Motorenapplikation mit ETAS INCA eines VCR-Versuchsfahrzeuges

|21.02.2018
Moderne effiziente Verbrennungsmotoren stellen mittlerweile komplexe mechatronische Systeme dar. In der Mastervorlesung „Ausgewählte Kapitel Verbrennungsmotoren“ werden Motorsteuerungsfunktionen und Applikationsmethoden ausführlich behandelt. Am Kolbenmaschinenlabor steht ein Versuchsfahrzeug mit Applikationszugang (ETAS INCA) zur Verfügung. Hier können die theoretischen Zusammenhänge anschaulich demonstriert und ausprobiert werden.


Das Team des Kolbenmaschinenlabors hat im Februar ihr neu aufgebautes Versuchsfahrzeug der Motorenfachwelt auf der zweiten internationalen Fachtagung „variable compression ratio“ in Garmisch-Patenkirchen vorgestellt. Der 340 PS starke 6-Zylinder Turbomotor des BMW M240i wurde mit einem eigens entwickelten System zur variablen Verdichtung ausgestattet. Die Erfassung der Ist-Verdichtung und die Ansteuerung der Aktuatorik erfolgt über ein eigens entwickeltes Steuerungssystem. Ziel der laufenden Straßenerprobung ist es, das Betriebsverhalten der VCR-Technik unter realen Bedingungen in einem sportlichen Fahrzeug zu erforschen.

    praxisnah, forschungsstark, vielseitig: Hier finden Sie spannende Berichte und Artikel aus der Fakultät T1. 

    Sie suchen einen bestimmten Artikel? Oder wollen die Artikel sortieren? Nutzen Sie einfach die Such- und Filterfunktion auf der rechten Seite.

    Zum Blog Post

    Empfohlene Artikel


    Aktuelle Artikel

    Motorenapplikation mit ETAS INCA eines VCR-Versuchsfahrzeuges
    21.02.2018

    Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
    Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
    Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
    Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)