Ein Spielzeugauto liegt auf einer aufgeblasenen Weltkugel

Heilbronn gründet Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirat

Vanessa Offermann|29.07.2022
  • Die Stadt möchte bis spätestens 2024 klimaneutral sein und hat hierfür ein Gremium mit 26 Mitgliedern aufgestellt.

  • Professorin Ruth Fleuchaus und Professor Roland Pfennig sind als wissenschaftliches Duo Teil des Komitees.


Heilbronn, Juli 2022. Es ist offiziell: Die Stadt Heilbronn hat einen neuen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirat eingerichtet. Er besteht aus einem 26-köpfigen Ausschuss, der politischen Entscheidungsträger*innen sowie der Verwaltung beratend zur Seite steht. Das Komitee bildet dabei ein breites gesellschaftliches Spektrum ab und macht damit deutlich, dass das Thema Klimaschutz eine Gemeinschaftsaufgabe ist.

Für fundierte Informationen und Beratungen aus einer wissenschaftlichen Perspektive sind die Prorektorin der Hochschule Heilbronn (HHN) Professorin Ruth Fleuchaus sowie HHN-Professor Roland Pfennig von Oberbürgermeister Harry Mergel für das Gremium verpflichtet worden.

"Wir bilden unter dem Claim 'Scientists for Future‘ einen Zusammenschluss von Wissenschaftler*innen, die sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren“, erläutert Professorin Ruth Fleuchaus. "Es freut uns sehr, dass wir das Klimaziel der Stadt, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein, unterstützen und mittragen können.“

Der Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirat bespricht, begleitet und bewertet für das Klimaziel potentielle Maßnahmen. Professor Roland Pfennig: "Wir diskutieren Methoden zur Verbesserung des Klimaschutzes, beraten zur Klimawandelanpassung sowie zu einer allgemeinen nachhaltigen Entwicklung Heilbronns. Die ökologischen, sozialen und auch ökonomischen Gesichtspunkte stehen dabei im Fokus."

Vorsitz des Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirats ist Oberbürgermeister Harry Mergel, die Geschäftsführung bildet die Klimaschutzleitstelle der Stadt Heilbronn. Die nächste Sitzung des Beirats wird im Herbst 2022 stattfinden.

Ansprechpartner*in
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca. 8.000 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. 
An vier Standorten in Heilbronn, Heilbronn-Sontheim, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. 
Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt.


Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)