Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie beeinflusst 2020 - und wahrscheinlich auch noch länger - das Leben der meisten Menschen weltweit. Für die Studierenden und Dozierenden der HHN hieß es ab dem Sommersemester 2020: Online Lehre. Doch nicht nur die Lehrveranstaltungen veränderten sich, sondern eine ganze Reihe von weiteren Lebensbereichen ebenso: die Corona-Verordnungen treten in Kraft, das soziale Leben verändert sich ebenso wie Reise- und Einkaufsverhalten, medizinische Fachbegriffe wie 7-Tages-Inzidenz oder Reproduktionszahl sind alltägliche Vokabeln geworden und neben der physischen Auswirkungen von COVID-19 sind eine ganze Reihe weiterer Leute betroffen von den psychischen Auswirkungen der Pandemie-Lage, z.B. durch wirtschaftliche Existenzängste oder soziale Isolation. Um die vielfältigen Veränderungen durch die Corona-Pandemie zu erforschen, haben Studierende der HHN im Rahmen einer Lehrveranstaltung einen Fragebogen erstellt, in dem verschiedene Aspekte der Corona-Pandemie beleuchtet werden. Dieser Fragebogen wird in Kürze hier verfügbar sein und ab Ende des Wintersemesters 20/21 werden auch die Ergebnisse hier veröffentlicht werden.

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)