternativen zu den herkömmlichen Kassenbelegen aus Thermopapier theoretisch und empirisch zu überprüfen.

Im Mittelpunkt steht hierbei die Sicht der Konsumierenden, weshalb 154 Verbraucherinnen und Verbraucher im Outlet-Center Metzingen mithilfe einer digitalen Verbraucherbefragung integriert wurden.

Die theoretische Einbettung des Themas erfolgt anhand folgender Wissenschaftsgebiete: Digitalisierung, Verhaltensökonomie, Nachhaltigkeitswissenschaften und Handelsrecht.

Den Beitrag "Digitale Alternativen zu herkömmlichen Kassenbelegen aus Thermopapier" finden Sie hier

Aktuelles

    Hier finden Sie die News aus dem Studiengang NBW

    Zum Blog Post

    Empfohlene Artikel


    Aktuelle Artikel

    Kassenbeleg
    Digitale Alternativen zu herkömmlichen Kassenbelegen aus Thermopapier
    16.01.2022

    Logo Familienfreundliche Hochschule
    Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
    Logo Charta der Vielfalt
    Logo der HSW Hochschulförderation SüdWest