Das Fußballstadion der Stuttgarter Kickers - Das GAZi-Stadion

Kooperation mit den Stuttgarter Kickers 

red|26.10.2021
  • Projekt der angewandten Forschung auf den Weg gebracht

  • Studierende unterstützen in Fragen des strategischen Marketings 


Heilbronn / Künzelsau, Oktober 2021. Die Stuttgarter Kickers e.V. machen einen weiteren Schritt in den Be­reichen der strategischen Vereinsent­wicklung sowie der Messung ihrer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei wird der Fußballverein vom Master-Studien­gang Betriebs­wirt­schaft und Kul­tur-, Frei­zeit-, Sport­ma­nage­­ment (MBK) der Reinhold-Würth-Hoch­schule (RWH) am Campus Künzelsau unter­stützt. Im Rahmen eines Fallstudienprojekts unter der Leitung von Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy werden die Studierenden die Kommunikationsmaßnahmen sowie Me­dienkanäle und -inhalte, analysieren. Auf dieser Basis wird ein Soll-Ist-Vergleich erstellt, und es werden auch praktische Handlungs­emp­feh­lungen für die Weiterentwicklung des strategischen Marketings entwickelt.

Matthias Becher, seit August vergangenen Jahres Geschäftsführer der Stuttgarter Kickers: "Wir sind froh, dass wir die Unterstützung dieser renommierten Hochschule haben. Insbesondere bei der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit haben wir schon jetzt herausragende Zahlen und freuen uns auf die Analysen.“

Konstantin Buhr, Absolvent der Reinhold-Würth-Hochschule und nun dualer Master-Student, hatte die Kooperation ins Gespräch gebracht. Auch er ist überzeugt von Synergieeffekten: "Ich habe bei ähnlichen Projekten als Student mitgewirkt und konnte mein theoretisch erworbenes Wissen in die Praxis umsetzen. Unser damaliger Praxispartner war von unseren neuen Ideen und Empfehlungen sehr angetan. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass wir nun auch davon profitieren können“, sagt Buhr.

Transfer von Forschung und Lehre als Ziel

Durch die langfristig ange­legte Kooperation pro­fitieren die Kickers vom Knowhow der Sportmanage­ment-Studie­renden und von der wiss­en­schaftlichen Begleitung, wäh­rend die Studierenden die Gelegenheit erhalten, ihre Kom­petenzen in einem anspruchsvollen Pro­jekt zur An­wendung zu bringen. „Der Transfer von For­schung und Lehre ist für uns als Hoch­schule für angewandte Wissenschaften Anspruch und Aufgabe gleichermaßen. Projekte der angewandten For­schung, insbeson­dere mit Partnern aus der Region, liegen uns besonders am Herzen. Wenn dabei, wie im vorliegenden Fall, eine umfassen­de Einbindung un­serer Studierenden ge­währleistet ist, dann werden wir unseren Anfor­der­ungen in beson­de­rer Weise gerecht“, so Prof. Dr. Kaiser-Jovy.

Ansprechpartner
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca. 8.200 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An vier Standorten in Heilbronn, Heilbronn-Sontheim, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt. 

Ansicht Gebäude Campus Künzelsau

Aktuelles

    Hier finden Sie alle News der Fakultät TW.


    Zum News

    Empfohlene Artikel


    Aktuelle Artikel

    Das Fußballstadion der Stuttgarter Kickers - Das GAZi-Stadion
    Kooperation mit den Stuttgarter Kickers 
    26.10.2021

    Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
    Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
    Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
    Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)