Beurlaubung

Auf Antrag können Studierende beurlaubt werden, die 

  • an einer ausländischen Hochschule oder einer Sprachschule studieren wollen,
  • wegen Krankheit keine Lehrveranstaltungen besuchen können und bei denen die Krankheit das Erbringen der erwarteten Studienleistungen verhindert,
  • ihren Ehegatten oder einen in gerader Linie Verwandten oder ersten Grades Verschwägerten pflegen oder versorgen,
  • wegen ihrer bevorstehenden Niederkunft und der daran anschließenden Pflege des Kindes keine Lehrveranstaltungen besuchen können,
  • eine praktische Tätigkeit aufnehmen, die dem Studienziel dient,
  • sonstige wichtige Gründe für eine Beurlaubung geltend machen.

Die Zeit der Beurlaubung soll in der Regel zwei Semester nicht übersteigen. Bei Kinderbetreuung oder Pflege naher Angehöriger gelten andere Regelungen. Bitte nehmen Sie dazu mit dem Familienservice der Hochschule Heilbronn, familie@hs-heilbronn.de , Kontakt auf.

Bitte den Antrag auf Beurlaubung ausgefüllt, vom Studiendekan und der Leitung der Akademischen Abteilung unterschrieben im Studierendensekretariat abgeben.

Der Antrag auf Beurlaubung sollte vor Vorlesungsbeginn eingereicht werden.

MI: Studenten der Medizinischen Informatik geben bitte zusätzlich noch 2 Ausfertigungen des Antrag auf Beurlaubung für die Universität Heidelberg ab.

Kontakt

Bei Fragen zur Beurlaubung wenden Sie sich bitte an die für Ihren Studiengang zuständige Mitarbeiterin im Studierendensekretariat.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)