Studierende messen Feinstaubbelastung vor dem Gebäude in Sontheim der Hochschule Heilbronn.

Inside UP: Eine Woche lang Feinstaub

Vanessa Offermann|09.12.2021

Der Studiengang Umwelt- und Prozessingenieurwesen, kurz UP, startet praxisstark ins erste Semester: Bei der obligatorischen Projektwoche "Week UP!“ müssen sich Erstis einer nachhaltigkeitsbezogenen Aufgabenstellung widmen. In diesem Semester ist es das Thema „Feinstaub und Aerosole“. Dabei steht die Erarbeitung eines aktuellen Themas im Fokus, das die Themenfelder Technik und Umwelt miteinander verknüpft.

Die "Week UP!“ sieht neben eigenständigen Untersuchungen und einer schriftlichen Ausarbeitung auch exklusive Ausflugsziele vor. Assistentin im Studiengang Monika Zellner erläutert: "Ziel ist es, dass unsere Studierenden in kurzer Zeit ein Thema erarbeiten, das sich sowohl mit ingenieurtechnischen Inhalten wie der Messtechnik und der Datenauswertung befasst, aber eben auch mit dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit. Außerdem bekommen die Studierenden bereits Einblick darin, wie es später im echten Berufsleben aussieht. Das sollen unsere Exkursionen und Fachvorträge verdeutlichen.“ 

Sehen, verstehen, machen

Für die Studierenden geht es in der Pflichtveranstaltung zum Deutschen Wetterdienst nach Oberbayern. Im Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg erfahren die Ingenieuer*innen von morgen alles Wichtige zur historischen Temperaturmessung und modernen Atmosphärenanalyse. Danach geht‘s zurück ins Schwabenländle: An der Messstation am Neckartor in Stuttgart erhalten alle die Möglichkeit, einen Messsensor genauer unter die Lupe zu nehmen, bevor sie selbst Messgeräte bedienen müssen. 

Eigenständig, aber nie allein

Die Fragestellungen sind vielfältig: Was bringen Tempo-Reduktionen oder Gebäudebepflanzungen hinsichtlich der Feinstaub-Belastung? Fürs Eingemachte geht es also auf die Straßen der Region: Dort verteilen sich die Studis und bauen ihr Messlabor für ihre Forschungen auf. Die HHN-Coaches Professorin Katja Mannschreck und Professor Meinhard Kuntz sind immer an ihrer Seite. Beide lehren im Studiengang UP und stehen, wie weitere Teamkolleg*innen auch, jederzeit für Hilfestellungen bereit. 


UP-Studierende im Vorlesungssaal

Wettkampfstimmung in der Aula

Das Ende der Projekt-Woche hat es dann noch einmal in sich: Neben dem Besuch von Klimatologe Matthias Rau, treten die Studierenden in ihrer Anschlusspräsentation am Campus Sontheim in den Wettkampf. Wer hat die beste Ausarbeitung geliefert?

Die Hochschule gratuliert Nils Gusek, Noelle Haussmann, Vesile Kurban, Nicolas Marstaller und Bodo Schmidt! Die fünf gehen als Siegerteam hervor. Ihr Thema: "Feinstaubproblematik im Innenraum – was für Unterschiede gibt es beim Saugen mit und ohne HEPA Filter?“

"Aber auch alle anderen Teams, die in der kurzen Zeit tolle Ergebnisse erzielt haben, können sehr stolz auf sich sein“, sagt Monika Zellner. Sie wünscht allen Erstis, „dass sie so engagiert weiter studieren.“

Studierende sitzen mit Getränken an einem Tisch und arbeiten gemeinsam an Laptops

News for Students

  • Praxisnah
  • Forschungsstark
  • Vielfältig

Damit Sie nichts verpassen. Ob eine aktuelle Stipendienausschreibung, eine neue Sportart im Sportprogramm oder die ultimative Party – hier erfahren Sie, was an der HHN so los und für Sie wichtig ist.

Zum Blog Post

Empfohlene Artikel


Aktuelle Artikel

Studierende messen Feinstaubbelastung vor dem Gebäude in Sontheim der Hochschule Heilbronn.
Inside UP: Eine Woche lang Feinstaub
09.12.2021

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)