Künzelsau-Professor wird wissenschaftlicher Beirat des „Center of Excellence in Food, Tourism and Leisure“ in Athen

Eva Vogel |20.12.2021
  • Forschungskooperation der Hochschule Heilbronn am Campus Künzelsau und des American College of Greece in Athen


Künzelsau, Dezember 2021. Das „Center of Excellence in Food, Tourism and Leisure (CoEFTL)“ am American College of Greece (ACG) in Athen hat Sebastian Kaiser-Jovy, Professor im Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement (BK) am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn (HHN), in seinen wissenschaftlichen Beirat berufen.

Damit halten die Reinhold-Würth-Hochschule und das ACG gemeinsame Forschungsvorhaben fest. So wurde bereits ein Forschungsantrag zur „Dual Career“ von Profisportler*innen auf den Weg gebracht, also zu den Möglichkeiten, parallel zur sportlichen Karriere ein akademisches oder berufliches Profil aufzubauen.

„Es ist mir eine große Freude und Ehre, nun Teil des wissenschaftlichen Beirats des CoEFTL zu sein. Ich freue mich auf eine erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit, auch auf institutioneller Ebene mit der Hoch­schule Heilbronn“, bedankt sich Professor Kaiser-Jovy für seine Berufung. Er wird am CoEFTL auch seine Expertise im Management von Forschungs­­aktivitäten einbringen und die weitere Entwicklung des Forschungszentrums unterstützen.

Das American College of Greece in Athen

Bereits 1875 wurde das ACG gegründet und im Jahr 1981 als erste ame­rika­nische Hochschule außerhalb der USA von der New England Commission of Higher Education akkreditiert. Mehr als 50 Partner­uni­versitäten zählt das ACG weltweit und bietet seinen Studierenden Aus­landsaufenthalte und individuelle Studienprogramme. Während der Olympischen Spiele 2004 diente das ACG als Hochleistungstrainings­zentrum des Olympischen Komitees der USA.

Foto: v.l.n.r. Dr. Eugenia Tzoumaka, Prof. Stella Leivadi, Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy, Prof. Athanasios Krystallis

Ansprechpartner
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit über 8.000 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An vier Standorten in Heilbronn, Heilbronn-Sontheim, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)