Curriculum Vitae

Schulbildung und Studium

1979 – 1988

Gymnasium Mengen, Abschluss: Abitur (Note: 1,0)

10/1988

Beginn des Studiums der Informatik an der Universität Karlsruhe

09/1990

Vordiplom in Informatik, Universität Karlsruhe

09/1991 – 06/1992

Studienaufenthalt am Georgia Institute of Technology (Atlanta, Georgia, USA) und Teilnahme am Master’s Program; Abschluss: Master of Science in Information and Computer Science (umgerechnete Note: 1,5)

03/1994

Diplom in Informatik (Note: sehr gut), Universität Karlsruhe

Berufliche Tätigkeiten und Promotion

1992 – 1993

Studienbegleitende Tätigkeiten als wissenschaftliche Hilfskraft

  • Tutorin für Informatik III und IV (u.a. Einführung in die funktionale, logische und objektorientierte Programmierung)
  • Mitorganisation von und Teilnahme an einem internationalen Workshop zum OSF Distributed Computing Environment (DCE)

04/1994 – 12/1997

Wissenschaftliche Arbeit im Bereich verteilter Informationssysteme als Doktorandin bei Prof. Dr. Peter C. Lockemann (Lehrstuhl für Datenbanken) am Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation, Universität Karlsruhe

1995 – 1996

Strukturierung und mehrfache Durchführung einer einwöchigen Schulung über Client/Server-Computing für Siemens Nixdorf

12/1997

Promotion zum Dr. rer. nat. (Note: sehr gut), Titel der Dissertation: „Das Netz als universelle Relation: Ein Modell für die integrierte Nutzung von Diensten im Netz“

05/1998 – 12/1999

Beschäftigung bei der SAP AG im Bereich des Supply Chain Managements

  • 05/1998 – 12/1998: Entwicklung einer Planungskomponente des Produktes SAP APO (SAP Advanced Planner and Optimizer)
  • 01/1999 – 12/1999: Global Roll-out Managerin im Bereich Supply Chain Management; weltweite Verantwortung für den Wissenstransfer von der Entwicklung an Vertrieb, Beratung sowie Kunden

12/1999 – 08/2001

Beschäftigung bei der SAP AG/SAPMarkets im Bereich Electronic Commerce

  • 12/1999 – 07/2000: Produktmanagement Business-to-Business Procurement (E-Procurement Komponente der SAP AG/SAPMarkets)
  • 08/2000 – 08/2001: Produktmanagerin mit weltweiter Verantwortung für Supply Chain Management Services auf elektronischen Marktplätzen (Aufbau eines neuen Teams)

09/2001 – heute

Professorin für Informatik in der Fakultät für Informatik an der Hochschule Heilbronn, Leiterin des Schwerpunktes „Digitale Transformation“

09/2004-08/2006

Leiterin des Praktikantenamtes des Studienganges Software Engineering

09/2006-08/2008

Prodekanin der Fakultät für Informatik und Studiengangleiterin des Bachelor-Studienganges Software Engineering sowie des Masterstudienganges Software Engineering and Management

seit 10/2014

Leiterin des Praktikantenamtes des Studienganges Software Engineering

Stipendien

10/1988 – 03/1994

Stipendium des Stiftungsfonds IBM Deutschland im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

04/1994 – 03/1997

Stipendium des Graduiertenkollegs „Beherrschbarkeit komplexer Systeme“, Universität Karlsruhe

04/1997 – 12/1997

Stipendium zur Förderung der wissenschaftlichen Ausbildung oder Fortbildung

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)