Konstruktionswettbewerb

Jedes Jahr findet dieser Wettbewerb der Fakultät T1 für die Studiengänge MR und MB statt. Er stellt die Studierenden vor knifflige, technische Aufgaben und motiviert sie, die im Studium erlernten Fähigkeiten zu festigen.

Ab NovemberKonstruktionswettbewerb WS 2021

Übersicht

Unter den folgenden Reitern sind die Highlights der vergangenen Konstruktionswettbewerbe zu sehen.

Die Aufgabenstellung für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im WS 2020/21 lautete:

Es soll ein Schaukelaffe entwickelt werden, welcher sich an einem Seil festhalten kann und sich aus der Ruhelage bis zu einem Winkel von 30° aufschwingen soll.

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im SS 2020 lautete:

Entwickeln Sie innovative Schutzmaßnahmen gegen Ansteckung durch Viren für den Alltagsgebrauch. Die Maßnahmen sollen die Ansteckungswahrscheinlichkeit von Mensch zu Mensch stark vermindern oder komplett verhindern. Insbesondere der Kopfbereich soll geschützt werden.

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im WS 2019/20 lautete:

Es soll ein autonom fahrendes Fahrzeug entwickelt und gebaut werden, welches die vertikalen Pfosten des Handlaufs im Gang der Hochschule zwischen A- und E-Bau wechselweise links und rechts umfahren kann.

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im SS 2019 lautete:

Es soll ein autonom fahrendes Lastfahrzeug entwickelt und gebaut werden, das eine möglichst große Last über eine kurvige 20 cm breite Strecke mit etwa 1,5 cm breiter schwarzer Mittellinie transportiert. Neben der Fahrbahn stehende Poller dürfen nicht berührt werden.

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im WS 2018/19 lautete:

Es soll ein mechatronischer "Ballroboter" entwickelt und gebaut werden, der Tischtennisbälle aus einem Karree von vier Bierbänken herausbefördert.

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im SS 2018 lautete: 

Entwicklung und Bau eines mechatronischen "Kletterroboters", welcher in kürzest möglicher Zeit einen (Tennis-) Ball von einer Traverse herunterholen soll, der an einer 3m hohen Stange locker fixiert ist.


Die SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greifftechnik in Lauffen am Neckar unterstützte den Konstruktionswettbewerb mit Preisgeldern für die besten Teams.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)