China Woche

Logo deutsch-chinesisches Jahr der Wissenschaft und Bildung

Einführung

Ein Highlight des Wissenschaftsjahres: China-Wochen an deutschen Hochschulen

Über 500 deutsch-chinesische Hochschulkooperationen bestehen bereits – welches Potential sie haben, darüber ist außerhalb der jeweiligen universitären Kreise recht wenig bekannt. Das wird sich mit den China-Wochen an deutschen Universitäten im Sommer-Semester 2010 ändern.

Ob drei Monate oder drei Jahre – ein Studien- oder Forschungsaufenthalt in China erweitert den Horizont, nicht nur in fachlicher Hinsicht! Der Aufbruch in eine neue, andere Forschungswelt eröffnet für Studierende, Doktoranden und Wissenschaftler aus jedem Fachbereich ungeahnte Perspektiven. Doch: Welche deutschen Hochschulen pflegen überhaupt Partnerschaften mit China, in welchen Fachbereichen? Wie sieht der chinesische Studien- und Forschungsalltag aus, gibt es Forschungsprojekte zu speziellen Themen? Und vor allem: Wie lebt es sich in China?

Genau diese Fragen und viele andere mehr werden während der "China-Wochen", die an deutschen Universitäten im kommenden Sommersemester stattfinden, beantwortet. Ausgewählte deutsche Hochschulen stellen während ihrer "China-Woche" ihre Kooperationen mit dem Reich der Mitte vor: vom Studenten- und Dozentenaustausch bis zum gemeinsamen Forschungsprojekt. Neben den Themen Studium, Forschung und hochschulspezifischen Kooperationen stehen selbstverständlich auch kulturelle Aspekte im Licht der "China-Wochen" – seien es ein deutsch-chinesisches Fußballturnier, eine China-Woche in der Mensa oder Ringvorlesungen von Lehrenden verschiedener Fachrichtungen zum Thema China. Darüber hinaus wird der Preis „Bester Film im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/10“ vergeben. All das findet im Sommersemester 2010 in der Kernzeit von April bis Juni statt und wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) “ koordiniert.

Die „China-Wochen“ an deutschen Hochschulen, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden, sind ein Highlight des „Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung 2009/2010“ und ein wichtiger Baustein für den Ausbau der deutsch-chinesischen Hochschulkooperation – lassen Sie sich überraschen!

Mehr Information [http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/403.php| http://www.deutsch-chinesisches-jahr-2009-2010.de/de/403.php]

Kooperation mit der Hefei University of Technology

Es besteht eine vertraglich geregelte Partnerschaft mit der Hefei University of Technology, Hefei (Anhui), China.

Bisherige Kooperation:

  • Fachliche Kontakte der Professoren Gao (Hefei University of Technology) und Ott (Hochschule Heilbronn) seit 1994
  • Vertraglich geregelte Partnerschaft der beiden Hochschulen seit 2004
  • Kontinuierlicher, fakultätsübergreifender gegenseitiger Studierendenaustausch im Bereich Ingenieurwissenschaften seit 2005
  • Forschungskooperation zur „Optischen Abstandsmessung mit integrierter Abbildung des Messobjekts für die optische Qualitätssicherung“ (2005-2007 gefördert über DAAD-PPP). Innerhalb des Projekts fand ein regelmäßiger Austausch von Nachwuchswissenschaftlern statt. Es sind mehrere chinesische und deutsche Dissertationen entstanden.
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Ott wurde im Oktober 2008 vom Rektor der Hefei University of Technology zum Gastprofessor ('Visiting Professor') ernannt.

Ziele der China-Woche an der Hochschule Heilbronn

  • Erhöhung der Sichtbarkeit der bisherigen Kooperation für Hochschulmitglieder, für die regionale Industrie, für Studierende und für Hochschulinteressierte
  • Neue Impulse für die Forschungskooperation der Partnerhochschulen Hefei und Heilbronn setzen
  • Kontaktanbahnung und Intensivierung des Kontakts zwischen Nachwuchswissenschaftlern beider Hochschulen
  • Gemeinsame Forschungsthemen identifizieren, diesbezügliche Anträge vorbereiten
  • Abstimmung des Lehrangebots für Austauschstudierende.

Umsetzung der China-Woche an der Hochschule Heilbronn

An der Hochschule Heilbronn (HHN) wird ein fakultätsübergreifender Workshop („Hefei-Heilbronn Workshop on Research and Education in Mechatronics“ (HH-REM)) zusammen mit der Partnerhochschule Hefei University of Technology (HFUT) durchgeführt. An diesem Workshop werden die Rektoren beider Hochschulen, chinesische und deutsche Nachwuchswissenschaftler beider Hochschulen, betreuende Professoren, Studierende und geladene Gäste teilnehmen.

Weitere Arbeitstreffen im Rahmen des Workshops sollen dem vertieften fachlichen Austausch von Nachwuchswissenschaftlern durch Fachvorträge, Diskussionen und Laborbesuche dienen, die in einem Tagungsband zusammengefasst werden. Des Weiteren sollen gemeinsame Forschungsthemen identifiziert werden, mit dem Ziel eine Förderung zu beantragen. Zudem soll ein abgestimmtes und breiteres Lehrangebot für chinesische und deutsche\\ Austauschstudenten innerhalb des Workshops erarbeitet werden. 

Hefei-Heilbronn Workshop on Research and Education in Mechatronics 

Der Workshop findet am 17. und 18. Juni 2010 an der Hochschule Heilbronn statt. An dem Workshop nehmen chinesische und deutsche Professoren und Doktoranden teil, die in einem 20 minütigen Vortrag ihre aktuellen Forschungsarbeiten vorstellen. Im Anschluss soll an den Vortrag bleibt den Teilnehmern Zeit zur Dikussion der Ergebnisse. Die Referenten und ihre Vorträge werden in der folgenden Tabelle vorgestellt:

Donnerstag 17.06.2010

9:15 - 9:45 Prof. Dr. Meroth: Technologies for Future Driver Assistance and Information Systems Lecture Summary

9:45 - 10:15 Prof. Dr. Jun Gao: Technology & Development of Image Processing

10:15 - 10:45 Prof. Dr. Scholle: First Integrals of Navier–Stokes Equations – Theory and Applications

11:00 - 11:30 Zhao Xie: Contextual Object Categorization and Scene Interpretation

11:30 - 12:00 Philipp Heidingsfelder: 3D-Microscopy by a combination of confocal and structured illumination

12:00 - 12:30 Renbin Zhang: Biologically-Inspired Synthetic Vision System

14:00 – 14:30 Mihai Kocsis: Integration of a GUI prototyping tool in a real HMI environment

14:30 – 15:00 Zhiguo Fan: Bionic Cataglyphis Polarization Navigation Research

15:15 – 15:45 Peter Häuptle: Frequency Domain Identification of a Mechatronic System

15:45 – 16:15 Razvan Luca: Environment exploration for autonomous driving into parking lots

Freitag 18.06.2010

9:30 – 10:00 Prof. Dr. Ott: Optic Design of Head-up Displays

10:00 - 10:30 Robert Gall: On the development of an experimental car-like mobile robot

10:30 - 11:00 Manuel Kühner: Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung

11:15 - 11:45 Michael Schöll: Online bedside analysis and simultaneous visualization of ECoG-Data from brain-injured patients to improve care and outcome

Tee International

  • Datum: 16.6.2010
  • Uhrzeit: 13.00-14.00
  • Ort: Foyer

Sie werden chinesischen Tee und Snacks probieren können und mehr Informationen über die chinesische Kultur, Religion, Architektur, Wirtschaft und die EXPO 2010 in Shanghai erfahren können.

Herzlich Willkommen!!

Öffentliche Vorstellung der Hefei University of Technology

Am Donnerstag den 17.Juni 2010 findet ab 17:00 Uhr eine öffentliche Vorstellung der Hefei University of Technology, deren Forschungsprojekte und der Kooperation mit der Hochschule Heilbronn statt, an der Hochschulangehörige und geladene Gäste aus der regionalen Industrie teilnehmen werden.

IHK-Bildungsmesse

Zum achten Mal öffnet die IHK-Bildungsmesse Heilbronn vom 17.06.-19.06.2010 für drei Tage ihre Pforten. Unter den Ausstellern ist auch die Hochschule Heilbronn vertreten, die Informationen über das Studium, die zahlreichen Studiengänge sowie die Kooperation zwischen der Hochsschule Heilbronn und der chinesischen Partneruniversität Hefei Univesity of Technology liefert.

Programm der China-Woche

DatumOrtUhrzeitVeranstaltung

Di. 15.06.2010



Ankunft der chinesichen Experten und Nachwuchwissenschalter in HN

Mi. 16.06.2010

B031

09:00-10:30

Begrüßung durch das Rektorat, Vorstellung der Hochschule Heilbronn

Mi. 16.06.2010

B031

10:30-12:00

Vorstellung der Hefei University of Technology und deren Forschungsaktivitäten

Mi. 16.06.2010

B031

14:00-18:00

Rundgang durch Einrichtung und Labore der Hochschule Tee International

Do. 17.06.2010 

Know-Cube

08:00-14:00

Research in Mechatronics: Fachvorträge der Nachwuchswissenschaftler

Do. 17.06.2010 

Know-Cube

15:00-17:00

Professoren mit Einbeziehung der chinesischen Studieren: Gemeinsame Forschungsthemen identifizieren, diesbezügliche Anträge vorbereiten Nachwuchswissenschaftler. Vertiefung der Fachgespräche. 

Do. 17.06.2010

Aula

17:00-19:00

Abendveranstaltung: „Doing Business in China“ (für geladene Gäste nach Anmeldung)- Begrüßung durch Prof. Schröder, Rektor der HHN und Prof. Xu, Rektor der HFUT, China- "How to make Chinese Customers happy!", Prof. Dr. Kathrin Köster, HHN, Studiengang Internationale Betriebswirtschaft - Interkulturelle Studien - "Sino-German Bausparkasse - The first Sino-German home savings and loan institution", Manfred Leiser, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Projektleitung China- "Today's Technology & Tomorrow's Productivity - Rapid Development Way of China Equipment Localization" Prof. Juguang Lin, HFUT

Fr. 18.06.2010

Know-Cube

08:00-14:00

Research in Mechatronics: Fachvorträge der Nachwuchwissenschaftler

Fr. 18.06.2010

Know-Cube

15:00-17:00

Professoren: Abstimmung des Lehrangebots für Austauschstudenten\\Nachwuchswissenschaftler: Vertiefung der Fachgespräche

Sa. 19.06.2010

10:00-18:00

Vorstellung der Kooperation Hefei-Heilbronn im Rahmen der IHK-Bildungsmesse

So. 20.06.2010

Besichtigungsprogramm

Mo. 21.06.2010

9:00-14:00

Abschließende Diskussion, Zusammenfassung und Verabschiedung mit anschlißendem gemeinsamen Arbeitsessen.

Mo. 21.06.2010

14:00-17:00

Zur freien Verfügung

Di. 22.06.2010

Rückreise der chinesisch Experten und Nachwuchswissenschaftler.

Informationen über die Hefei University of Technology finden Sie unter den beiden folgenden Links:

Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)