Studentinnen sitzen auf ihren Plätzen bei der Auftaktveranstaltung von WoMent 2021.

Auftakt bei WoMent:  Karriere-Boost für Studentinnen startet 

Vanessa Offermann|25.10.2021
  • WoMent ist ein Cross-Mentoringprogramm, speziell für Studentinnen der Heilbronner Hochschulen

  • Frauen werden gezielt für Führungspositionen gecoacht

  • Teilnehmerinnen gehen dabei eine 1-jährige Tandempartnerschaft mit Führungskraft aus Wirtschaft oder Wissenschaft ein

  • Ein Kooperationsprojekt der Hochschule Heilbronn, DHBW Heilbronn und Wissensstadt Heilbronn e.V.


Heilbronn, Oktober 2021. Zutritt nur für studierende Frauen der Heilbronner Hochschulen: Beim Karriere-Förderprogramm WoMent werden explizit Studentinnen unterstützt, um ihre Business-Laufbahn zielgerichtet anzukurbeln. Beworben für den neuen Jahrgang haben sich über 100 Studentinnen – nun sind die 33 verfügbaren Plätze belegt: Alle 33 studierenden Frauen sind kürzlich in die neue Runde des Förderprogramms gestartet – in Präsenz, am Heilbronner Bildungscampus. 

Auftakt mit Motto

Der neue Jahrgang hat sich zum feierlichen Start am Heilbronner Bildungscampus getroffen, um die Tandem-Matches zwischen Mentee und Mentor*in festzulegen. "Wir Superheld*innen – aktiv das eigene Leben gestalten“ lautet die Devise von WoMent in diesem Jahr.

"Die Matches sind das Kernstück von WoMent. Für ein Jahr werden die Mentees von ihren Mentor*innen begleitet. Sie erhalten Einblicke in ihren Berufsalltag als Führungskraft und in neue Netzwerke“, erklärt WoMent-Projektleiterin Katharina Rust. Nach einem motivierenden Impulsvortrag von Speakerin Manuela Rukavina erhielten die Frauen eine Einführung sowie einen Agenda-Überblick des Mentoringprogramms WoMent.

Professorin Ruth Fleuchaus, Prorektorin für Internationales und Diversität der Hochschule Heilbronn und erste Vorsitzende des Vereins Wissensstadt Heilbronn hat in ihrem Grußwort die Bedeutung von WoMent für den Bildungsstandort Heilbronn hervorgehoben: „Die Karriereförderung von Frauen ist ein wichtiges Thema, eine paritätische Verteilung auf allen Ebenen wird angestrebt.“

Gemeinsam mit Professorin Nicole Graf, Rektorin der DHBW Heilbronn bildet Professorin Fleuchaus den Vorstand des Vereins. Die beiden sind somit die Projektträgerinnen von WoMent.

Ausblick

Die Teilnehmerinnen werden nun für ein Jahr lang durch je eine feste Mentorin oder Mentor aus Wirtschaft oder Wissenschaft begleitet. Durch Coaching und Workshop-Angebote werden die Studentinnen optimal und individuell für Führungspositionen gefördert. Die Bewerbungsphase für den nächsten Mentoring-Jahrgang startet im April 2022.

Über WoMent

Das Programm ist ein Kooperationsprojekt von Wissensstadt Heilbronn e.V., der Hochschule Heilbronn und der DHBW Heilbronn und wird von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert. Es ist offen für Studentinnen aller Heilbronner Hochschulen.

Ansprechpartnerin
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca. 8.200 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An vier Standorten in Heilbronn, Heilbronn-Sontheim, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt.


Zeitungsstapel

Medieninformationen

    Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des laufenden Jahres der Hochschule Heilbronn.

    Zum News

    Empfohlene Artikel


    Aktuelle Artikel

    Studentinnen sitzen auf ihren Plätzen bei der Auftaktveranstaltung von WoMent 2021.
    Auftakt bei WoMent:  Karriere-Boost für Studentinnen startet 
    25.10.2021

    Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
    Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
    Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
    Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)