#u.lab2x: Endlich ins Tun kommen - der Prototyping-Workshop

Carolyn Gebhardt und Johannes Lützenhoff|11.07.2022

Ein letztes Mal setzte sich das komplette Team in einem Präsenzworkshop mit der Frage auseinander, wie Studierende die Protagonist*innen ihres eigenen Studiums werden, statt nur stille Konsument*innen zu sein und sich durch das Studium treiben zu lassen. Dieses Mal ging es darum, für aus den vorherigen Workshops und Methoden entstandenen Ideen erste Konzepte für Prototypen zu entwickeln.

Auch an diesem Workshop wurden wir wieder von strahlendem Sonnenschein begrüßt. Alle Mitglieder des u.labs haben indes das Gefühl, mehr über das Thema Motivation im Studium zu wissen und sind bereit, sich aktiv in die Projekte einzubringen.

Die heutige Session begann deshalb mit einer kleinen Retrospektive, bei der jede Person in einem Wort rekapitulierte, wie die gemeinsame Reise im Rahmen des u.labs bisher war. Viele der Anwesenden fanden die das Projekt überraschend oder bereichernd.

Im Anschluss ging die gesamte Gruppe gemeinsam zum Gärtnerhäuschen auf dem Campus, um die Büroräume und den Garten, die im Rahmen des Teilprojekts "Raumgestaltung" umgestaltet werden sollen, zu besichtigen.

Mittlerweile haben sich drei Themen herauskristallisiert, von denen die Gruppen Prototypen erstellen werden.

Drei Ideen werden zu Prototypen

Erstsemesterwoche

Um die Erstsemester möglichst gut in ihrem neuen Lebensabschnitt zu unterstützen und im Studium willkommen zu heißen, sind die ersten gemeinsamen Präsenzveranstaltungen am Campus besonders wichtig. Damit die ersten Tage ein voller Erfolg werden und die Studierenden einen spannenden ersten Einblick in das Studium an der Hochschule Heilbronn bekommen, erarbeitet das Team einen neuen Plan für die Inhalte, Organisation und Abläufe der Erstsemesterwoche. 

Foto: Das Foto zeigt Nicole Ondrusch bei der letzten Einführungswoche, die bislang von Dozierenden gestaltet wurde.

Raumgestaltung

Etwas abseits auf dem Campus Sontheim liegt das Gärtnerhäuschen. Dieses wird ab sofort vom Lab:D-Team als Büro verwendet und kann auch von den Tutor*innen des Studiengangs Software Engineering benutzt werden. Es soll hiermit ein Raum geschaffen werden, in dem die Studierenden gemeinsam kreativ werden können und in dem gleichzeitig ein ungezwungenes, jahrgangsübergreifendes Kennenlernen stattfinden kann. 

Foto: Das Foto wurde bei einem ersten Workshop im neuen Raum aufgenommen. Bislang wurden Möbel entfernt um Raum für die Neugestaltung zu gewinnen.

Buddy-Programm

Das Buddy-Programm soll den Studierenden ermöglichen, durch einen erfahreneren Peer aus einem höheren Semester einen Ansprechpartner bzw. eine Ansprechpartnerin für Fragen zum Studium, zum Lernstoff oder zum Leben in Heilbronn zu haben. Der Kontakt findet über regelmäßige Treffen statt, bei denen in lockerer Atmosphäre Fragen geklärt und Kontakte geknüpft werden können. Hierdurch soll für die Studierenden im ersten Semester ein möglichst reibungsloser Start in das Studium gewährleistet werden. 

Foto: Das Foto zeigt Erstsemester bei der Einführungswoche. Hier sollen sie neu ihre zukünftigen Buddys kennenlernen und erste Gespräche führen.

Die drei Gruppen präsentierten der Gesamtgruppe ihre Ideen zu ihren Projekten. Es wurden einige offene Fragen geklärt, danach ging es jeweils 10 Minuten lang an das Journaling. Beim Journaling schrieben alle Teammitglieder still nieder, was ihnen zu dem genannten Programm durch den Kopf ging. Im Anschluss erhielten die Gruppen die Aufzeichnungen, um gemeinsam das Feedback durchzugehen und sich von den Vorschlägen inspirieren zu lassen.

Teamarbeit

Während der nächsten Stunde diskutierten die Teilprojektgruppen alleine, wie sie weiter vorgehen sollen und wie die Umsetzung der Vorschläge aussehen kann. Das Feedback des Teams aus dem Journaling wurde hierfür aufgenommen und ausgewertet.

Nach einer gemeinsamen Diskussion darüber, wie es mit den Projekten in nächster Zeit weitergehen wird, wurde der Workshop aufgelöst.

Wir sind gespannt, wie die drei Gruppen ihre Projekte umsetzen werden und wie das Feedback der Studierenden aussehen wird. Außerdem freuen wir uns alle auf ein gemeinsames Fest um den (hoffentlich) erfolgreichen Abschluss des u.labs zu feiern.

Studierende arbeiten im Team

Lab:D-Blog

  • Im Lab:D der Hochschule Heilbronn probieren wir neue Ideen für die Lehre aus, erfinden alte Formate neu, betrachten Bestehendes in einem anderen Kontext und experimentieren mit Lehre.
Zum News

Aktuelle Artikel

Steg über das Wasser, schwarzweiß
Vertiefendes Lernen durch Visualisierung
15.07.2022
#u.lab2x: Endlich ins Tun kommen - der Prototyping-Workshop
11.07.2022
Theater
#u.lab2x Von Angesicht zu Angesicht - das Social Presencing Theatre
22.06.2022

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)