Infos für Studierende | MeetITtalente 2021

Finde online auf der MeetITtalente den perfekten Arbeitgeber

Auch in diesem Jahr kann die MeetIT nicht in gewohnter Präsenzform stattfinden. Daher möchten wir unseren IT-Studierenden und auch den Unternehmen auch in diesem Jahr eine Online-Alternative am 27. Oktober 2021 mit dem Tool „talentefinder“ anbieten.

MeetITtalente 2021

Noch keinen Registrierungslink erhalten? Eine kurze Nachricht an uns reicht aus und wir senden Ihnen den Link gerne per Mail zu. 

Die Corona-Pandemie erschwert Studierenden die Suche nach offenen Stellen im Bereich Praktikum, Werkstätigkeit, Abschlussarbeit oder Festanstellung. Auch den Unternehmen mangelt es an Kontaktmöglichkeiten zu IT-Talenten.

Unsere Idee: Wir bringen IT-Studierende und Unternehmen aus der Region sowie aus ganz Deutschland bei einem digitalen Recruiting-Event zusammen! Was dafür zu tun ist? Ganz einfach: Anmelden – Profil anlegen – Liken – Matchen – Chatten – Daten. Welche Unternehmen virtuell auf der MeetITtalente 2021 vertreten sind und wie das Matchmaking funktioniert, erklären wir hier.

1. Onboarding der Unternehmen

> ab Mittwoch, 22. September 2021

2. Registrierung der Student*innen und Möglichkeit der ersten Kontaktaufnahme

> ab Mittwoch, 13. Oktober 2021

Sobald die Registrierung auf talentefinder abgeschlossen und das Profil angelegt ist, besteht für registrierte Student*innen der MeetITtalente die Möglichkeit, nach potentiellen Arbeitgebern zu suchen und die Jobwalls der teilnehmenden Unternehmen genauer zu checken. Besteht Interesse am Unternehmen bzw. einem speziellen Jobangebot, wird "geliked". Ist dieses Interesse beidseitig, entsteht ein Match und der Kontakt zwischen beiden Parteien kann via Chat vertieft werden. Für den Haupttag der MeetITtalente am 27. Oktober 2021 kann dann auch ein Termin für einen Videocall vereinbart werden.

3. Termine für Videocalls der MeetITtalente

> Mittwoch, 27. Oktober 2021

Die reguläre Anmeldung der Unternehmen für 2021 ist beendet. Nachfolgend finden Sie die Übersicht über die teilnehmenden Unternehmen. 

UhrzeitUnternehmenTitelKurzbeschreibungLink

9:00 – 9:45 Uhr

dmTech GmbH

Können AGVs die Leistung der Kommissionierung im Textil-Verteilzentrum in Karlsruhe steigern?

Damit die Technik und die Prozesse der Verteilzentren stetig zeitgemäß sind, müssen diese in regelmäßigen Abständen mit den neuen Technologien am Markt verglichen werden. In einem Piloten im Textil-Verteilzentrum wurde untersucht, inwieweit die Kommissionierung durch Roboter unterstützt und die Pickleistung und Qualität dadurch gesteigert werden kann.

9:30 – 10:00 Uhr

KEB Automation KG

Von der Kupplung bis zur Cloud: Wie Software in die Automatisierungstechnik einzieht

Mit dem neuen Software-Entwicklungszentrum am Standort Heilbronn geht KEB konsequent den nächsten Schritt: Hier entstehen neuartige Services für vernetzte Maschinen im industriellen IoT-Umfeld sowie Anwendungen und Lösungen für unsere Kunden und Endnutzer: Vom User Interface (HMI) bis hin zu Dienstleistungen in der Cloud.

10:00 – 10:30 Uhr

XL2 by Audi & Capgemini

SAP Beratung im Automotiveumfeld 

Im ersten Halbjahr 2020 gründeten Audi und Capgemini das Joint Venture XL2 als innovatives Startup in Heilbronn. Ziel des gemeinsamen Unternehmens ist es, die Automobilindustrie – vor allem Audi und die Volkswagen Gruppe – in Fragen der digitalen Transformation zu beraten und zu unterstützen. Was das genau bedeutet und in welchen Projekten wir aktuell unterwegs sind, erfahrt ihr von unserer Geschäftsführerin Marie-Fleur Revel.

10:00 – 11:00 Uhr

Einblicke in IT-Projekte – Best Practices im Alltag

Gerade in der IT-Welt befinden sich Technologien und Prozesse ständig im Wandel. Was für den einen als bewährt gilt, ist für den anderen unflexibel und nicht mehr zeitgemäß. Diese Personenkreise treffen auf Projekten häufig aufeinander und es gilt, sie an einen Tisch zu bekommen. Daher möchten wir euch heute ein paar Beispiele aus dem echten Projektalltag zeigen.

10:30 – 11:00 Uhr

EXTEDO GmbH

Innovative Software Solutions and Services for the Life Science Industry

EXTEDOs’ success stories are directed linked to our employees. Only through their pioneering spirit, enthusiasm, motivation and team spirit EXTEDO became the successful and independent company for Regulatory Information Management System (RIMS) it is today.


Our product portfolio EXTEDOpulse combines innovation with compliance, and quality with usability. Whether planning & tracking, document management, product registration, submission management or safety management; we optimize every eRegulatory business process.


Today, EXTEDO enables more than 35 regulatory authorities and 850 maintained customers across 60 countries to deliver Effortless Compliance™. Our clients range from small CROs to large multi-national pharmaceutical organizations, and we cover industries from biotech to homeopathics, and medical devices to crop sciences.

11:00 – 11:45 Uhr

SAP SE

Explore the possibilities: Student & Graduate Career Opportunities at SAP

What makes SAP a great place to work? At SAP, we grow, we lead, we innovate. As colleagues, we support, challenge, and inspire one another every day. Whether connecting global industries, people, or platforms, we help ensure every challenge gets the solution it deserves. We build breakthroughs, together. Are you ready to join us?

Please klick here | PW: 836662

11:30 – 12:00 Uhr

cbs Corporate Business Solutions GmbH

Was ist globale SAP Beratung in der heutigen Zeit mit S/4HANA?

Die Arbeit von SAP Beratern:innen geht weit über die Beratung von Unternehmen hinaus. Sie müssen nicht nur moderne Technologien, sondern auch die Geschäftsprozesse des Kunden kennen und verstehen.


Wie ein solcher Prozess abläuft und in Unternehmen heutzutage eingesetzt werden, zeigt Steffen Brückner, Software Engineering Alumni der Hochschule Heilbronn und Senior Manager / Teamlead SAP Basis bei der cbs Corporate Business Solutions GmbH aus Heidelberg, anhand von Praxisbeispielen!

11:45 – 12:15 Uhr

SAPHIR Deutschland GmbH

Meine erfolgreiche virtuelle Bewerbung

Die virtuelle Bewerbung von zuhause aus ist doch eigentlich ganz einfach. Oder? Wie bringe ich Unternehmen dazu, mich zum virtuellen Gespräch einzuladen? Worauf sollte ich achten, wenn sie mich nur durch die Kamera kennenlernen?

13:30 – 14:00 Uhr

LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG

Arbeiten bei LEONHARD WEISS – Freude am Bauen erleben

  • Vorstellung LEONHARD WEISS als Arbeitgeber im IT-Bereich
  • Aktuelle IT-Projekte
  • Entwicklungsperspektiven

13:00 – 13:30 Uhr

Schwarz IT

STACKIT - Vom Retailer zum Cloud Provider

"Lidl macht jetzt Cloud" stand in manchen Zeitungen, als die Schwarz IT unter dem Namen STACKIT mit der Entwicklung einer hauseigenen Cloud begann. Und logisch: Die Schwarz IT – als IT Dienstleistung der Schwarz Gruppe auch für Lidl und Kaufland zuständig – hat durch die beiden prägenden Sparten eine klare Retail-Basis. Doch gerade mit der Digitalisierung, ob nun in den Filialen oder der Produktion der Eigenmarken, wird auch das Thema Cloud immer wichtiger. In diesem Talk wollen wir darauf eingehen, warum wir uns entschieden haben, einfach unsere eigene Cloud zu entwickeln – und wie genau wir das schaffen.

13:30 – 14:15 Uhr

MHP Management- und IT-Beratung GmbH

Enabling Digital Transformation - der Berateralltag nach dem Berufseinstieg bei MHP

Drei Absolventen der HHN stellen vor: Ihren aktuellen Themenfokus und wie ihr typischer Arbeitsalltag bei der MHP aussieht.

Wie die persönliche fachliche Entwicklung in den ersten Jahren aussehen kann stellen euch Adrian Grünther (Consultant Big Data & IoT Technologies), Maria Schewtschik (Consultant SAP Technology & Architecture) und Rhena Krause (Junior Consultant SAP Technology & Architecture) vor. Wir bieten Impulsvorträge zum Thema API Management, Entwicklung, Security und Projekt Management Office an.

13:30 – 14:30 Uhr

Bechtle AG

Einblicke in die Einführung einer modernen Micro-Frontend Architektur

Moderne Web-Anwendungen werden immer größer und komplexer und auch zunehmend von mehreren unterschiedlichen Teams entwickelt. Wie organisiert man die unterschiedlichen Teams und unterschiedlichen Deployments mit möglicherweise auch unterschiedlichen Technologien? Wie behält man die Flexibilität verschiedene Technologien einzusetzen ohne eine einfache Integration aufzugeben? Wie skaliert die Architektur technisch und organisatorisch? Typische Antworten die man auf Microservices im Backend anwenden kann stoßen im Frontend auf weitere Fragen.


In diesem Vortrag wollen wir von unserem Weg zu einer modernen Frontend Architektur berichten und die Fragen beleuchten, die man sich bei der Einführung einer solchen neuen Architekturentscheidungen stellen sollte.

14:00 – 14:30 Uhr

Schwarz IT

Test Automation in Business Intelligence and Artificial Intelligence Applications

The presentation's summary is to explore the significance of automation in the software testing lifecycle. Test automation aids in the reduction of errors, the reduction of manual testing efforts, the speedier deployment of code to higher environments, and the protection of environments against untested code. Test automation helps software engineers in comprehending the key distinction between ”Know How Vs Know Why”.

14:30 – 15:15 Uhr

Bürkert Fluid Control Systems

Licht im Dschungel der Web-APIs

Moderne Web-Applikationen kommunizieren mit einer Vielzahl von Diensten. Mit ReST, GraphQL und gRPC gibt es gleich mehrere Paradigmen und Standards, die sich für Web-Applikationen eignen. Doch welche Stärken und Schwächen haben diese Technologien und wie finde ich die richtige für meinen Anwendungsfall?

15:00 – 15:45 Uhr

XEPTUM Consulting AG

Enterprise Architecture Management: zunehmende Komplexität in den Griff bekommen!

Durch die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen nimmt auch die Zahl der IT-Systeme, technischen Komponenten und Schnittstellen stetig zu. Die dazu erforderliche Infrastruktur zu gestalten und administrieren wird zu einer Herausforderung in jedem Unternehmen. Über das Enterprise Architecture Management lässt sich die zunehmende Komplexität in den Griff bekommen.

15:45 – 16:15 Uhr

KEB Automation KG

Von der Kupplung bis zur Cloud: Wie Software in die Automatisierungstechnik einzieht

Mit dem neuen Software-Entwicklungszentrum am Standort Heilbronn geht KEB konsequent den nächsten Schritt: Hier entstehen neuartige Services für vernetzte Maschinen im industriellen IoT-Umfeld sowie Anwendungen und Lösungen für unsere Kunden und Endnutzer: Vom User Interface (HMI) bis hin zu Dienstleistungen in der Cloud.

Die Agentur für Arbeit bietet auch 2021 einen individuellen Bewerbungsmappencheck (mit Voranmeldung) an. Dieser Mappencheck wird ebenfalls per Videocall online durchgeführt. Weitere Details sowie die Zeitslots finden Sie im dazugehörigen ILIAS-Kurs.

talentefinder erklärt in 30 Sekunden

  1. It's a match
    Finden Sie im Matchmaking heraus, welches Unternehmen zu Ihnen passt. 
  2. Chatten
    Führen Sie authentische Gespräche und erhöhen die Erfolgsaussichten auf zielführende Bewerbungen.
  3. Dates
    Behalten Sie immer den Überblick und verwalten Sie Ihre Videocalls für den 27. Oktober 2021.
  4. Videointerview
    Führen Sie zeitgemäße und ortsunabhängige Bewerbungsgespräche in höchster Videoqualität.
  5. Jobwall
    Zahlreiche Unternehmen bieten attraktive Anstellungen – ein Blick auf die Jobwall lohnt sich. 
  6. Browserbasiert
    Die App funktioniert browserbasiert und auf allen Geräten, sodass Sie keine App downloaden müssen.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)